albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Qeparo

Beitragvon GjergjD » Mi, 24. Aug 2016, 22:21

Eine Wanderung durch das historische Qeparo mit seinen engen Gassen kann ich sehr empfehlen. Die Bilder der Denkmalschützer sprechen für sich. https://www.facebook.com/DRKK-Vlor%C3%A ... 4957761823
oberhalb vom Dorf findet man im Olivenhain noch ein schönes Einzeldenkmal, Kulla e Vlashajve oder auch Kulla e Ali Pashes 40.072264,19.825480 (auf Google Maps), der Friedhof ist in der Nähe. Ein kleiner Wasserlauf plätschert entlang. Schöne Ecke.

Die enge Bergstraße in den Ortskern ist gut ausgebaut. Eine Bar bei 40.069304,19.826700 (auf Google Maps) sorgt für die nötige Erfrischung nach der Tour.
oberhalb Qeparo1.JPG

oberhalb Qeparo.JPG
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5245
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Berge und Meer in Qeparo

Beitragvon GjergjD » Sa, 22. Okt 2016, 11:21

Die Möglichkeit für eine größere Rundwanderung am Dorf Qeparo wird von Ilir Mati schön illustriert.

Eine wirklich tolle Gegend, die Multiplikatoren aus dem deutschsprachigen Raum vorgestellt wird. Wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist die GIZ aktiv, den Bereich für den Tourismus zu erschließen.
Die letzten Bilder entstanden an der von mir schon erwähnten Dorfkneipe.
https://youtu.be/5veH-rM4EK4
Als Alternative bieten sich ein Ausflug mit dem Rad oder eine Kayaktour an.
https://youtu.be/WsLD2OWIKfg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5245
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Lars » Fr, 28. Okt 2016, 13:58

Kayak-Fahrer habe ich dieses Jahr einige auf dem Meer gesehen.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Himara und Umgebung

Beitragvon Fasti24 » Di, 31. Jan 2017, 13:40

Gestern haben wir unsere Fährtickets bekommen. :D jetzt heißes warten auf August! Noch was, so nebenbei, was sollte man in der Region Himare unbedingt gesehen haben?
Fasti24
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi, 30. Mai 2012, 18:03

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Lars » Di, 31. Jan 2017, 19:36

Fasti24 hat geschrieben:Noch was, so nebenbei, was sollte man in der Region Himare unbedingt gesehen haben?

--> http://albanien.ch/albanien_info/albanische-riviera/


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon volkergrundmann » Di, 31. Jan 2017, 19:57

Zitat aus http://albanien.ch/albanien_info/albanische-riviera/:

"Alt-Qeparo ist nur auf schlechter und steiler Strasse zu erreichen."

Das stimmt schon seit Jahren so nicht mehr richtig. Der Weg (rund 2 km) nach oben ist zwar steil, schmal und engkurvig, aber durchgängig betoniert und damit selbst (oder insbesondere) für kleine PKW befahrbar. Die Abfahrt aus dem Strandort Qeparo liegt allerdings versteckt hinter einem Straßenwinkel mitten im Ort - man darf das angebrachte Touristenschild nicht übersehen.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Fasti24 » Di, 31. Jan 2017, 22:13

Danke, die Seite ist sehr informativ.
Fasti24
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi, 30. Mai 2012, 18:03

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Lars » Mi, 01. Feb 2017, 1:28

volkergrundmann hat geschrieben:Zitat aus http://albanien.ch/albanien_info/albanische-riviera/:
"Alt-Qeparo ist nur auf schlechter und steiler Strasse zu erreichen."

Das stimmt schon seit Jahren so nicht mehr richtig. Der Weg (rund 2 km) nach oben ist zwar steil, schmal und engkurvig, aber durchgängig betoniert und damit selbst (oder insbesondere) für kleine PKW befahrbar. Die Abfahrt aus dem Strandort Qeparo liegt allerdings versteckt hinter einem Straßenwinkel mitten im Ort - man darf das angebrachte Touristenschild nicht übersehen.


Danke für den Hinweis – nehmen jeden Hinweis zu den Infoseiten gerne entgegen.

Man könnte ja jetzt noch über das Kriterium schlecht streiten – wenn ich mich richtig an letzten Sommer erinnere, gab es da schon manchen Defekt in der Betonplatte wie hervorschauendes Armierungseisen (https://goo.gl/maps/TZcwFUyj6Pm & https://goo.gl/maps/NhFMji3pc4B2). Aber Volker hat recht: kleinere Fahrzeuge kommen da auch ohne 4x4 problemlos hoch wie ich mit meinem Mietwagen. Das Strässchen erinnert vom Charakter aber eher an einen Privatweg als an eine öffentliche Verbindungsstrasse zu einem Dörfchen. Das braune Touristenschild gab es übrigens nur für den von Norden kommenden Verkehr …
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Fasti24 » Sa, 04. Feb 2017, 20:24

Eine Frage zu der Gijepa Schlucht. Wenn man mit dem Auto dort hin fährt kann man weiter oben parken, zumindest schaut es auf Google Earth so aus. Die Straße hinunter schaut nicht unbedingt einladend aus, um zu fahren.Wie lange geht man dann hinunter zum Strand und wie weit ist es ungefähr bis zu dem Wasserfall, zu dem man gehen kann?
Fasti24
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi, 30. Mai 2012, 18:03

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Lars » Sa, 04. Feb 2017, 21:28

Fasti24 hat geschrieben:Eine Frage zu der Gijepa Schlucht. Wenn man mit dem Auto dort hin fährt kann man weiter oben parken, zumindest schaut es auf Google Earth so aus. Die Straße hinunter schaut nicht unbedingt einladend aus, um zu fahren.Wie lange geht man dann hinunter zum Strand und wie weit ist es ungefähr bis zu dem Wasserfall, zu dem man gehen kann?

Der Parkplatz ist bei 40.130185,19.658146 (auf Google Maps) (oft wird etwas Parkgebühr einkassiert)
Bis dort asphaltierte, einspurige Strasse. Also problemlos.

Der Weg von dort in die Bucht hinunter dauert 20 – 30 Minunten, je nach Tempo. Fahren – nein, viel zu schlecht? Auch mit geländegängigem Fahrzeug besser erst rekognoszieren, bevor man da rein fährt.

Es gibt auch einen neuen Wanderweg mit noch schönerer Aussicht, der oben an der Hauptstrasse beginnt, ca. bei 40.139351,19.675800 (auf Google Maps). Gut ausgeschildert. Wanderdauer ist mit einer Stunde bei 3km angegeben. Aber keine (guten) Parkgelegenheiten da.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Lars » Sa, 04. Feb 2017, 21:40

Lars hat geschrieben:
Fasti24 hat geschrieben:Eine Frage zu der Gijepa Schlucht. Wenn man mit dem Auto dort hin fährt kann man weiter oben parken, zumindest schaut es auf Google Earth so aus. Die Straße hinunter schaut nicht unbedingt einladend aus, um zu fahren.Wie lange geht man dann hinunter zum Strand und wie weit ist es ungefähr bis zu dem Wasserfall, zu dem man gehen kann?

Der Parkplatz ist bei 40.130185,19.658146 (auf Google Maps) (oft wird etwas Parkgebühr einkassiert)
Bis dort asphaltierte, einspurige Strasse. Also problemlos.

Der Weg von dort in die Bucht hinunter dauert 20 – 30 Minunten, je nach Tempo. Fahren – nein, viel zu schlecht? Auch mit geländegängigem Fahrzeug besser erst rekognoszieren, bevor man da rein fährt. Hier noch ein Video: https://www.facebook.com/t4travel.de/vi ... 236459313/

Es gibt auch einen neuen Wanderweg mit noch schönerer Aussicht, der oben an der Hauptstrasse beginnt, ca. bei 40.139351,19.675800 (auf Google Maps). Gut ausgeschildert. Wanderdauer ist mit einer Stunde bei 3km angegeben. Aber keine (guten) Parkgelegenheiten da.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Bootsvermietung Himara

Beitragvon Lars » Fr, 24. Feb 2017, 9:50

Von unseren "Goodbye Deutschland"-Auswanderern:

Bootsvermietung in Himara
http://alkoga.de/

Interessant finde ich ja vor allem das Angebot eines Bootscharters, der einen in Korfu abholt und nach Himara bringt.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon volkergrundmann » Fr, 24. Feb 2017, 20:27

Klingt wie die Ouvertüre einer grandiosen Scheiterns-Tragödie... wieder eine.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Lars » Do, 30. Mär 2017, 21:44

In Lukova und Borsch wurden Strassen asphaltiert.

In Borsh die Durchgangsstrasse SH8 im Ortszentrum:
https://www.facebook.com/permalink.php? ... 7723879359

In Lukova ist es eine "Unaza" – man kann das wohl als "kleiner Ring" um den Dorfplatz bezeichnen … Wenn man mit älteren Satellitenbildern vergleicht, sieht man, dass hier einfach die öde Fläche im Ortszentrum zu einem hübschen Park umfunktioniert wurde und der untere Ortsteil eine bessere Zufahrt erhalten hat.
https://www.facebook.com/bashkiahimare/ ... 0011780522
Auf Google Maps ist die Baustelle schon zu sehen: 39.992690,19.913649 (auf Google Maps)
Ein Vorher-Bild: https://ssl.panoramio.com/photo/103802704
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Outdoor Festival in Pilur

Beitragvon GjergjD » So, 30. Apr 2017, 17:20

An diesem langen Wochenende findet das erste "South Outdoor Festival" in Pilur statt. Viele verschiedene sportliche Aktivitäten warten auf die Teilnehmer.
Anfahrt: Die Straße in ab Himara sei "teilweise beschädigt". Ein Pendelverkehr ab Himara ist eingerichtet

Programm http://festival.south.al/005_AXHENDA_WEB.pdf
Promo Video: https://youtu.be/Oqd9QX4LMsE
https://www.facebook.com/southoutdoorfestival/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5245
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon GjergjD » Mo, 01. Mai 2017, 20:16

Berichterstattung zum Outdoor Festival https://youtu.be/0OVvo84hgHg
https://www.ata.gov.al/en/three-day-sou ... ias-south/
Drei Tage (und Nächte) auf 800 Meter Höhe über dem Meer, 1.000 junge Albaner und auch Ausländer nahmen teil. Das Interesse an Bergsport nimmt also deutlich zu. Mit der Veranstaltung wurde die Saison an der Riviera eröffnet.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5245
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon Fasti24 » Mi, 23. Aug 2017, 20:15

Gjepe Schlucht

Melden uns mal kurz. Waren heute bei der Schlucht. Strasse bis zum Parkplatz kein Problem, parken kostet 200 lek, sind dann die Strasse(schotterweg?) Runter bis zur Bucht. Wollten ursprünglich fahren, haben uns trotz Allrad und Untersetzung doch fürs gehen entschieden. Der Anfang der Strecke ist schon heftig,zwischendurch wäre es mit fahren gegangen. Haben exakt eine halbe Stunde gebraucht. In der Bucht befindet sich ein Campingplatz für Zelte und ein paar Strandliegen, kosten 500 lek. Wie überall gibt es hier auch wilde Hunde. Alles in allem ein schönes Platzerl.
Fasti24
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi, 30. Mai 2012, 18:03

Re: Dhërmi, Vuno, Himara, Borsh

Beitragvon GjergjD » Sa, 09. Sep 2017, 13:18

Cooler Flug an der Küstenlinie mit schönen Sichten
https://youtu.be/jeqpkiifJ8g
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5245
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Kalaja e Badhrës

Beitragvon Lars » So, 12. Aug 2018, 14:07

Kalaja e Badhrës, eine Befestigungsanlage auf einem Hügel südlich von Borsh unweit der Strasse. Vermutlich aus der Zeit um 1000 v. Chr.

Ist zwar ein Kulturdenkmal, aber meines Wissens nicht einmal ausgeschildert und kaum bekannt. Etwas antikes Kulturgut würde der Riviera nicht schaden …

Ich lokalisiere es mal bei 40.036024,19.875192 (auf Google Maps)
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6572
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Vorherige

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste