albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Leposaviq gegen Presheva

Fragen und Kommentare rund um das südserbische Presheva-Tal

Bist du für einen Gebietsaustausch Presheva gegen Leposaviq

Ja
21
62%
Nein
13
38%
 
Abstimmungen insgesamt : 34

Leposaviq gegen Presheva

Beitragvon kristijan » Sa, 26. Mai 2007, 17:29

Wie ihr sicherlich wisst leben im Norden Kosovos (Leposaviq, Zubin Potok und Zvecan mehrheitlich Serben. In Presheva und Bujanovc dagegen bilden die Albaner die Mehrheit.

Was hält ihr davon wenn man diese Gebiete mit Serbien tauschen würde. Die Vorteile wären, dass die Albaner einen Schritt näher zur Vereinigung machen und das es danach in Presheva keine Konflikte mehr geben wird.

Oder ist euch wichtiger das Kosova in den jetzigen Staatsgrenzen bestehen bleibt und das die Presheva-Albaner eigentlich keine Kosovaren sind?

Ich persönlich bin für einen Gebietsaustausch, da durch Presheva, die wichtigste Route des Balkans verläuft Thessaloniki-Skopje-Belgrad-Budapest
Benutzeravatar
kristijan
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 26. Mai 2007, 13:02

Beitragvon Illyrian^Prince » Sa, 26. Mai 2007, 19:16

Mitrovica bleibt aber.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4135
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Beitragvon Bizza » Sa, 26. Mai 2007, 20:12

Wie stellst du dir das eigentlich vor? Grosse Landteile abzuspalten und Grenzen innerhalb der Grenzen ziehen?!

Das ist nicht sehr staatsfördernd, weil man das Land in 2 Volksgruppen spaltet. Erstens einmal, gibt es, ausser den Serben, noch weitere Minderheiten, die man bei solch einer Aufspaltung ignoriert (sollen die Bosnier auch von Bosnien aus regiert werden, und die Türken von der Türkei?). Zweitens, wird dieser Konflikt so nur noch weiter geschürt, weil dass für die Albaner einen Landraub darstellt, und die Kosova-Serben die Albaner dafür verantwortlich machen, dass sie sich nur in ihren Kommunen frei bewegen können. Vorallem, ist das deswegen keine Grundlage, weil man das Problem nur hinausschiebt!

Ich sage, wenn sich die Serben wirklich zum Staatsgebilde Kosova bekennen und auch dazugehören wollen, dann können Sie bleiben und sollen genau die gleichen Rechte und Pflichten kriegen, wie die anderen Ethnien Kosovas. Sind Sie kontraproduktiv und ultra natonalistisch zu Serbien geprägt, gibt es nur einen Weg, und der verläuft strichgerade ausserhalb der Grenzen Kosovas! Rruge e mbare ju koft!

Zu Presheva, diese Frage ist plausibel zu beantworten. Falls es ein Grossalbanien geben wird, was ich nicht glaube, wird dieser Ort dazugehören, aber zu Kosova gehört Presheva nicht. Ich denke nicht, dass Presheva terrorisiert wird von Serbien!
Gib deine Träume niemals auf. Wenn du sie verloren hast, existiert noch der Körper, aber innerlich bist du längst tot.

Për të gjithë e në të gjitha pikëpamjet kam qenë e jam njeriu kot, i humbur.

Nostalgie wird durch heimatliche Luft gestillt.
Benutzeravatar
Bizza
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 1029
Registriert: So, 12. Feb 2006, 16:28

Beitragvon kristijan » Sa, 26. Mai 2007, 21:01

Bizza hat geschrieben:Wie stellst du dir das eigentlich vor? Grosse Landteile abzuspalten und Grenzen innerhalb der Grenzen ziehen?!

Das ist nicht sehr staatsfördernd, weil man das Land in 2 Volksgruppen spaltet. Erstens einmal, gibt es, ausser den Serben, noch weitere Minderheiten, die man bei solch einer Aufspaltung ignoriert (sollen die Bosnier auch von Bosnien aus regiert werden, und die Türken von der Türkei?). Zweitens, wird dieser Konflikt so nur noch weiter geschürt, weil dass für die Albaner einen Landraub darstellt, und die Kosova-Serben die Albaner dafür verantwortlich machen, dass sie sich nur in ihren Kommunen frei bewegen können. Vorallem, ist das deswegen keine Grundlage, weil man das Problem nur hinausschiebt!

Ich sage, wenn sich die Serben wirklich zum Staatsgebilde Kosova bekennen und auch dazugehören wollen, dann können Sie bleiben und sollen genau die gleichen Rechte und Pflichten kriegen, wie die anderen Ethnien Kosovas. Sind Sie kontraproduktiv und ultra natonalistisch zu Serbien geprägt, gibt es nur einen Weg, und der verläuft strichgerade ausserhalb der Grenzen Kosovas! Rruge e mbare ju koft!

Zu Presheva, diese Frage ist plausibel zu beantworten. Falls es ein Grossalbanien geben wird, was ich nicht glaube, wird dieser Ort dazugehören, aber zu Kosova gehört Presheva nicht. Ich denke nicht, dass Presheva terrorisiert wird von Serbien!

1.) Das Bosnier von Bosnien und Türken von der Türkei aus regiert werden sollten ist sehr polemisch und polarisierend, da Bosnier und Türken in keinem Bezirk die Mehrheit bilden, die Serben dagegen schon. Die Serben leben sogar auch an der Grenze zu Serbien wie die Albaner von Presheva an der Grenze zu Kosovo

2.)Wieso soll das für die Albaner einen Landraub darstellen. Das ist falsch, denn die Gemeinden Presheva und Bujanovc haben 80'000 Bewohner die Gemeinden Leposaviq, Zvecan und Zubin Potok dagegen 40'000.

3.)Das Problem wird nicht dadurch hinausgeschoben indem serbische Gebiete bei Albanern und albansiche Gebiete bei Serbien bleiben, wie du geschrieben hast. Sondern es ist eben der Gegenteil der Fall. Es ist eine Tatsache die du nicht leugnen kannst dass jeder Mensch lieber unter der Herrschaft von eigenen Landsleuten leben würde.

4.)Wieso ist es ein Problem dass ich nationalistisch zu Serbien geprägt bin, nach 100 Jahren Unterdrückung, zahlreichen Kriegen und 15'000 Toten im letzten Krieg

5.)Natürlich wird Presheva von Serbien terrorisiert, genauso wie es bei uns im Kosovo der Fall war. Oder glaubst du die Albaner aus Presheva haben aus Spass im Jahre 2001 einen Aufstand gegen Serbien begonnen und wollten sich dem Kosovo anschliessen.

6.)Grossalbanien bzw. Vereinigtes Albanien ist wahrscheinlich, möglich und wüschenswert für alle Albaner. Nicht das dadurch endlich mal Friede herrschen würde. Es würde die Albanerfrage nach 2 Jahrtausenden wieder lösen.

Bizza??: Wo bleibt die Antwort
Zuletzt geändert von kristijan am So, 27. Mai 2007, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kristijan
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 26. Mai 2007, 13:02

Re: Leposaviq gegen Presheva

Beitragvon Viktor » So, 27. Mai 2007, 14:12

kristijan hat geschrieben:Wie ihr sicherlich wisst leben im Norden Kosovos (Leposaviq, Zubin Potok und Zvecan mehrheitlich Serben. In Presheva und Bujanovc dagegen bilden die Albaner die Mehrheit.

Was hält ihr davon wenn man diese Gebiete mit Serbien tauschen würde. Die Vorteile wären, dass die Albaner einen Schritt näher zur Vereinigung machen und das es danach in Presheva keine Konflikte mehr geben wird.

Oder ist euch wichtiger das Kosova in den jetzigen Staatsgrenzen bestehen bleibt und das die Presheva-Albaner eigentlich keine Kosovaren sind?

Ich persönlich bin für einen Gebietsaustausch, da durch Presheva, die wichtigste Route des Balkans verläuft Thessaloniki-Skopje-Belgrad-Budapest


SChwierige Frage, auf der einen Seite, wenn alle damit zufrieden sind dan ok... aber

mit Mitrovica ist leider nicht einfach die STadt gemeint, das ist vielen nicht klar, mit MItrovica sind auch die Mienenkomplexe gemeint, das heist auch umgebung Mitrovica, und die Minenenkoplece bieten 2000-4000 Arbeitsplätze, was nicht wenig ist bei einer Bevölkerung von 2Mio Einwohner.
Viktor
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51
Wohnort: 2te stock links

Re: Leposaviq gegen Presheva

Beitragvon Gentleman » Mo, 28. Mai 2007, 0:39

kristijan hat geschrieben:Wie ihr sicherlich wisst leben im Norden Kosovos (Leposaviq, Zubin Potok und Zvecan mehrheitlich Serben. In Presheva und Bujanovc dagegen bilden die Albaner die Mehrheit.

Was hält ihr davon wenn man diese Gebiete mit Serbien tauschen würde. Die Vorteile wären, dass die Albaner einen Schritt näher zur Vereinigung machen und das es danach in Presheva keine Konflikte mehr geben wird.

Oder ist euch wichtiger das Kosova in den jetzigen Staatsgrenzen bestehen bleibt und das die Presheva-Albaner eigentlich keine Kosovaren sind?

Ich persönlich bin für einen Gebietsaustausch, da durch Presheva, die wichtigste Route des Balkans verläuft Thessaloniki-Skopje-Belgrad-Budapest


Ich glaube sehr viele Albaner würden es begrüssen wenn Presheva und Bujanovc, Kosova angeschlossen werden. Wieso auch nicht? Die Frage ist jedoch ob wichtiger ist dass einige Minenkomplexe im Nordkosovo(Trepca nicht da es sowieso zu Kosova gehört, da es zum Bezirk Mitrovica gehört)zum Kosovo gehören oder dass wir unseren Brüdern in Presheva beistehen und ihnen helfen sich dem Kosovo anzuschliessen.
Gentleman
Member
 
Beiträge: 63
Registriert: So, 27. Mai 2007, 16:50

Beitragvon Gentleman » Fr, 08. Jun 2007, 21:02

Video - Allgemein um den Balkan. Ab Minute 5 über Kosovo

Unter anderem über den Anschluss von Presheva als Möglichkeit und der Bildung eines Grossalbanien als Stabilitätsfaktor im Balkan

http://www.youtube.com/watch?v=sIb4KDVMZ2Y
Gentleman
Member
 
Beiträge: 63
Registriert: So, 27. Mai 2007, 16:50

Beitragvon albaaner » So, 18. Nov 2007, 23:53

ich bin dagegen das es einen landtausch gibt. Kosova muss in den jetztigen grenzeen bestehen bleiben!

Denn Presheva wird sich früher oder später doch Kosovo bzw. später dem vereinigtem Albanien anschliessen. Wenn Albaner noch im engeren Serbien leben so können sich diese dort weiter ins Landesinnere ansiedeln z.b bis nach Vranje, Leskovac und Nis.

Wenn der Norden sich abspaltet sind das für immer verlorrene Gebiete. Wenn nicht so werden nach der unabhängigkeit sehr viele Serben wegziehen, vielleicht werden sie auch vertrieben, doch was wichtig ist es worden Albaner dort nachziehen
albaaner
Member
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr, 16. Nov 2007, 23:07
Wohnort: Prishtina

Beitragvon Destan Begu » Mi, 26. Dez 2007, 16:18

Wieso solltwn wir Albaner den Leposaviq gegen Presheva austauschen.
Beide Gebiet sind unser , es ist unser Recht sie zu besitzen.
Wir sollten danach streben Nish wieder zurück zu bekommen.
Destan Begu
Member
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 03. Okt 2007, 10:55

Beitragvon Destan Begu » Mi, 26. Dez 2007, 16:20

albaaner hat geschrieben:ich bin dagegen das es einen landtausch gibt. Kosova muss in den jetztigen grenzeen bestehen bleiben!

Denn Presheva wird sich früher oder später doch Kosovo bzw. später dem vereinigtem Albanien anschliessen. Wenn Albaner noch im engeren Serbien leben so können sich diese dort weiter ins Landesinnere ansiedeln z.b bis nach Vranje, Leskovac und Nis.

Wenn der Norden sich abspaltet sind das für immer verlorrene Gebiete. Wenn nicht so werden nach der unabhängigkeit sehr viele Serben wegziehen, vielleicht werden sie auch vertrieben, doch was wichtig ist es worden Albaner dort nachziehen



Bin deiner Meinung gute Schlussfolgerung.
Destan Begu
Member
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 03. Okt 2007, 10:55

Beitragvon Harabeli67 » Do, 14. Aug 2008, 0:25

Es geht ja nicht nur um Leposaviq, sondern vor allem um Zvecan und Nord-Mitrovica. Allerdings hat es den Anschein, dass auch diese Orte verloren sind. Und warum sind sie verloren? Warum haben die Politiker, allen voran Hashim Thaçi, nur Lippenbekenntnisse übrig für Mitrovica? Und kratzt die Mitrovica-Frage noch viele Leute in Prizren, Gjakova oder Ferizaj? Wenn also schon Nord-Kosova, einschließlich der Industrie von Zvecan und der albanischen Stadt (Nord-) Mitrovica, den meisten Leuten am :-) vorbei gehen, wer soll dann bitte Presheva-Bujanovc aus den Klauen Serbiens herausreißen?
Harabeli67
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 141
Registriert: Di, 01. Jul 2008, 0:58

Re: Presheva gegen nichts

Beitragvon Melanie31 » Do, 14. Aug 2008, 18:31

:cry:
Hallo du :cry:

Nichts mit tauschen da ,da die Albaner sind keiner Serben, die Serben tauschen Menschen gegen Geld (jüngste Beispiel Karadziq und Miloschevic)haben die doch getauscht oder ?!

Und die Albanern melden sich freiwillig in den Hag (heroj Haradinaj)
daher kann man auch sehen das die Albaner nichts gemeinsames mit Serben haben.

Die Albaner tauschen nichts mit Serben.

Serbien soll den Albanern in ruhe lassen und die rechte gewähren nach europäische Menschen rechte Kataloges, so sieht es aus. weil die Serben haben das gleiche auch bekommen überall wo sie gestreut sind von Leuten (Idealisten) wie schschelj .zb in Kroatien Bosnien Mazedonien Kosova in Rumänen Ungarn also warum fühlen sie sich immer noch als Opfer ,wobei die werden gleich mit in ins boot Genomen wie gesagt in Mk Ks B i H HR usw. Wo liegt das Problem, Also kein land hat Serbien abgegriffen außer die Nato vor 9 Jahren, und warum weil die (miloshevic)das benehmen vergessen hatten ,

Und übrigens warum kommst du den auf die Idee mit tauschen, wen die Albaner aus preschevo dir so leid tun warum dürfen die ohne irgendwelche tauschtrick mit kosova vereinigen ????????????


Ich weis nur eins das, das du keiner Ahnung hast um was überhaupt es geht in den balkanländer


Tung
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muss, was er nicht will.
Die Sklaverei lässt sich bedeutend steigern, indem man ihr den Anschein der Freiheit gewährt.
Benutzeravatar
Melanie31
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 229
Registriert: Do, 22. Nov 2007, 0:13

Beitragvon shqiptare » Sa, 16. Aug 2008, 0:17

. . . . .
Zuletzt geändert von shqiptare am Mo, 04. Jul 2011, 22:17, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10
Wohnort: Tirana

Re: Presheva gegen nichts

Beitragvon Melanie31 » Sa, 16. Aug 2008, 9:11

shqiptare hat geschrieben:[quote="Melanie31
Und übrigens warum kommst du den auf die Idee mit tauschen, wen die Albaner aus preschevo dir so leid tun warum dürfen die ohne irgendwelche tauschtrick mit kosova vereinigen ????????????

Ich weis *nur eins das, das du keiner Ahnung hast um was überhaupt es geht in den balkanländer


Tung


Weisst Du was, kaum ist der Kosova Unabhängig, kommen so tolle Sprüche -> "was geht mich der andere an!"
1. Sind wir Albaner! :D !!!! Wir werden wohl kaum eine eigene Unabhängigkeit bekommen aufgrund unser "niedrigen" Zahl von nur ca. 100.00
2. Wenn dass * das einzige ist was Du weisst, tut es mir leid :roll:[/quote]


Hallo shqipetare

was meinst du mit dein beitrag verstehe ich net?

Und würdest du mit einverstanden sein,land mit serben zu tauschen ?

Ja mein beitrag ist absolut gegen gerichtet,
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muss, was er nicht will.
Die Sklaverei lässt sich bedeutend steigern, indem man ihr den Anschein der Freiheit gewährt.
Benutzeravatar
Melanie31
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 229
Registriert: Do, 22. Nov 2007, 0:13

Re: Presheva gegen nichts

Beitragvon Melanie31 » Sa, 16. Aug 2008, 9:25

shqiptare hat geschrieben:[quote="Melanie31
Und übrigens warum kommst du den auf die Idee mit tauschen, wen die Albaner aus preschevo dir so leid tun warum dürfen die ohne irgendwelche tauschtrick mit kosova vereinigen ????????????

Ich weis *nur eins das, das du keiner Ahnung hast um was überhaupt es geht in den balkanländer


Tung


Weisst Du was, kaum ist der Kosova Unabhängig, kommen so tolle Sprüche -> "was geht mich der andere an!"
1. Sind wir Albaner! :D !!!! Wir werden wohl kaum eine eigene Unabhängigkeit bekommen aufgrund unser "niedrigen" Zahl von nur ca. 100.00
2. Wenn dass * das einzige ist was Du weisst, tut es mir leid :roll:[/quote]
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muss, was er nicht will.
Die Sklaverei lässt sich bedeutend steigern, indem man ihr den Anschein der Freiheit gewährt.
Benutzeravatar
Melanie31
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 229
Registriert: Do, 22. Nov 2007, 0:13


Zurück zu Presheva?!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste