goni
Member
Beiträge: 68
Registriert: So, 18. Nov 2007, 13:10

sterben!

Mo, 25. Feb 2008, 16:35

hätte da mal eine frage, mein schwiegervater liegt im sterben und es sieht ernst aus, könnte mir jemand sagen, was im kosovo auf uns zu kommt, worauf man achten muss? danke :cry: :cry: :cry:

Benutzeravatar
Bäckerei
Member
Beiträge: 26
Registriert: Fr, 15. Feb 2008, 9:51

Mo, 25. Feb 2008, 16:37

Ich verstehe leider nicht wie du das meinst,würde dir aber gerne helfen.
Will jemand frische Brötchen?
Bild

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Re: sterben!

Mo, 25. Feb 2008, 16:39

goni hat geschrieben:hätte da mal eine frage, mein schwiegervater liegt im sterben und es sieht ernst aus, könnte mir jemand sagen, was im kosovo auf uns zu kommt, worauf man achten muss? danke :cry: :cry: :cry:


also falls du meinst ob man feiern tut bei einem todesfall liegst du falsch.

Die person wird frisch angezogen und gewaschen der hodca kommt vorbei und macht eigentlich fast alles.


Aber genauers kann ich dir nicht detalieren da ich zum glück noch kein todesfall hatte

goni
Member
Beiträge: 68
Registriert: So, 18. Nov 2007, 13:10

Mo, 25. Feb 2008, 16:46

mir geht es nicht um die feier an ssich, ich meine wie das abläuft mit familie verwanden, beerdigung und wieviel tage dauert das, also im grossen und ganzen wie wird dem toten die letzte ehre erwiesen

Benutzeravatar
Bäckerei
Member
Beiträge: 26
Registriert: Fr, 15. Feb 2008, 9:51

Mo, 25. Feb 2008, 16:47

goni hat geschrieben:mir geht es nicht um die feier an ssich, ich meine wie das abläuft mit familie verwanden, beerdigung und wieviel tage dauert das, also im grossen und ganzen wie wird dem toten die letzte ehre erwiesen
etwa eine woche.
Will jemand frische Brötchen?
Bild

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Mo, 25. Feb 2008, 16:49

Bäckerei hat geschrieben:
goni hat geschrieben:mir geht es nicht um die feier an ssich, ich meine wie das abläuft mit familie verwanden, beerdigung und wieviel tage dauert das, also im grossen und ganzen wie wird dem toten die letzte ehre erwiesen
etwa eine woche.

die trauer an sich dauert 40 tage lang


indem man keine musik hört und auf keine feste geht.

Genci85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 10:58

Mo, 25. Feb 2008, 16:50

Leute kommen, trinken Kaffee und gehen. Wenn du dich für das Kaffee machen meldest, kannst du nichts falsch machen. Aber er ist ja noch am leben. Ist ein bisschen morbid sich jetzt Gedanken zumachen.
Shqiptaret e bojën mas miri!!

goni
Member
Beiträge: 68
Registriert: So, 18. Nov 2007, 13:10

Mo, 25. Feb 2008, 16:50

:cry: :cry: ich hörte das frauen bei der beisetzung garnicht dabei sind, und männer und frauen getrennt abschied zu hause nehmen, dann moschee und dann begraben?

Benutzeravatar
Bäckerei
Member
Beiträge: 26
Registriert: Fr, 15. Feb 2008, 9:51

Mo, 25. Feb 2008, 16:52

goni hat geschrieben::cry: :cry: ich hörte das frauen bei der beisetzung garnicht dabei sind, und männer und frauen getrennt abschied zu hause nehmen, dann moschee und dann begraben?
Bei den Muslimen ist das meistens so.
Will jemand frische Brötchen?
Bild

goni
Member
Beiträge: 68
Registriert: So, 18. Nov 2007, 13:10

Mo, 25. Feb 2008, 17:38

Genci85 hat geschrieben:Leute kommen, trinken Kaffee und gehen. Wenn du dich für das Kaffee machen meldest, kannst du nichts falsch machen. Aber er ist ja noch am leben. Ist ein bisschen morbid sich jetzt Gedanken zumachen.
:cry:




wenn nicht jetzt wann dann er liegt im sterben und wird sterben, begriffen!
und überhaupt im allgemeinen muss man in lebzeiten schon verschiedene dinge klären und der verwandschaft wissen machen im falle eines falles.

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Mo, 25. Feb 2008, 17:40

goni hat geschrieben:
Genci85 hat geschrieben:Leute kommen, trinken Kaffee und gehen. Wenn du dich für das Kaffee machen meldest, kannst du nichts falsch machen. Aber er ist ja noch am leben. Ist ein bisschen morbid sich jetzt Gedanken zumachen.
:cry:




wenn nicht jetzt wann dann er liegt im sterben und wird sterben, begriffen!
und überhaupt im allgemeinen muss man in lebzeiten schon verschiedene dinge klären und der verwandschaft wissen machen im falle eines falles.


wieso fragst du dann nicht am besten die nähsten angehörigen die können die ja wohl besser helfen

Benutzeravatar
Julie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 241
Registriert: Mo, 31. Dez 2007, 1:01

Mo, 25. Feb 2008, 19:56

Hallo,

Tut mir leid,daß dein Schwiegervater so krank ist,daß er nun bald gehen wird.

Zur Trauer weiss ich wohl auch,daß der Leichnam gewaschen und hergerichtet wird.Da hättest du aber nichts mit zu tun,weil daß von den Männern des Hauses begleitet wird.
Ansonsten,viel viel Besuch,40 Tage kein Radio,Fernseher und Feste.
Nach 40 Tagen wird noch mal ein " Gebetstag " eingelegt,und dann ist die offitzielle Trauerzeit vorbei.Ausser für die Witwe,da dauert sie länger.
Ich weiss nicht ob daß allgemein üblich ist,aber bei uns trugen die Frauen des Hauses Kopftücher.
Die eigendliche Beisetzung findet in der Regel tatsächlich nur mit den Männern statt.

Alles in allem,empfand ich es trotz des vielen Besuches recht ruhig und würdevoll.Schreiende Frauen gab es bei uns nicht.

Ich wünsche dir und deinem Mann viel Kraft,deinen Schwiegervater zu begleiten.

G JUlie

goni
Member
Beiträge: 68
Registriert: So, 18. Nov 2007, 13:10

Mo, 25. Feb 2008, 21:01

vielen dank julie für deine nette antwort, :)

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Re: sterben!

Di, 26. Feb 2008, 14:18

goni hat geschrieben:hätte da mal eine frage, mein schwiegervater liegt im sterben und es sieht ernst aus, könnte mir jemand sagen, was im kosovo auf uns zu kommt, worauf man achten muss? danke :cry: :cry: :cry:
kann meine klappe nicht halten :roll: alsooooo:

liegt einer im sterben, ist es gut wenn man ihn nicht alleine läßt. man bittet allah t um erleichterung und vergebung seiner sünden, spricht mit dem sterbenden über positive dinge. naht der tod, spricht man die shahada, am besten ins ohr des sterbenden, falls er nicht die kraft hat es selbst zu sagen....und man solle drauf achten das er richtung mekka liegt.

nach dem tod, wird er sofort gewaschen von einem hoxha...frauen werden von einer frau gewaschen...dies kann man zu hause machen. der körper wird in einem weißen tuch gewickelt und ohne sarg beerdigt. war der verstorbene in mekka, wird er in seinem haxhtuch gewickelt. der körper des verstorbenen darf nicht mehr angefasst werden nach der waschung. die beerdigung muß schnell durch zogen werden, denn jede minute ist wichtig für seine seele.

ja stimmt, die männer tragen den verstorbenen zu grabe. vor der beerdigung werden suren rezidiert. frauen ist es nicht verboten teil zu nehmen, aber es ist empfelenswert den gräbern fern zu bleiben, da sie emotionaler sind.


und die trauerzeit beträgt (wenn man richtig nach dem kuran geht) 3 tage. die verbleibenden sollen sich nicht in schmerz verlieren sondern ihr gewohntes leben wieder nachgehen. in den 3 tagen wird aus dem kuran gelesen.

das mit den 40 tagen, da hat melissa schon recht. getragen werden helle farben. in der zeit sind die familien zusammen, essen wird gemacht, bittgebete gesprochen, das grab besucht. danach gibts ein mevlut und nach 57 tagen auch meine ich...jedenfalls nach einem jahr.


hierzu muß ich aber sagen das ich nicht genau weiß ob die 40 tage nach der sunna sind oder ein brauch der sich eingeschlichen hat. in der sunna steht 3 tage...die ehfrau trauert 4 monate und bei den anderen weiß ich nicht mehr genau.

goni
Member
Beiträge: 68
Registriert: So, 18. Nov 2007, 13:10

Re: sterben!

Mi, 26. Mär 2008, 10:28

:( hallo mein schwiegervater verstarb nun von osterfreitag zu samstag, mein mann und seine geschwister sind runter geflogen.
mein mann ist der älteste der familie und musste sich um vieles kümmern, er sagte er müsste 7 tage leute empfangen und bewirten, sie sprechen ihr beileid aus, erst nach den sieben tagen darf er wieder nach hause kommen. :(

Benutzeravatar
bardha77
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 354
Registriert: Do, 16. Nov 2006, 19:02

Re: sterben!

Mi, 26. Mär 2008, 18:03

hallo goni..

Für die kommende Zeit wünsche ich dir viel Kraft...

liebe Grüße Bardha
"Ist das grauenhaft oder wunderschön, dass die Möglichkeiten für Menschen miteinander umzugehen beinahe unbegrenzt sind?"
(Norman Ohler)

Benutzeravatar
Julie
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 241
Registriert: Mo, 31. Dez 2007, 1:01

Mi, 26. Mär 2008, 19:05

Hallo goni,

Auch ich möchte euch mein Beileid aussprechen,und wünsche euch viel Kraft und Menschen die euch durch die Trauer tragen.

LG Julie

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4476
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: sterben!

Mi, 26. Mär 2008, 22:50

amina hat geschrieben:
goni hat geschrieben:hätte da mal eine frage, mein schwiegervater liegt im sterben und es sieht ernst aus, könnte mir jemand sagen, was im kosovo auf uns zu kommt, worauf man achten muss? danke :cry: :cry: :cry:
kann meine klappe nicht halten :roll: alsooooo:

liegt einer im sterben, ist es gut wenn man ihn nicht alleine läßt. man bittet allah t um erleichterung und vergebung seiner sünden, spricht mit dem sterbenden über positive dinge. naht der tod, spricht man die shahada, am besten ins ohr des sterbenden, falls er nicht die kraft hat es selbst zu sagen....und man solle drauf achten das er richtung mekka liegt.

nach dem tod, wird er sofort gewaschen von einem hoxha...frauen werden von einer frau gewaschen...dies kann man zu hause machen. der körper wird in einem weißen tuch gewickelt und ohne sarg beerdigt. war der verstorbene in mekka, wird er in seinem haxhtuch gewickelt. der körper des verstorbenen darf nicht mehr angefasst werden nach der waschung. die beerdigung muß schnell durch zogen werden, denn jede minute ist wichtig für seine seele.

ja stimmt, die männer tragen den verstorbenen zu grabe. vor der beerdigung werden suren rezidiert. frauen ist es nicht verboten teil zu nehmen, aber es ist empfelenswert den gräbern fern zu bleiben, da sie emotionaler sind.


und die trauerzeit beträgt (wenn man richtig nach dem kuran geht) 3 tage. die verbleibenden sollen sich nicht in schmerz verlieren sondern ihr gewohntes leben wieder nachgehen. in den 3 tagen wird aus dem kuran gelesen.

das mit den 40 tagen, da hat melissa schon recht. getragen werden helle farben. in der zeit sind die familien zusammen, essen wird gemacht, bittgebete gesprochen, das grab besucht. danach gibts ein mevlut und nach 57 tagen auch meine ich...jedenfalls nach einem jahr.


hierzu muß ich aber sagen das ich nicht genau weiß ob die 40 tage nach der sunna sind oder ein brauch der sich eingeschlichen hat. in der sunna steht 3 tage...die ehfrau trauert 4 monate und bei den anderen weiß ich nicht mehr genau.
Heutzutage nehmen aber immer mehr Frauen bei der Begräbnis teil. Ist auch ihr gutes Recht.

Ach ja, falls sie doch hingeht, zieh nicht irgendwas an, was nicht zu einer Beerdigung passt.
:X:

Benutzeravatar
inspiration
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1156
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 12:44

Do, 27. Mär 2008, 9:24

Ich war einmal auf einer Beerdigung im Kosovo.
Ich habe nicht wirklich mitbekommen, was die Leute um mich herum alles gemacht haben, ich weiß nur, dass sehr lange Zeit sehr viele Leute kamen um ihr Beileid auszusprechen. Da die verstorbene Person jünger war, sind Wochenlang Leute gekommen, bei älteren Leuten dauert es glaube ich 10Tage :?
Ich weiß nicht viel über dieses Thema.


amina: Ich wusste nicht das Frauen von einer Frau gewaschen werden!?
Bei uns werden Männer und Frauen von einem Hoxha gewaschen.
Was du geschrieben hast, hört sich für mich wie Gruselfilm an. :?

Was ist eine "shahada"?

Wieso sollte in diesen 3 Tagen aus dem Kuran gelesen werden?
Was bringt einem bzw. dem toten das?

Was ist ein "mevlut"?

Gehen im Kosovo keine Frauen beim Begräbnis mit?!
Ich kann mich gut erinnern, dass damals bei der Beerdigung bei der ich dabei war, sehr viele Frauen dabei waren.
Koىσ√αяє

Ku ndodhet lumturia?

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Do, 27. Mär 2008, 13:01

inspiration hat geschrieben:Ich war einmal auf einer Beerdigung im Kosovo.
Ich habe nicht wirklich mitbekommen, was die Leute um mich herum alles gemacht haben, ich weiß nur, dass sehr lange Zeit sehr viele Leute kamen um ihr Beileid auszusprechen. Da die verstorbene Person jünger war, sind Wochenlang Leute gekommen, bei älteren Leuten dauert es glaube ich 10Tage :?
Ich weiß nicht viel über dieses Thema.


amina: Ich wusste nicht das Frauen von einer Frau gewaschen werden!?
Bei uns werden Männer und Frauen von einem Hoxha gewaschen.
Was du geschrieben hast, hört sich für mich wie Gruselfilm an. :?

Was ist eine "shahada"?

Wieso sollte in diesen 3 Tagen aus dem Kuran gelesen werden?
Was bringt einem bzw. dem toten das?

Was ist ein "mevlut"?

Gehen im Kosovo keine Frauen beim Begräbnis mit?!
Ich kann mich gut erinnern, dass damals bei der Beerdigung bei der ich dabei war, sehr viele Frauen dabei waren.

du brauchst keine angst davor zu haben, es ist ein teil des lebens....
ich fasse mich kurz:

shahada - Glaubensbekenntnis, die erste seule der fünf im islam.......eshhadu en la ilaha illa llahu, wa eshhadu, anna Muhammaden abduhu wa resulu hu .
ÜBERSETZUNG: ich bezeuge, dass es keine gottheit außer allah gibt, und ich bezeuge, dass muhammad der diener und gesandter allah's ist.

....la ilaha illa llah, Muhammad rasulu-llah (kannst auch so sagen)

es soll aus dem kuran rezidiert werden zur erleichterung des verstorbenen. beim besuch des grabes soll man die sure jasin lesen, wenn du diese nicht kannst dann al-fatiha, al-nas und ich glaube al-insan (da bin ich mir aber nicht sicher). man solle für ihn und alle verstorbenen die dort begraben liegen, zur linderung der pein im grab.

frauen und mädchen werden von gelehrten frauen gewaschen, aus respekt des verstorbenen gegenüber wegen ihrer scham.
und das thema besuchen der gräber und beerdigung hatten wir schon mal hier besprochen. jedenfalls wird laut sunna (lebensweise des propheten s.a.s.) empfohlen, das frauen nicht teil nehmen sollen, da sie emotional schwächer sind....sozusagen als schutz. und ja, du hast recht....immer mehr frauen nehmen daran teil.


hoffe konnte deine fragen beantworten.....
Bild

Zurück zu „albanien.ch“