Diese Seiten werden nicht mehr unterhalten!

>> Zur neuen Seite

albanien.ch
  AlbINFO: Tipps
Schweizerische Informations- und Koordinationsstelle
für Albanien

EssenUndTrinken
 
 
AlbInfo
-

AlbInfo Bücher-Empfehlungen
AlbInfo Links
AlbInfo FAQ
AlbInfo Helpdesk

-
albanien.ch

News
Forum
S'ka problem! Blog
newsletter Albanien
Homepages

English       Français

-
::
Erweiterte Suche
--
Themen-Katalog
--
Sitemap
 
Die albanische Küche ist geprägt von türkischen Einflüssen (z.B. Lammfleisch, türkischer Kaffee, Qofte (türkisch: Köfte) und weist Ähnlichkeiten mit anderen Balkanküchen auf (viel Schafskäse, ähnlich dem griechischen Feta). Salate, Gemüse und Kartoffeln oder saisonale Früchte wie Trauben, Granatäpfel und Melonen sind ebenfalls häufig. Auch italienisches Essen ist beliebt.

Besondere albanische Spezialitäten, die man unbedingt gegessen haben muss, gibt es nur wenige. Traditionell ist insbesondere der albanische Schnapps Raki Rrushi und andere Eigenbrände, der jedes gute Essen begleitet. Wer am Ohridsee vorbei kommt, sollte unbedingt die Ohridforelle (albanisch: Koran) probieren.

Restaurants

In den grossen Städten gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Restaurants. Es stehen meist verschiedene Preisklassen und Spezialitäten (in der Regel am Namen zu erkennen) zur Verfügung.

In den ländlichen Gebieten gibt es neben Byrek-Ständen in der Regel nur wenige Restaurants. Das Angebot ist hier - gerade in abgelegenen Regionen - nicht immer sehr reichhaltig.

In einfacheren Lokalen kann es passieren, dass es nur gibt, was gerade vorrätig ist.

Meist erhält man auch in Cafés etwas zu esssen, sei es nur Brot und Käse oder Salat. Wer Hunger hat, soll einfach mal fragen, was es gibt.

Gesundheit

Das Leitungswasser ist an vielen Regionen nicht unbedenklich und kann schnell zu Magenverstimmungen führen. Es gilt zu beachten, dass auch Eiswürfel, Salat oder gewaschenes Obst und Gemüse bei weniger robusten Reisenden Magenprobleme verursachen können.
Wer seinen Urlaub garantiert Bauchschmerzen-frei verbringen möchte, sollte deshalb ausschliesslich verpackte oder gekochte Speisen verzehren.

In Albanien wird oft mit viel (Oliven-)Öl gekocht. Westeuropäische Mägen sind sich solch fettige Speisen oft nicht gewohnt. Wer anfällig ist auf Magenverstimmungen, sollte vorsogren: Entweder entsprechende Medikamente mitnehmen oder versuchen, einen Bogen um solche Speisen zu machen.

Weblinks

 

Kommentare

vom 21 October 2005

22:51 von Travelscout

Wir empfanden das albanische Essen als sehr gewöhnungsbedürftig. Auf buchstäblich jede Speise wird noch eine Extraportion Öl gekippt. Manchmal schmackhaft, manchmal abstoßend. Wer leicht Probleme mit dem Magen hat, sollte sich vorsehen! Mitteleuropäische Küche und Essgewohnheiten sind dort weitgehend unbekannt; Beilagen werden selten mit dem Hauptgericht serviert. Speisekarten sind ohne entsprechende Sprachkenntnisse-/Führer kaum zu entschlüsseln.

Kommentare vom 26 January 2007

10:21 von Tugba?

hi ich muss für die schule ein typisch albanisches essen finden könntet ihr mir vlt ein rezept schicken ???

wäre sehr nett danke ;)

Eine kleine Sammlung von Rezepten kannst du in unserem Albanien-Forum finden. albanien.ch-Webmaster

Kommentare vom 13 February 2008

08:41 von Migjen Kelmendi?

es gibt nix besser als albanisches essen

Kommentare vom 27 January 2009

00:28 von albaner?

Lamfleisch gabe es auch vor den Türken

Kommentare vom 31 October 2009

12:56 von Der?

Kann Travelscout nur widersprechen, totaler schwachsinn den er da von sich gibt. Vllt irgendwo in Nordalbanien in den Bergen. Weitgehend jedoch trifft das nicht zu  

 


Kommentare schreiben

Hilfreiche Kommentare, Ergänzungen und Korrekturen können Sie über untenstehende Feld anbringen. Wir behalten uns vor, Ihre Texte bei Bedarf abzuändern oder zu löschen.
Fragen stellen Sie bitte an den oder im Forum?.

(:commentboxchrono:)


 
Druckansicht
 
  -
Kontakt
Impressum

-
   
 
Druckansicht
Änderungen
Bearbeiten
-
 
Seite zuletzt bearbeitet:
June 26, 2011, at 02:47 PM
© newsletter Albanien 2004-2014