newsletter Albanien

Schweizer Zeitschrift für die Zusammenarbeit mit Albanien
Informationen für an Albanien Interessierte

Swiss non-profit Journal for the Cooperation with Albania

Journal Suisse pour la Cooperation avec l'Albanie


 
 
Kultur

Allgemeine Informationen

Aktuelle Ausgabe

Alte Ausgaben

Adresse

Abonnements

Mein Artikel

Informations en Français

Articles en Français

English Informations

Articles in English

Albanische Sprichwörter

zum Lesen und Nachdenken

Albanische Spricwörter haben, im Gegenteil zur Literatur, seit langem irgendwie mehr Glück gehabt, was deren Sammlung betrifft. Dies beweist auch das albanisch-lateinische Wörterbuch von Frang Bardhi (1635), das ein Dutzend albanischer Sprichwörter enthält. Das heutige Sammelbuch der albanischen Sprichwörter enthält etwa 14000 Sprichwörter, die im Lauf der Geschichte Albaniens entstanden sind. Diese Sprichwörter bringen dem Leser das Leben und die gesellschaftlichen Probleme, mit denen sich die albanische Nation konfrontiert sah, näher.

Gerichte ohne Salz sind ungeniessbar.

Brot und Salz, aber zu Hause.

Die Sprache einigt das Volk.

Die Sprache wird nur dort gepflegt, wo man sie schreibt.

Die Bürger müssen das Land ehren, nicht umgekehrt.

Es gibt keine Schafe mit fünf Beinen.

Wer die Wahrheit sagt, wird geschlagen.

Das Wasser ergbibt keinen Wein.

Wer nicht schwimmen kann, soll zuerst überlegen, bevor er ins Wasser springt.

Die Arbeiter verkaufen ihre Arbeitskraft, aber nicht ihre Ehre.

übersetzt von Enver Robelli

-› Probeabonnements

© newsletter Albanien: Wiedergabe von Text und Bildern in irgendeiner Form nur mit Genehmigung der Redaktion