Jeta
Member
Beiträge: 9
Registriert: So, 16. Nov 2008, 20:31

Wie solls weiter gehen?

Mo, 17. Nov 2008, 22:39

Hallöchen,
meine Geschichte ist eigentlich sehr kurz zu halten.

Ich habe mich vor 6 Jahren in meine Große Liebe verliebt. Er ist Kosovare.
Wir waren ca. 2 Jahre davon zusammen. Dann haben wir uns getrennt.
Aber erst dann habe ich gemerkt, wie sehr ich ihn liebe und habe es auch nicht geschafft über ihn hinweg zu kommen. Es hat ein Blick von ihm gerecht und mein Tag war im Eimer. Ich konnte keinen klaren Gedanken fassen.
Dann habe ich vor zwei Jahren erfahren, dass er Vater wird. Mit einer deutschen.
Dort wusste ich, ich habe keine Chance mehr. Aber dennoch konnte ich keinen anderen Gedanken haben-Ich dacvhte nur an ihn.
Jetzt vor ca. 3 Wochen haben wir uns wieder gesehen, haben geredet, und er hat danach mit mir Kontakt aufgenommen.
Seitdem treffen wir uns sooft wie möglich.
Er liebt mich und ich liebe ihn. Er möchte seinen Sohn halten.
Und ich würde auch nie von ihm verlangen, sich von seiner Freundin zu trennen und seinen Sohn zu vergessen. Aber hat er eine Chance sein Kind zu bekommen?

Benutzeravatar
*Hope*
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 221
Registriert: Fr, 23. Mai 2008, 4:10

Mo, 17. Nov 2008, 23:24

NEIN, HAT ER NICHT!!!

mondlaus
Member
Beiträge: 93
Registriert: Do, 13. Apr 2006, 23:16

Di, 18. Nov 2008, 10:16

Dir gehts zu gut, oder???

Dein Typ setzt ein Kind in die Welt, betrügt deren Mutter / seine offizielle Partnerin und Du fragst, ob man Ihr auch noch das Kind nehmen kann?

In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Schaffe ihm doch "Ersatz", wenn Dir sein Wohl so sehr am Herzen liegt...

:twisted: :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 18. Nov 2008, 11:50

Er hätte sich vorher überlegen müssen doch nun ist es ja so wie es ist.
Wenn er ein richtiger Mann ist muss er sich entscheiden was er jetzt macht und wie er das macht und nicht lange rumfackeln. Er muss damit rechnen, das er das Sorgerecht verlieren kann wie in 80 % der Scheidungsfällen. Was du jetzt tun kannst? Abwarten bis er es seiner Freundin/Frau gesteht oder ihn dazu bewegen das er es gesteht.Wenn dann muss er auch ehrlich sein und sein Mann stehen.
Zuletzt geändert von Koby Phoenix am Di, 18. Nov 2008, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 18. Nov 2008, 12:02

mondlaus hat geschrieben: In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Willkommen im 21 Jahrhundert, traurig aber wahr. Obwohl ich persönlich nichts von Scheidungen halte und du sicherlich damit Recht hast, hat jeder das Recht zu entscheiden wie er sein Leben führt.

Benutzeravatar
Sweety1
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 346
Registriert: Do, 29. Dez 2005, 9:22

Di, 18. Nov 2008, 14:55

hallo jeta,

also irgendwie widersprichst du dich. du sagst, du würdest nie verlangen, dass er sich von seiner freundin trennt und gleichzeitig, ob er seinen sohn zugesprochen bekommt. hmm...finde ich merkwürdig.
ich weiß, die liebe kann vieles bewirken. ich weiß nicht wie es in seiner partnerschaft aussieht und ich möchte ihn auch nicht verurteilen. kann ja auch möglich sein, dass es wirklich nicht läuft und er dich liebt. dann nur wg. dem kind bei der freundin zu bleiben, täte dem kleinen auf dauer sicherlich auch nicht gut! kinder spüren das ja. nur würde ich mir auf das sorgerecht für ihn gar keine hoffnungen machen!
ein kind gehört doch auch zu seiner mutter, wenn diese es nicht misshandelt oder grob vernachlässigt. findest du nicht auch?
wenn die beziehung nicht mehr funktioniert, dann müssen die sich trennen, aber keinen kampf auf des jungens rücken austragen!
ich weiß ja nicht, was ihr miteinander habt, aber ich denke ja mal, dass es eine intime beziehung ist. damit hast du dich bereits genug eingemischt. wobei ich dir da natürlich nicht die alleinige schuld gebe, er macht ja mit! moralisch natürlich zu verachten! aber halte dich am besten aus der angelegenheit mit dem kind raus!

lg sweety

Jeta
Member
Beiträge: 9
Registriert: So, 16. Nov 2008, 20:31

Di, 18. Nov 2008, 15:30

Also nein, es ist keine intime Beziehung. Sondern alles andere, wir treffen uns und reden miteinander. Wir möchten auch beide nicht mehr, denn ich kann es nicht. Da er Familie hat! Es ist schon schlimm genug für mich mich dann mit ihm zu treffen, aber ich liebe ihn nunmal. Sonst hätte ich schon längst gesagt, bleib bei deiner Frau und Kind!
Und mir wäre es nur wichtig, dass er seinen Kleinen behalten kann. Das war ja auch meine Frage.
Natürlich gehört ein Kind zu seiner Mutter!Vor allen Dingen weil ich ihr schon alkles nehme, wenn ich ihn ihr weg nehme. Ich möchte nur, dass alle Beteiligten, vor allem der Kleine aus dieser Situation so gut wie möglich raus kommen Bzw der Kleinbe gar nicht eingemischt wird. Natürlich wird es schwierig sein.

Und ich meine zu eine Frage in welchem Jahrhundert wir leben, es ist nunmal leider in der heutigen Zeit so, dass man sich trennt und das manches Leben auch verändert werden kann. Plötzlich oder langsam.
Es ist nunmal leider eine schwierige Situation.

Benutzeravatar
Sweety1
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 346
Registriert: Do, 29. Dez 2005, 9:22

Di, 18. Nov 2008, 15:39

hallo jeta,

ja das mit der trennung denke ich auch. deshalb will ich da auch nicht so ein tam tam machen! jeden tag trennen sich hunderte!

ich hoffe ihr findet einen gütlichen weg und das beste für den kleinen!

lg

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Di, 18. Nov 2008, 15:40

das ihr aber auch eure finger nicht von verheirateten männer lassen könnt! :roll:

wenn ich das schon höre: jaaa ich liebe ihn, wir lieben uns , da läuft nix bla bla bla!

hey, brich den kontakt KOMPLETT ab, du stirbst schon nicht dran!
abgesehen davon, lasst das kind bei der mutter und in ruhe.

echt beschämend was es für frauen gibt und wie schwach:roll:

Benutzeravatar
Sweety1
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 346
Registriert: Do, 29. Dez 2005, 9:22

Di, 18. Nov 2008, 15:43

es ist sicherlich nicht schön, da stimme ich zu...aber sie ist ja nun bestimmt auch kein monster, das sich auf verheiratete männer stürzt.
ich finde es auch nicht gut, aber es gehört ja noch jemand dazu. und manchmal passieren solche dinge. nun geht es darum, ihm vernunft einzureden und das kind bei seiner mutter zu lassen!

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Di, 18. Nov 2008, 16:23

Jeta hat geschrieben:Also nein, es ist keine intime Beziehung. Sondern alles andere, wir treffen uns und reden miteinander. Wir möchten auch beide nicht mehr, denn ich kann es nicht. Da er Familie hat! Es ist schon schlimm genug für mich mich dann mit ihm zu treffen, aber ich liebe ihn nunmal. Sonst hätte ich schon längst gesagt, bleib bei deiner Frau und Kind!
Und mir wäre es nur wichtig, dass er seinen Kleinen behalten kann. Das war ja auch meine Frage.
Natürlich gehört ein Kind zu seiner Mutter!Vor allen Dingen weil ich ihr schon alkles nehme, wenn ich ihn ihr weg nehme. Ich möchte nur, dass alle Beteiligten, vor allem der Kleine aus dieser Situation so gut wie möglich raus kommen Bzw der Kleinbe gar nicht eingemischt wird. Natürlich wird es schwierig sein.

Und ich meine zu eine Frage in welchem Jahrhundert wir leben, es ist nunmal leider in der heutigen Zeit so, dass man sich trennt und das manches Leben auch verändert werden kann. Plötzlich oder langsam.
Es ist nunmal leider eine schwierige Situation.

ja genau in diesem Jahrhundert ist es gang und gebe sich mit verheirateten Männern einzulassen. Ich denke dir fehlt was entscheidenes nämlich der Verstand der dir sagt das du dich nicht einfach in eine Ehe mischen kannst.
Wenn du ihn so sehr geliebt hättest, hättet ihr euch nicht vor Jahren aus den Augen verloren. Ich denke dein wahres Problem ist das du es nicht verkraften kannst das er jemand anderes hat und jetzt auch noch Vater wird und eventuell dir deine Ahnung sagt ich liebe ihn aufeinmal so sehr. Wenn ich jemanden noch so sehr lieben würde und ich wissen würde das er verheiratet ist, tät ich mich nicht einmal treffen mit ihm.
Aber das muss denke ich mal jeder für sich entscheiden.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4370
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Di, 18. Nov 2008, 17:12

Was heisst denn für ihn, er möchte das Kind? Er will das Sorgerecht beanspruchen? Er würde selber für das Kind sorgen, Tag und Nacht? Oder eher seine Mutter oder du, ich meine wie stellt er sich das vor?
Normal hat er, wenn die Mutter keine Einwände hat, normles Besuchsrecht und ich denke das ist für das Kind, das wahrscheinlich einen Papa hat der arbeitet und eine neue Beziehung haben will auch das beste.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Di, 18. Nov 2008, 17:35

Ich weiß nicht wie oft wir dieses Thema hier schon hatten und Amina hat es treffend formuliert! Man (n) bzw. Frau läßt die Finger von Menschen, bei denen ich weiß, dass sie in einer Beziehung leben!
Und dann noch zu sagen, du willst ihr den Mann nicht nehmen, aber mit Verlaub gesagt, du bist auf dem besten Wege dorthin! Es ist schon ein wenig scheinheilig! Ja was willst du denn dann?

Zieh dich zurück, brech den Kontakt, auch um deines eigenen Seelenfriedens willen! Was wäre, wenn du in der Situation der Frau stecken würdest?

LG Sonne
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
Arjeta_20
Member
Beiträge: 64
Registriert: So, 09. Sep 2007, 21:41

Re: Wie solls weiter gehen?

Di, 18. Nov 2008, 19:45

Jeta hat geschrieben:Hallöchen,
meine Geschichte ist eigentlich sehr kurz zu halten.

Ich habe mich vor 6 Jahren in meine Große Liebe verliebt. Er ist Kosovare.
Wir waren ca. 2 Jahre davon zusammen. Dann haben wir uns getrennt.
Aber erst dann habe ich gemerkt, wie sehr ich ihn liebe und habe es auch nicht geschafft über ihn hinweg zu kommen. Es hat ein Blick von ihm gerecht und mein Tag war im Eimer. Ich konnte keinen klaren Gedanken fassen.
Dann habe ich vor zwei Jahren erfahren, dass er Vater wird. Mit einer deutschen.
Dort wusste ich, ich habe keine Chance mehr. Aber dennoch konnte ich keinen anderen Gedanken haben-Ich dacvhte nur an ihn.
Jetzt vor ca. 3 Wochen haben wir uns wieder gesehen, haben geredet, und er hat danach mit mir Kontakt aufgenommen.
Seitdem treffen wir uns sooft wie möglich.
Er liebt mich und ich liebe ihn. Er möchte seinen Sohn halten.
Und ich würde auch nie von ihm verlangen, sich von seiner Freundin zu trennen und seinen Sohn zu vergessen. Aber hat er eine Chance sein Kind zu bekommen?

Solche Frauen wie dich,hasse ich wie die Pest.

Mehr hab ich dazu nicht zu sagen.
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

www.vajzat.com

mondlaus
Member
Beiträge: 93
Registriert: Do, 13. Apr 2006, 23:16

Di, 18. Nov 2008, 20:05

Paß mal auf, Mädchen...

1. Es läuft alles darauf hinaus, das Du diesen Mann für Dich einnehmen willst, denn sonst würdest Du Dich nicht wegen dem Sohn erkundigen. Bliebe er nämlich bei Frau und Kind, gäbe es da gar kein Problem. Also tu nicht so scheinheilig und stehe wenigstens dazu, Deinen Teil zur Zerstörung einer Familie beigetragen zu haben (wenn es denn irgendwann soweit sein sollte)!

2. In Deutschland gelten dt. Gesetze! Willst Du hier leben, halte Dich daran! Unter anderem bedeutet dies im Trennungsfall, das ein Kind bei der Mutter verbleibt, sollte das Kindeswohl dort nicht gefährdet sein. Deine Flachpfeife von Angebeteter erhält Umgangs- und Besuchsrecht.

Und 3. möchte ich Dir mal eines zu bedenken geben:
Die Ehe ist heilig - in fast JEDER Religion. Und solltest Du nur einen Funken Anstand oder Ehre haben, schwing Deinen gepolsterten Ars.. in die Ferne und laß diesen Mann in Frieden!

Hochachtungsvoll
mondlaus...

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Di, 18. Nov 2008, 20:29

@Mondlaus
kurz und bündig! Mehr Worte braucht man nicht!
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 18. Nov 2008, 20:45

Die Frau hat eine Frage gestellt, mehr auch nicht:
Aber hat er eine Chance sein Kind zu bekommen?
Nein, außer wenn die Mutter eine Bedrohung für das Kind darstellen würde (Drogensucht,Alkoholsucht,Aggresivitäten, Psychische Krankheiten und Unzurechnungsfähigkeit) , dann muss der Mann das aber auch nachweisen können.

http://www.sorgerecht.de/
http://forum.sorgerecht.de/
http://www.justiz.nrw.de/BS/Gerichte/Fa ... /index.php

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten.

Gruß,
Koby

mondlaus
Member
Beiträge: 93
Registriert: Do, 13. Apr 2006, 23:16

Di, 18. Nov 2008, 21:09

@ koby

Diese Frage ansich ist aber schon eine Frechheit - und sie wurde ihr trotzdem bereits mehrfach beantwortet.

Wenn Du nun der Meinung bist, man dürfte nichts zu ihrem Verhalten schreiben, dann hätte sie es aussen vor lassen sollen. So einfach ist das.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 19:55

Di, 18. Nov 2008, 21:17

Mondlaus, da gebe ich dir Recht! Ihre Gedanken kann man gut in ihrer Übersetzungsbitte nachvollziehen! Da erübrigt sich der Rest eigentlich auch schon!

LG Sonne
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Di, 18. Nov 2008, 21:21

Achso na denn, dann holt mal schön alle einen Baseballschläger oder was ihr so an Equickment besitzt und haut euch gegenseitig. Ou das muss ich für Youtube unbedingt aufzeichnen XD

^^
grüße koby

Zurück zu „Liebe & Kontakte“