Category Archives: unterwegs

Reisen & Tourismus & dergleichen

Ungesehene Sehenswürdigkeiten: Shelcan

In der Region Elbasan finden sich mehrere ungesehene Sehenswürdigkeiten – die Region wird wohl wegen ihrer Nähe zur Hauptstadt immer wieder missachtet. Dieses Mal wenden wir uns von Elbasan gegen Süden ins kaum besuchte Shpati-Bergland. Der Ausflug verspricht Kultur, Kulinarik und Naturerlebnisse. Ein Bergsträsschen windet sich gleich jenseits der Shkumbin-Brücke von Elbasan den Berg hoch. …

Read more

Share

Der chinesische Lastwagen rollt und rollt

Mehr als 20 Jahre nach meiner ersten Albanienreise habe ich es zum ersten Mal nach Has geschafft – eine arme, karge Bergregion im Nordosten Albaniens an der Grenze zu Kosova. Mehr als 25 Jahre nach dem Zusammenbruch des Kommunismus begegnete mir da auf der einsamen Strasse, die durch das Has-Bergland führt, ein alter chinesischer Lastwagen. …

Read more

Share

Unterwegs mit dem Mountain Bike in Albanien

Das an vielen Orten noch kaum erschlossene Albanien bietet für Mountainbiker viele spannende Touren – Eindrücke von einer Reise im Juli durchs ländliche Mittelalbanien.

Share

Die Miss-Wahl auf der Alm

Alljährlich am zweiten Samstag im August trifft sich ganz Kelmend, die nördlichste Ecke Albaniens, auf dem Bordolec-Pass. Nur dieses Jahr fand der »Logu i Bjeshkëve«, das grosse Volksfest der Region, eine Woche früher statt – der Grund für die Verschiebung bleibt trotz zahlreicher wenig Sinn ergebender Erklärungen schleierhaft. Wie jedes Jahr wurde auch letzten Samstag …

Read more

Share

Die versunkene Kirche

Da diese Kirchenruine öfters unter Wasser steht, ist es nicht erstaunlich, dass sie hier unter den »Ungesehenen Sehenswürdigkeiten« erscheint – ein vor wenigen Jahren entdeckter mittelalterlicher Bau, nur wenige 100 Meter von einer der wichtigsten und meistbefahrenen Verkehrsachsen des Landes entfernt gelegen, der meist links liegengelassen wird. Gewisse Quellen datieren die kleine »Johannes-der-Täufer-Kirche« in Derven, …

Read more

Share

Schluss. Ende. Aus!

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die albanische Küsten anfangs September wandeln. Wo noch vor wenigen sich die Touristen tummelten, herrscht nun gähnende Leere. Kaum ein Mensch mehr am langen Strand. Die meisten Sonnenliegen, die vor kurzer Zeit sich eng aneinander reihten, sind bereits von den Besitzern  verträumt. Und sogar die Regale in manchem …

Read more

Share

Auf dem Lastwagen

Vor Kurzem war ich mit 200 anderen Freiwilligen aus Tirana unterwegs, um im Lura-Nationalpark Bäume zu pflanzen. Aufgrund der schlechten Strassen waren wir innerhalb des Nationalparks auf 4×4-Fahrzeuge angewiesen – die meisten landeten aber auf einem alten Mercedes-Lastwagen. Lastwagen waren früher in ländlichen Gebieten Albaniens das verbreitetste Fortbewegungsmittel. Unvergessen ist die Szene aus Gianni Amelios …

Read more

Share

Positive Schlagzeilen

Der Wandel in Albanien lässt sich auch in der Darstellung des Landes in den hiessigen Medien beobachten. Nicht mehr Armut, Unruhen und Blutrache sind die massgeblichen Themen. Neuerdings wird Albanien nicht mehr nur als Problem wahrgenommen, sondern auch die schönen Seiten rücken in den Fokus. Dieser Tage ist vor allem der Naturschutz das Thema. Am …

Read more

Share

Powered by WordPress. Theme by Arinio