Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Do, 20. Mai 2010, 23:02

Ein Respektsonkel.
Einfach ein Synonym für ältere Herrschaften, denen besonderer Respekt entgegen gebracht werden muss.

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Do, 20. Mai 2010, 23:06

gut, dass ich keine onkels habe :D

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 20. Mai 2010, 23:08

das ist zB auch ein Beispiel für Sprache erweitern und lernen, ich wusste das nicht, trotz Dauerbesuch und viel Kontakt, denn bei uns heisst das Baci. Man lernt nie aus, :wink: aber ich bemühe mich..

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Do, 20. Mai 2010, 23:33

Hmm Estra, ich erinner mich, dass wir das Thema schon mal hatten :lol: , denn ich erinnere mich, dass es bei Euch baci heisst

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Do, 20. Mai 2010, 23:37

das muss dann länger her sein, smile, sorry hab ich vergessen, werds versuchen jetzt zu behalten. :wink:

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Do, 20. Mai 2010, 23:40

Wenn nicht, quatschen wir einfach nochmal in 6 Monaten drüber :wink:

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Fr, 21. Mai 2010, 7:33

boli kannte ich auch noch nicht....gefällt mir....bei uns ist das auch der baci.....
erzähl ich gleich mal meinem sohn, der nennt sich doch auch mit stolz baci - ab heute ist er boli.....passt auch gut zu ihm:-)
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Benutzeravatar
Mystery
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 13:52

Fr, 21. Mai 2010, 8:58

@liberté: nein, im Grunde genommen hatte dieser thread GAR NICHTS mit dem Essen zu tun.

Und ich weiss jetzt, dass dieser Besuch auch wenn er schief gelaufen ist sehr viel Gutes bei mir bewirkt hat. Ich hab geweint ganze Woche, ganze Woche neben mir gestanden, aber nur wegen alten Sachen... weil es einfach weh tut, wenn man das merkt, dass man niemals zuvor Liebe hatte und auch einige andere Dinge nicht stimmen.

Und weil es nicht leicht ist für mich, mir selbst zu vertrauen.

Warum war er sauer? Weil er gedacht hat ich rede schlecht über seine Leute mit meiner Familie. Aber das tue ich nicht u. habe ich zu keinem Zeitpunkt getan!

Ich muss halt einfach lernen und das wirklich wollen für mich selbst einzustehen, mein eigenes Leben zu führen u. genug Selbstbewusstsein und Kraft aufbringen dafür.

Und ich muss auch lernen immer wirklich immer zu meinem Schatz zu halten, ihm zu vertrauen... weil es ist leider so, wenn Du mit jemandem über bestimmte Dinge redest (auch Familie) es wird verdreht u. es wird vor allen Dingen weitererzählt u. dann steht er ganz schlecht da u. ich stehe ganz schlecht da...und das alles nur wegen meiner Unsicherheit u. manchmal Unfähigkeit innere Konflikte selbst zu lösen.

Und ich möchte nicht schlecht da stehen oder schwächer als andere...und ich möchte auch nicht dass mein Schatz in einem falschen Licht gesehen wird. Er ist ein Mensch mit Fehlern wie jeder andere auch aber zur Zeit ist er das Beste was mir je passiert ist. Denn ohne ihn wäre mir vielleicht nie bewusst geworden was mir fehlt : RÜCKGRAT !!
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Fr, 21. Mai 2010, 9:41

Mystery hat geschrieben:
Und ich weiss jetzt, dass dieser Besuch auch wenn er schief gelaufen ist sehr viel Gutes bei mir bewirkt hat.
Bild

Benutzeravatar
Lilka
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 160
Registriert: Fr, 02. Mär 2007, 17:42

Sa, 22. Mai 2010, 2:07

also liebe mystery ich lese deine Beiträge schon lange aner sei mir nicht böse um es mal lieb ausgedrückt zu haben du hast echt einen an der Pfanne was du so von dir lässt, ich denke du brauchst wirklich profesionelle Hilfe. Was ich hier so von dir lese und wie du schreibst. Anhand deines Schreibstils merkt man das es bei dir nicht mit rechten Dingen zu geht im Kopf.

Benutzeravatar
Mystery
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 13:52

Sa, 22. Mai 2010, 9:52

Hallo lilka,
die einzige vollklatsche die ich hab ist hier in einem ÖFFENTLICHEN Forum über private Dinge zu schreiben.
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Sa, 22. Mai 2010, 12:09

ach Mystery.....

du bst doch hier ganz anonym :wink:

in einem forum ist es doch total normal,
dass man auch mal antworten zu hören kriegt
die einem nicht gefallen, damit mußt du leben !

Mädie2010
Member
Beiträge: 17
Registriert: Do, 13. Mai 2010, 18:32

Sa, 22. Mai 2010, 13:27

Eine Beziehung ist ein geben und nehmen. Da sollte jeder mal ein Kompromiss eingehen.

Benutzeravatar
Mystery
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 840
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 13:52

Di, 25. Mai 2010, 9:33

wie anonym ist so ein forum wirklich?
mit hilfe der ip-adresse hat man gaaannnzzzz schnell raus wer hier schreibt...

ok, vermutlich interessiert das niemand welche probleme man mit seinem freund hat oder mit sich selbst, aber richtig helfen kann so ein forum auch nicht wirklich. manchmal möchte man die meinung von anderen hören u. das ist auch manchmal ok. nur bei mir ist das sooo, dass ich immer u. ständig die meinung von anderen hören möchte, wenn etwas schief läuft, eben aus angst u. unsicherheit hinaus u. das ist das was falsch ist. egal ob ich jetzt mit einer freundin über etwas spreche oder in einem forum schreibe. es gibt halt einfach dinge die gehen niemand was an u. die muss man alleine hinkriegen u. selbst reflektieren.
deshalb gehe ich auch jetzt wieder zu einer psychologin, um eben das zu lernen u. entgegensteuern zu können gegen mein gedankenkarussel, wenn irgendwas nicht gut läuft. und um nicht bei jeder krise mein ganzes leben in frage zu stellen.
ok, es ist wirklich die wahrheit, dass ich genug durch hab, aber man kann halt auch nicht aus jeder mücke einen riesenelefanten machen u. bei jeder kleinigkeit in grosse krisen verfallen.
das ist das was ich lernen muss, meiner tochter zuliebe u. dem baby in meinem bauch.
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Albert Einstein)

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Di, 25. Mai 2010, 9:38

Weiss deine Therapeutin dass du dein ganzes Leben auf albanien.ch preis gibst?

Und an die IP-Adresse kommt nur der Administrator.

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Di, 25. Mai 2010, 10:21

Mystery hat geschrieben: mit hilfe der ip-adresse hat man gaaannnzzzz schnell raus wer hier schreibt...
NEIN !!!!
über die IP kann man nur deinen provider herausfinden,
und der wird deine persönlichen daten nur auf richterliche anordnung
(z.b. bei straftaten) herausgeben !!!


Mystery hat geschrieben:
das ist das was ich lernen muss, meiner tochter zuliebe u. dem baby in meinem bauch.
:shock: wäre es nicht besser gewesen erst mal die von dir geschilderten probleme in den griff zu bekommen ?

hoffentlich überfordert dich ein zweites kind in deiner jetzigen situation nicht.
habt ihr euch bewußt für ein zweites kind entschieden ?

ich wünsche dir viel glück....

Daylight

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Di, 25. Mai 2010, 10:27

kleshtrimania hat geschrieben:
Und an die IP-Adresse kommt nur der Administrator.

stimmt nicht !!!

auf der haupseite dieses forums findest du ganz unten *rechts*
ein kästchen *map of visitors*

klick mal rein, dort werden alle IP´s mit einloggdatum angezeigt :?


gruß
daylight

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Di, 25. Mai 2010, 12:56

Also Mystery,
ich finde das Du Dich sehr gut ausdrücken kannst und schätze, hinter dem Nick steckt ein schlaues, aber verunsichertes Köpfchen. Ich hoffe sehr für Dich, dass Du an Selbstbewusstsein gewinnen und Deine Unsicherheit in den Griff bekommen kannst.
Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft, auch wenn ich an Deiner Stelle mit einem zweiten Kind gewartet hätte. Du hast Dich entschieden, also werde klarer, für die Lütten!
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Di, 25. Mai 2010, 14:43

liebe mystery,

ich kann mich - wie so oft schon - meiner vorschreiberin nur anschließen!

wenn man zwischen den zeilen liest, dann findet man hier ganz ganz viele frauen (vll. auch männer), die sicher ganz ähnliche probleme haben, nur daß sie sich nicht mal trauen das nach außen preis zu geben.

lieber stürzen sie sich mit wollust auf die probleme anderer.

hier ist der knackpunkt. du weißt, warum dir solche dinge wie das ausbreiten deiner unsicherheiten passieren. ich finde auch, daß du das super auf den punkt gebracht hast.

andere haben diese einsicht nicht, das ist ein wichtiger schritt.

von daher kann ich dir nur von ganzem herzen zu eurem zweiten kind gratulieren!

du packst das - jemand der sich hilfe holt, wenn er sie braucht kann doch nur ne tolle mutter sein!

und nach all der kacke, die es auf dieser welt hier geben mag - kinder sind unser glück! es gibt nichts schöneres auf dieser welt. gesegnet die, die welche haben! gratuliere dir von ganzem herzen.

und eines tages wirst du über deine unsicherheit lachen und deinen kindern eine große stütze sein, wenn sie in der pubertät sind und, wie fast ein jede(r) solche unsicherheiten überwinden müssen.
Paulo Coelho
Anyone who love in the expectation of being loved in return is wasting their time. Love for the sake of love itself //

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Sa, 05. Jun 2010, 15:57

Mystery hat geschrieben:Und wie verhaltet Ihr Euch bei Besuch von der Familie?
Kocht ihr z.B. deren Gerichte und passt Ihr Euch für diesen Zeitraum eben an oder verhaltet Ihr Euch ganz normal wie immer?

Ich muss leider sagen ich war sooo überfordert mit dem Besuch seiner Schwester in unserem Haus. Naja... ich hab sie ja sogar eingeladen gehabt u. wir sind nicht wie mein Freund es vorgeschlagen dorthin gefahren u. haben im Hotel übernachtet, obwohl es vermutlich die beste Lösung gewesen wäre.

Und es kam so: die kam hierher mit ihrer Tochter und erst mal ist da sowieso schon ein Sprachbarriere u. dann ist da noch eine kulturelle Barierre. Ich war so unsicher gegenüber ihr u. wusste gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich bin generell ein Mensch der nicht so gut mit Menschen kann ausser mit denen ich schon lange kenne u. mit meiner Familie.

Dann kamen sie her u. ich hab Kaffee gemacht, deutschen Kaffee. Da hat mein Freund sie gefragt obwohl ich den deutschen kaffee schon fertig hatte, möchtest Du deutschen Kaffee oder unseren Kaffee? Sie hat bis zum Schluss den deutschen Kaffee nicht mal probiert u. ich hab ihn dann halt auf serbische bzw. türkische Art gekocht.

Das ist an sich nicht soooo schlimm... aber es ging dann so weiter, dass mein Freund wollte dass sie hier kocht. Und eigentlich wollte ich ja kochen, ich hatte Rinderbraten eingekauft u. ich wollte ja auch gastfreundlich sein. Aber dann hat sie die Pita hier gemacht. Und wir waren im Wald Brennesseln dazu suchen... an sich ist das ja auch nichts Schlimmes, weil mein Freund wollte auch die Pita essen. Er liebt dieses Gericht nun mal u. ich kann sie leider immer noch nicht, weil ich nicht genug Geduld habe mit dem Teig.

Es ging dann so weiter, dass ich mir morgens Mühe gemacht habe u. ich hab ein Tzaziki gemacht. Ich hab das selbst gemacht, die Gurken entkernt, Knoblauch gepresst usw. Aber dann hat sie wieder nur ein Häppchen probiert u. nichts davon gegessen. Das Kind im übrigen auch nicht.

Da war ich schon wieder den Tränen nahe!!

Dann wurde ich sooo wütend... einfach nur wütend u. traurig u. alles, dass die mich einfach nicht akzeptieren.... mein Freund hat mich versucht zu beruhigen u. gesagt das ist alles einfach nur Gewohnheit u. die kennen das nicht usw.

Aber gleichzeitig wollte er hauptsächlich dass sie hier kocht u. ich sollte mir das anschauen u. lernen.

Ich kann es nicht sagen, bei mir kamen alte Sachen durch... ich war ja schon verheiratet mit einem von unten wegen den Papieren...und da kam die Erinnerung an einen Besuch hoch als der Bruder meines Ex-Mannes kam... ich hatte mich sooo darauf gefreut u. dann lief auch alles falsch. Alles was ich vorher gut gemacht hatte war auf einmal falsch. Der konnte auch dies und das nicht essen u. ich habe gekocht vor Zorn.
Danach kam nie wieder jemand aus der Familie u. ich war quasi unten durch.

Dann wurde ich halt nur noch traurig u. wütend u. alles zugleich u. es hat mich auf einmal angekotzt, dass ich ihre Schuhe putzen sollte... ich hab ganzen Tag nur geweint, mir war nicht mehr nach Ausgehen... nix... und ich hatte es mir doch so schön vorgestellt u. wollte einen guten Eindruck hinterlassen.

Das Schlimmste aber ist, ich hab auch meine Tochter in der Zeit nicht mehr gut versorgt bekommen... total emotional überfordert... ich weiss, ich hätte mich zusammen nehmen müssen, mich wie eine erwachsene Frau benehmen müssen... stattdesen hab ich mich verhalten wie ein Kleinkind u. auch wenn die letzten Tage gut liefen u. es dann harmonischer war, ich war sooo was von unsicher, das kann sich niemand vorstellen. Mann muss dazu sagen, mein Freund hatte sich den Freitag frei genommen u. Donnerstag war ja Feiertag u. abends wenn er im Haus war dann lief es immer besser ab...

Nur das Schlimme ist... als er sie am Samstag nach Hause gebracht hat u. wieder zurück kam da hat er mich so was von angebrüllt ... und ich kannte ihn so gar nicht... und dann hat er mir gesagt "Hast Du das verstanden? Hast Du das verstanden?"

Es hat mich sehr verletzt u. auch wenn wir uns jetzt wieder vertragen haben, etwas bleibt zurück. Ein Riss ist entstanden.

Deshalb meine Frage....

Ich meine, wenn wir zusammen sind, wir beide mit der Kleinen... wir kommen fast immer gut zurecht. Wir streiten auch, ja, aber wir verstehen uns die meiste Zeit gut...und ich koche schon manchmal serbische Gerichte, das mache ich dann gerne für ihn u. ich finde es schön wenn wir die Pita zusammen machen... er kann das nun mal besser mit dem Teig... nur seit die Schwester da war... und ich bin selbst schuld ich hab sie schliesslich eingeladen... was bloss lief das falsch u. warum hatte ich mich nicht mehr unter Kontrolle??
Wow :shock: ich bin gerade ein wenig geschockt, du bist so eine liebe und gute frau.

Ich will mich nicht anmassen deine ehe zu kritisieren oder dir zu erklären wie eine Ehe geführt werden soll also entschuldige ich mich schon im vorraus wen ich respektlos rüberkomme, aber meine ehrliche Meinung ist, dass ihr als Team nicht richtig Funktioniert, die Schwester deines Bruders muss verstehen dass sie zu euch kommt, und nicht nur zu deinem Bruder, du kannst dich nicht in deinem zuhause unterkriegen lassen, dass ist meiner Meinung nach ein grober Fehler der dann dazu führt dass man ausgenutzt wird und nach der Pfeife anderer tanzt.

Euer zuhause-eure Regeln, "euer" bist du und dein Partner, und was ist den das für ein kindisches und respektloses verhalten euch zu besuchen und dann das essen nicht probieren, wen du nach Kosovo gehst kannst du doch auch nicht einfach das essen ablehnen weil du dich nicht daran gewohnt bist.

Keiner wird dich Respektieren, wen du nicht deine Regeln selbst respektierst.

Es gibt keine kulturellen Regeln, sondern Universelle, respekt gegenüber der Familie des Partners gehört in einer anständigen Beziehung dazu, sowie aber auch Opferbereitrschaft

Habe MUT deine Regeln und deine Meinung durchzusetzen und lass dich nicht verarschen von angeblichen "kulturelle" Regeln, klar gibt es gewisse Dinge wie zbsp. das servieren von Tee bei Besuch, aber auf der anderen Seite ist in unserer Kultur das ablehnen eines schon gekochtes essen extrem Respektlos!.

Wer sich also selbst nicht an diese "kulturellen Regeln" hält, sollte sie auch nicht verlangen.

Ich will mich wirklich nicht anmassen, aber wo bleibt der Respekt der Schwester gegenüber ihrem Bruder, denn du bist seine Frau, wen sie dich nicht respektiert, respektiert sie ihn auch nicht wirklich.

Und glaub mir, bei "uns" ist es nicht anders als bei "euch", Respekt ist Respekt, unhöfflich ist unhöfflich, da gibt es keine kulturelle Entschuldigung oder Begründung, lass dich nicht für dumm verkaufen und zeig wo der Hammer hängt :wink:

Als Albaner sage ich offen und ehrlich, dass sich dein Mann für das verhalten seiner Schwester schämen sollte, den genau daran misst sich die Kultur einer Familie. Man sagt bei uns nicht ohne Grund, schau dir zuerst die Familie der Frau oder Mann an, bevor du sie/ihn heiratest.

Tut mir leid, aber das ist meine ehrliche Meinung.

Ps. Es sind keine serbischen Gerichte, sondern albanische, den das hören wir ganz und gar nicht gerne.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“