GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 01. Dez 2013, 23:15

Der Korab (albanisch Maja e Korabit) ist mit 2764 Metern die höchste Erhebung von Albanien und auch von Mazedonien.

Polnische Bergfreunde haben den Weg von Radomir auf den Korab markiert. Etwas einfacher scheint die Besteigung von Strezimir aus (in Mazedonien) zu sein. Hier findet ihr weitere Infos: http://www.summitpost.org/maja-e-korabi ... rab/152212

Auf ein schönes Video einer Besteigung mit Ilir Mati und einer französischen Familie hatte ich im Forum schon mal verwiesen
http://youtu.be/wYPqgh6Un9s
ebenfalls empfehlenswert eine Reportage über die Hirten von Radomir und ihre Molkerei sowie das Guesthouse (ab 8:00) http://youtu.be/Px7GdOMhBsI
Im Dorf gibt es die vorgestellte sehr tradionelle Unterkunft bei Haxhi Hima in seinem Guesthouse Korabi.
Radomir Unterkunft.jpg
Haxhi Hima in Radomir - Quelle: ABC News
Auf der Mazedonischen Seite des Korab (Nationalpark Mavrovo) bahnt sich eine schlimme Naturzerstörung an.
Im abgeschiedenen oberen Radika-Tal soll ein Staudamm gebaut werden, EURONATUR nennt dies ein wahnwitziges Projekt...
dazu hier im Forum mehr. Die Örtlichkeit bei google maps.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Fr, 06. Dez 2013, 19:30

Der Staudamm wird, das beweisen fast alle Staudämme in Europa, letztlich in kurzer Zeit touristisch und auch in Bezug auf den Umweltschutz unschädlicher Teil des Naturambientes werden. Das Gleichgewicht wird kaum verändert. Die Abholzung der Lura (und anderer Waldgebiete in Albanien) hingegen wird Auswirkungen haben, die in ihrer Schadenswirkung nahezu mit Sicherheit katastrofal sein werden: Abschwemmungen, Schlammlawinen, unfruchtbare Verkahlungen, Flusshochwässer weiter unten - und, der Wald dort war einst einzigartig. Wenn sich dagegen kein organisierter Widerstand regt, dann ist der Bau dieses Staudamms in seiner Umweltrelevanz nahezu Peanuts.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Sa, 22. Mär 2014, 17:21

Die Bewohner von Radomir am Korabi wünschen sich mehr Touristen, aber die 4 km lange Stichstraße ins Dorf sei noch nicht modernisiert, so sagt ein 52 Jähriger in Radomir im Gespräch mit Ilir Mati, er möchte mit seinen Kindern in der Heimat bleiben, wo der 92 jährige Vater noch Tiere züchtet. Die Landschaft wäre einzigartig in Albanien.

Offroad-Fans können mit einem geeigneten Fahrzeug sogar bis auf die Alm kommen, die Rückfahrt
von der Alm bis zur Hauptstraße Peshkopia-Kukes wird ab 12:50 im Video gezeigt:

http://youtu.be/9chyveljhDk

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 23. Mär 2014, 22:13

Ha, ha, hier können wir nahtlos an das Thema Leistungen der neuen Tourismus-Ministerin anschließen. Ob Sazan was wird, hängt von vielen anderen Faktoren (und Ministerien) ab. Eine tragfähige Strategie zur internationalen Vermarktung des Korabi-Aufstiegs zu erstellen, läge aber einzig in der Kompetenz dieses Ministeriums.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 21. Jun 2015, 22:03

Noch eine schöne Reportage, in der in der Umgebung des Korab das Gästehaus Hima in Radomir vorkommt (ab 18:50). Auch zu den Kurenden bei Peshkopia finden sich ein paar Bilder
https://youtu.be/PUnNDdToK78

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

World class hiking in Albania and no tourists

Mi, 15. Jul 2015, 19:27

Ein Däne zeigt uns, warum Urlaub in Albanien so viel Spaß macht, speziell wenn man in der Region um den höchsten Berg Albaniens wandert!
http://travellingclaus.com/hiking-in-albania/
Schöne story

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Mi, 15. Jul 2015, 20:28

Wohl ein Dutzend mal in Peshkopi gewesen, das Planschbecken, was der Däne fotografiert hat, hat mir keiner gezeigt. Hast du eine Ahnung, wo sich das befindet?

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Mi, 15. Jul 2015, 21:54

Nein, am besten fragen wir bei dem Dänen nach :penguin:

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Mi, 22. Jul 2015, 20:49

Die Antwort lautet tatsächlich: In der Nähe des alten Kurhauses

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Mi, 22. Jul 2015, 21:20

Dann würde ich tippen, dass es der blaue Fleck bei 41°41'4.89"N, 20°27'8.96"E sein könnte. Es ist nicht ungewöhnlich, dass an steilen Flusshängen in Thermalgebieten kleine Nebenquellen austreten, in die die Einheimischen ihre Badelöcher wühlen. In Rumänien gibt es bei Baile Herculane eine Schluchtstraße, wo Becken auf Becken folgt.
Vielleicht kontrolliert das mal jemand, der als Nächster dort vorbei kommt.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Thermal-Badestelle

Fr, 01. Apr 2016, 18:00

Der Vollständigkeit halber, die zwei Badebecken hat malenki inzwischen an anderer Stelle hier im Forum verortet:
malenki hat geschrieben:die beiden Becken waren wenig malerisch und ohne viel Schnickschnack wenige Meter neben der Straße nach Osten platziert.
41.685382,20.450402 (auf Google Maps)
41.685137,20.451710 (auf Google Maps)

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Wanderer am Korab vermisst

Fr, 01. Apr 2016, 18:12

Polizeiquellen aus Dibra zufolge werden seit gestern Abend zwei Touristen am Korab vermisst, die am Morgen im Dorf Radomir zu einer Bergtour gestartet waren. Es handle sich um einen Franzosen und einen Tschechen. Die Polizei hat die Suche aufgenommen. Wegen der winterlichen Verhältnisse musste ein Hubschrauber aus Farka angefordert werden.
Hoffentlich geht die Sache gut aus.
https://youtu.be/hSqCo1N7noc

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Fr, 01. Apr 2016, 20:22

Die beiden Wanderer wurden gefunden und sind gesund.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7113
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

Fr, 01. Apr 2016, 21:22

GjergjD hat geschrieben:Die beiden Wanderer wurden gefunden und sind gesund.
good news! danke!
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 03. Apr 2016, 0:18

Ja. Die beiden Wanderer waren auch wohlauf und wollten noch am Berg bleiben, wo sie ihre Zelte aufgebaut hatten. Weil der Betreiber vom Guesthouse sie aber am Abend zurückerwartet hatte und telefonisch nicht erreichen konnte, hatte er die Polizei alarmiert. 40 Polizisten waren im Einsatz. Happy End mit Gruppenbild. https://youtu.be/dQKeGSDrOPY

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 03. Apr 2016, 21:21

Hei, wer zahlt nun den Polizeieinsatz? In Berlin war jüngst ein dummes, nicht angeleintes Hündlein einem Kaninchen in seinen Bau nachgerannt und dort stecken geblieben. Die Feuerwehr befreite es. Die Eigentümerin musste für den Feuerwehreinsatz zur Rettung des Hündleins 13.000 Euro berappen (laut Bildzeitung). Hintertreppenwitz, auch laut "Bild": Hätte Sie die Feuerwehr nicht gerufen, hätte ihr womöglich eine Strafanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung gedroht, die wäre ebenso teuer geworden.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Straße nach Radomin in schlechtem Zustand

So, 04. Dez 2016, 19:59

Die relativ kurze Stichstraße ins Dorf Radomir von der Asphaltstraße Kukes-Peshkopia ist in einem unbefriedigendem Zustand, das beklagen die Bewohner. Die Touristen kämen bei solchen Bedingungen einmal und nicht wieder. Als ich den Fahrweg ins Dorf im Sommer mit dem normalen PKW befuhr, war mir mehr wegen der Enge etwas unwohl, denn es gab dort regen Fahrzeugverkehr. Einige Emigranten hatten auch kein Problem, die Straße mit ihren tiefliegenden Nobelkarossen zu befahren. Der Besuch des Dorfes lohnt sich auf jedem Fall, es muss ja nicht gleich die Besteigung des Korab sein, schon eine Wanderung zur Alm ist ein echtes Erlebnis. Tipp: Mahlzeit bei Haxhi Hima vorbestellen, bevor man sich auf die Tour begibt, die Küche muss vorbereitet werden.
https://youtu.be/DPES_x6J5Q0

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 04. Dez 2016, 22:44

Also, nun mal bitte keine deutsche Touristenmentalität heraushängen lassen: Wer darauf wild ist, den Korab zu besteigen (und ja heutzutage doch recht komfortabel von Kukes oder Peshkopi fast bis hin kommt), der wird über die letzten zwei Kilometern etwas holprige Wegstrecke wohl auch nicht mehr aufregen.


ZbuloDiscoverAlbania
Member
Beiträge: 23
Registriert: Do, 08. Jan 2015, 22:36

Re: Rund um den höchsten Berg Albaniens

So, 05. Jan 2020, 23:27

Nach der Anbindung durch die Rruga e Arbrit 2021 und Ausbau der Straße nach Radomire wird der Korab sehr viel einfacher erreichbar. Das umfängliche D2T Projekt geht auch zu Ende und visitdiber.com nimmt Gestalt an. Ich sehe da viel Potential für eine Alternative zu den Alpen im Sommer und hoffe es kommt zu einer besseren Verteilung des Besucherstroms - wir arbeiten weiter am High Scardus Trail. :)

Zurück zu „Albanien: Reisen“