albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Historische und neue Brücken in Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Rätselbrücke Juni

Beitragvon Lars » So, 15. Jul 2018, 19:35

GjergjD hat geschrieben:Hier ein Rätsel zu Entspannung, denn schwer ist es nicht. Die meisten Albanien-Reisenden müssten sich anhand eines markanten Punktes leicht orientieren können. ;-) Wo suchen wir diesmal?
Wie erkennbar ist die Brücke nicht mehr wirklich in Betrieb, denn die eine Zufahrt existiert nicht mehr. Ein super schöner Wanderweg schließt sich hier an, nicht einfach, aber extrem lohnenswert führt er an einen der einsamsten Strände im Norden.
Rätselbrücke Juni.jpg

Mein Tipp geht mal nach 41.763211,19.592372 (auf Google Maps), auch wenn ich das rostige Brückenrelikt nicht ganz lokalisieren kann auf dem Luftbild.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6531
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 15. Jul 2018, 19:42

Treffer. Die Brücke allerdings etwas mehr in der Mitte. Das ist ein sehr schöner Wanderweg zu dem einsamen Strand auf der Kunja Insel, immer durch den Wald mit Blick auf die Lagune.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Ralph-Raymond Braun » Mo, 16. Jul 2018, 0:26

Mir ist das Rätsel noch immer ein Rätsel. Welches ist der Berg mit den Antennen bzw. von welchem Standort aus wurde fotographiert? Und welcher Wanderweg ist gemeint, von Shengjin südwärts oder parallel zum Drin auf dessen Nordseite und dann über den Strand auf die Insel?
Ralph-Raymond Braun
Member
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Rätsel-Auflösung

Beitragvon GjergjD » Mo, 16. Jul 2018, 19:50

Ralph-Raymond Braun hat geschrieben:Mir ist das Rätsel noch immer ein Rätsel. Welches ist der Berg mit den Antennen bzw. von welchem Standort aus wurde fotographiert? Und welcher Wanderweg ist gemeint, von Shengjin südwärts oder parallel zum Drin auf dessen Nordseite und dann über den Strand auf die Insel?

Das Foto ist hier entstanden: 41.763259,19.592322 (auf Google Maps)
Die Brücke ist auch auf Google streetview zu sehen https://goo.gl/maps/nZbKRfyDNKE2
Das ist auch die Perspektive vom Startpunkt der Wanderung aus, kurz hinter der schön schattigen Vila Peshkatari am Ende der guten Asphaltstraße. An der Brücke beginnt ein ordentlich markierter Wanderpfad, der am Strand bei 41.759379,19.575417 (auf Google Maps) endet. Im letzten Abschnitt ist der Pfad relativ zugewachsen und nicht mehr ganz eindeutig. Herrliche Ecke.

Der charakteristische Antennen-Berg von Lezha (Maja e Shelbumit) 41.779338,19.661569 (auf Google Maps) ist hier ganz gut aus der Ferne erkennbar: https://goo.gl/maps/mbDLhQa5Ztw
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Ralph-Raymond Braun » Di, 17. Jul 2018, 1:39

Danke, jetzt hab ich's verstanden
Ralph-Raymond Braun
Member
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Fr, 27. Jul 2018, 23:30

GjergjD hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Wo sind wir denn hier?
https://www.facebook.com/NostalgjiMatja ... =3&theater
Mati scheint schon mal gesetzt zu sein. Wenn ich richtig liege, und davon gehe ich mal aus, geht der Blick genau von Nord nach Süd. Leider keine Chance mehr, diese rund 200 Meter lange Brücke zu überqueren. :?


Ich bin mir sehr sicher, dass der Fotograf hier 41.663747,19.947142 (auf Google Maps) am Ulza-Staudamm stand, auch wenn man auf dem Foto nicht wirklich viel erkennen kann.


Dann sind wir ja einer Meinung :D Bin mir wegen der parallel verlaufenden Hochspannungsleitung und dem im Hintergrund zu erkennenden Haus sicher, dass wir richtig liegen. Leider kann man die Brücke wohl abschreiben :cry: Es mag eine der längsten Hängebrücken in Albanien gewesen sein.


Jetzt ist auch ein Nachrichtenbeitrag zu der vollkommen abgeschriebenen Fußgängerbrücke verfügbar, traurig
https://www.facebook.com/TvMati/videos/ ... 1284/?t=59
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ura e Ali Pashës (Gjirokastra)

Beitragvon GjergjD » Mi, 01. Aug 2018, 21:37

GjergjD hat geschrieben:Im Ort wird die Brücke als "Ura e Ali Pashës" ausgeschildert.
Man findet das Bauwerk bei 40.064681,20.131641 (auf Google Maps). Die Wanderung lohnt sich auch wegen der der Durchquerung des wenig besuchten oberen Stadtteils Dunavat. Vor den letzten Häusern kann man im unscheinbaren Lädchen auf der rechten Seite bei sehr netten Leuten einkehren.

Die Stadt fiel 1811 in die Hände von Ali Pascha. Er baute neue Befestigungsanlagen und eine 12 km lange Wasserleitung. Die Bauten wurden 1932 abgerissen, aber das Aquädukt blieb erhalten. Als "Ura e Ujësjellësit të Sopotit mbi Përroin Bufano" seit 1977 auf der Denkmalliste.

In Gjirokastra ist der Weg zur Brücke über der Stadt in schlechtem Zustand. Das soll sich jetzt ändern, um Touristen den Weg zu erleichtern.
https://youtu.be/BU5gns2L_8M
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Ura e Drojës wird wieder aufgebaut

Beitragvon GjergjD » Mo, 06. Aug 2018, 20:57

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Durch das Hochwasser wurden einige Brücken zerstört oder stehen kurz davor. So etwa die Ura e Drojes an der Nationalstraße bei Mamurras https://youtu.be/xOcfBpwCacs
41.561155,19.691805 (auf Google Maps) Streetview: https://goo.gl/maps/UhEsRr3J7Cr

ist seit Anfang Dezember zerstört, traurig wie es dort heute immer noch aussieht https://youtu.be/wbbx3VtAHMQ


Die Bürger machen weiter auf die zerstörte Brücke aufmerksam, die von den Kindern als Schulweg überquert wird :?
https://youtu.be/r_AbJ6FOKFc


Die Brücke wird derzeit wieder aufgebaut http://www.arrsh.gov.al/vazhdojne-punim ... rojes.html
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ura e Shën e Premtes (Mat)

Beitragvon GjergjD » Mo, 06. Aug 2018, 21:17

GjergjD hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:Ob zum Beispiel die so wunderbar erhabene “Ura e Shën e Premtes... midis katundeve Gurrë e Vogël dhe Frankth" etwa bei 41°32'35.95"N, 19°59'0.94"E liegen könnte?


Das ist sehr wahrscheinlich, alles deutet darauf hin, aber einen Beweis habe ich leider bisher nicht gefunden.
Dafür noch ein paar Details: Die Brücke ist nach der nahe gelegenen mittelalterlichen Kirche Shën e Premte (jetzt Ruine) benannt.
Ura e Shën e Premtes ist 10,50 Meter lang und 2,50 Meter breit, die Bogendicke beträgt 0,80 Meter. Der Abstand des Bogens zum Wasser beträgt 9 Meter.
Die Brücke aus dem 19. Jahrhundert liegt am alten Verbindungsweg zum Markt, der auch auf topogr. Karten und Luftbildern noch deutlich erkennbar ist.
Zwischen Frankth und Gurrë të Vogël, auf beiden Seiten der Brücke soll man Reste der alten Pflasterung erkennen können.
Oberhalb der Ura e Shën e Premtes verläuft ein Bewässerungskanal. Die Felsformationen weiter oben tragen der Namen ”Shkëmbinjt Hamzije”
Bild

Die Lage der Brücke 41.543319,19.983594 (auf Google Maps) möchte ich hiermit bestätigen, dieses Jahr habe ich die Brücke endlich auf einer schönen Wanderung besucht. Ab dem Dorf ist das ein reiner Fußweg. Normale PKW werden bereits bei 41.546490,20.005179 (auf Google Maps) am Asphaltende abgestellt
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ura e Kollorcës (Gjirokastra)

Beitragvon GjergjD » Mi, 15. Aug 2018, 20:32

GjergjD hat geschrieben:Derzeit laufen wieder groß angelegte Reinigungs-Einsätze im ganzen Land. So auch an der Brücke Ura e Kollorcës (Lazarat).
https://www.facebook.com/permalink.php? ... 1556272913
40.061092,20.173346 (auf Google Maps)

Jetzt wird die alte Brücke restauriert https://youtu.be/YqBUogTZ_b0
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Brücken auf Nationalstraßen in schlechtem Zustand

Beitragvon GjergjD » Do, 16. Aug 2018, 21:18

Nach der Tragödie in Italien berichtet die albanische Presse über eine Reihe von Brücken im Land, die den Belastungen eventuell nicht mehr dauerhaft standhalten können. Diese Brücken sind zum Teil über 50 Jahre alt.
Zu den kritischen Brücken gehört die Drin-Brücke bei Kukes, über die der gesamte Verkehr nach Kosovo fließt oder die Brücke von Tapiza bei Fushe Kruja.
https://youtu.be/trW81J7Qor8
https://youtu.be/PRkcdLHQ9VI
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Mi, 22. Aug 2018, 17:56

neues Brückerätsel bei 2:47 und Wasserfall bei 0:48:
https://www.youtube.com/watch?v=Bh1n87p600k
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6531
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mi, 22. Aug 2018, 20:12

wer immer mitgelesen hat, ist klar im Vorteil :wink:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Neue Drin-Brücke unweit Ura e Cerenecit

Beitragvon GjergjD » Sa, 25. Aug 2018, 14:51

Eine neue Drin-Brücke ensteht auf der Rruga e Arberit bei 41.523050,20.423801 (auf Google Maps) als kurze Zufahrt zur Grenze, womit sich in der Zukunft der Umweg über Maqellara erübrigt. https://www.facebook.com/edirama.al/vid ... 7530/?t=72
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Do, 30. Aug 2018, 20:48

Lars hat geschrieben:neues Brückerätsel bei 2:47 und Wasserfall bei 0:48:
https://www.youtube.com/watch?v=Bh1n87p600k


Zur Brücke hier die Lösung viewtopic.php?f=3&t=16976&p=245283&#p245283

Und gleich ein neues Rätsel nachgereicht: Über eine Brücke bei Gjirokastra, die zu den Feldern führt, wird heute berichtet. Die Konstruktion ist mehr als verwegen, die Restaurierung wäre dringend geboten. Das ist bisher kein Kulturdenkmal, aber 200 Jahre alt. Ich denke, ich habe sie lokalisiert. Wo?
https://youtu.be/DxJLpoDpey0
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Sa, 01. Sep 2018, 23:36

Ich stelle mal ein Konkurrenzrätsel ein:

Albanien?
https://www.instagram.com/p/BnJeJGABfZp ... ef9egf6uz9


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6531
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Sa, 01. Sep 2018, 23:41

GjergjD hat geschrieben:Und gleich ein neues Rätsel nachgereicht: Über eine Brücke bei Gjirokastra, die zu den Feldern führt, wird heute berichtet. Die Konstruktion ist mehr als verwegen, die Restaurierung wäre dringend geboten. Das ist bisher kein Kulturdenkmal, aber 200 Jahre alt. Ich denke, ich habe sie lokalisiert. Wo?
https://youtu.be/DxJLpoDpey0

In Derviçan sehe ich nur eine Brücke – und die dürfte passen, wenn ich Strassenverläufe und Baumbewuchs vergleiche.


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6531
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Di, 11. Sep 2018, 21:02

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Und gleich ein neues Rätsel nachgereicht: Über eine Brücke bei Gjirokastra, die zu den Feldern führt, wird heute berichtet. Die Konstruktion ist mehr als verwegen, die Restaurierung wäre dringend geboten. Das ist bisher kein Kulturdenkmal, aber 200 Jahre alt. Ich denke, ich habe sie lokalisiert. Wo?
https://youtu.be/DxJLpoDpey0

In Derviçan sehe ich nur eine Brücke – und die dürfte passen, wenn ich Strassenverläufe und Baumbewuchs vergleiche.

Genau, da kommt nur 40.037356,20.181694 (auf Google Maps) in Frage, also beim nächsten Mal bitte nicht achtlos vorbei fahren.:idea:
Die andere Brücke müsste unseren Lesern eigentlich schon bekannt sein, so viele haben wir ja im Umfeld von Tirana auch noch nicht besprochen bzw. zur Auswahl ;-)
Leider gibt es dort ein echtes Müllproblem, ich erinnere mich noch, wie ich durch eine Müllkippe von der Straße zu der Brücke absteigen musste. :(
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Brücke von Nivan (Libohova)

Beitragvon GjergjD » Do, 13. Sep 2018, 19:43

GjergjD hat geschrieben:ich dachte, es gäbe noch andere :ghost:

Ura e Nivanit in Zagoria (Kulturdenkmal seit 1983) soll innerhalb eines Jahres restauriert werden 40.175235,20.279623 (auf Google Maps). Ganz in der Nähe ist das Kloster zu finden.

https://www.facebook.com/Mirela.Kumbaro ... =3&theater


hier neue Bilder von dem Projekt. Was mich immer wieder erstaunt: Brücken in Trockenbauweise werden aus konservatorischen Gründen mit Putz verfugt. Das kann doch aus denkmalpflegerischen Aspekten nicht richtig sein :!:
https://www.facebook.com/pg/Imk.gov.al/ ... tn__=-UC-R
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Brücke "Ura e Golikut"

Beitragvon GjergjD » Sa, 15. Sep 2018, 16:26

GjergjD hat geschrieben:Die Brücke „Ura e Golikut“ in den Mokrabergen (Koordinate 41.016041,20.5137) ist durch Erosion beschädigt.
Der Film zeigt auch die Gräber von Selca, die als vernachlässigt gelten können.
http://youtu.be/Xby_sSqGghQ

Das war 2014. Nun soll die Brücke restauriert werden. Durch den Neubau der Straße Qukës-Qafë Plloçë wird diese Brücke bald an den touristischen Reisewegen liegen :-) https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pos ... 8736563927
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5038
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast