GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

So, 27. Jul 2014, 22:41

volkergrundmann hat geschrieben: Freytag & Berndt täuscht eine Detailhaftigkeit vor, die für den Maßstab eigentlich kaum mehr sinnvoll ist.
Das sehe ich anders: Tatsächlich verzeichnet dieses Kartenwerk jeden "Fahrweg", und zwar so detailliert wie auf den (veralteten) topographischen Karten albanischer Produktion und täuscht das nicht nur vor. Und das macht bei dem Maßstab auch Sinn. Dass hier aktuell Lücken vorkommen, ist leider unvermeidlich. Der große Vorteil dieser Karte ist, dass man damit bei Abzweigungen fast immer ablesen kann, wo es weiter geht. Bei Reise know how ist man auf Nebenstraßen hingegen chancenlos, auf dem richtigen Weg zu bleiben, falls dieser überhaupt verzeichnet ist.

Ich würde Reisenden abseits der Hauptrouten raten, die Wunsch-Route vor der Reise eingehend mittels Luftbildern zu checken und auch Notizen zu eventuellen Alternativen zu notieren. Dann wird man keine allzu großen Überraschungen mehr erleben.

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Mo, 28. Jul 2014, 20:23

Mal davon abgesehen: Wenn man irgendwo abbiegt und merkt, dass der "Weg" nicht so befahrbar ist wie man das angenommen hat, dann wendet man halt und sucht sich ne Alternative. Jeder halbwegs denkende Mensch sollte zu dieser Geistesleistung im Stande sein. Es ist ja auch nicht so, dass man in Albanien tagelang im Nichts unterwegs ist um dann plötzlich vor einer unpassierbaren Stelle zu stehen und dann wieder tagelang unterwegs wäre ;)

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Mo, 28. Jul 2014, 23:44

Mein lieber stickedy, du scheinst noch zu den jungen Abenteuerlustigen zu gehören. Ich aber schreibe zur Zeit für Wohnmobilisten. Das Gros derer sind situierte Ruheständler, die mit ihrem 8-m-Vollkomfort-Gerät Europa bereisen. Die geraten in Panik, wenn sich die auf der Karte nach üblichen Regeln der zivilisierten Welt als befahrbar ausgewiesene "Straße" als zerrütteter, von kopfgroßen Steinen übersäter Feldweg mit einem Pass bei 1200 m offenbart. So etwas kann man Kartenkäufern auch ganz allgemein nicht zumuten, und eben das muss ich Freytag und Berndt stärker zum Vorwurf als Reise know how, denn letztere haben zumindest einige Bemühungen gezeigt, die Verhältnisse richtiger darzustellen.

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 29. Jul 2014, 22:04

Deswegen macht es ja Sinn, dass Du solche Reiseführer schreibst. Der Vollkomfort-Wohnmobilist wird allgemein auf dem Balkan und in Osteuropa nicht glücklich wenn er nur auf Landkarten baut, egal ob Freytag & Berndt oder ein anderer Anbieter.

So ist z.B. seit Jahrzehnten die Straße zwischen Veles und Prilep in Mazedonien (https://goo.gl/maps/BoFV9) in allen Kartenwerken die ich mir seit 1985 angeguck hab mindestens als Hauptstraße, meistens als Fernverkehrsstraße eingetragen. Ich würde da nicht fahren wollen wenn ich auf der Durchreise bin...

Oder das tolle Stück auf der der M18 in BiH zwischen Foča und der Grenze zu Montengro (https://goo.gl/maps/MWPle): Das is sogar ne Europastraße und in Realität so breit wie in Deutschland ein Fahrradweg mit einer Asphaltschicht, die den Namen nich wirklich verdient. Oder noch besser: Die M5 im Prača-Tal, die auf der Trasse der alten bosnischen Ostbahn durch einspurige und natürlich unbeleuchtete Tunnel führt (https://goo.gl/maps/nHzqW). Auch kein Spaß wenn man sich auf Karten verlässt (wobei die bei F&B korrekt gekennzeichnet ist - weiß).

Und das findet man in jedem Land auf dem Balkan. Wer damit nicht zurecht kommt, der hat da imho entweder nichts zu suchen oder muss sich entsprechende Lektüre besorgen. Den Kartenanbietern kann man jedenfalls nur begrenzt Vorwürfe machen, die bekommen die Daten ja auch nur geliefert und bereiten die auf - und fahren net jeden Weg ab...

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 29. Jul 2014, 22:29

stickedy hat geschrieben:Deswegen macht es ja Sinn, dass Du solche Reiseführer schreibst. Der Vollkomfort-Wohnmobilist wird allgemein auf dem Balkan und in Osteuropa nicht glücklich wenn er nur auf Landkarten baut, egal ob Freytag & Berndt oder ein anderer Anbieter.

Den Kartenanbietern kann man jedenfalls nur begrenzt Vorwürfe machen, die bekommen die Daten ja auch nur geliefert und bereiten die auf - und fahren net jeden Weg ab...
Sorry, aber das sehe ich anders. Wir sprechen über Europa, dem vermutlich zivilisiertestem Stück dieses Planeten. Und da sehe ich erstens, dass die Kartenhersteller genug Möglichkeiten haben, sich über Straßenzustände zu informieren und zweitens, dass sie eine Verantwortung haben. Und dieser werden sie meines Erachtens in Bezug auf Albanien bestenfalls bedingt gerecht. Schnelles und leicht zu verdienendes Geld ist wohl alles, was zählt. Ich glaube, zumindest meine Klientel würde für Zuverlässigkeit der Angaben auch lieber ein paar Euro mehr bezahlen für so einen Atlas. Auf mich wirkt er so: Na,ja, wirklich drauf verlassen könnt ihr euch nicht, aber dafür ist er billig...

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 29. Jul 2014, 22:36

Volker, die Verantwortung, die du da den Kartenverlagen aufbürdest, wird kein einziger tragen wollen. Die drucken halt, was ihnen vorgesetzt wird und "gut" ist. Und wenn ich mir die RKH Karte ansehe, dann versagt doch gerade so ein Verlag, von dem immer angenommen wird, dass er hier vielleicht genauer wäre.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 29. Jul 2014, 22:56

De fakto ist es so - aber, welche Bankrotterklärung...
Die beste Lösung wäre wohl, die Albaner selbst, das Militärgeografische Institut in Zusammenarbeit mit einem Verlag, brächte endlich wirklich brauchbare Karten auf den Markt. Aber in Griechenland hat der Prozess Jahrzehnte gedauert, bis Road Edition solche Karten auf den Markt brachte, da wird es wohl in Albanien auch noch etliche Jahre dauern - und so lange werden wir uns hier über das Thema aufreiben.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8903
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

So, 10. Aug 2014, 16:53

volkergrundmann hat geschrieben:In jedem Falle kann ich Normal-Auto- und Wohnmobil-Fahrern nur einen sinnvollen Hinweis geben: Einigermaßen Verlass ist bei beiden Karten ausschließlich auf dunkelrot gekennzeichnete Straßen. Schon die orangeroten (Reise knowhow: Weg von Gramsh nach Korca) oder die gar die gelben können in echte Urlaubskatastrofen führen.
Volker, gebe ich dir recht. andererseits ist man mal auf eine weisse Mini-Strasse oder so angwiesen, die auch gut befahrbar ist. Insofern: Einigermassen Verlass ist nur auf die aktuellen Reiseführer. :)

Das Problem bei den Strassen ist ja auch , dass die Klassifizierung (Hauptstrasse, Nebenstrasse, 1. Klasse, 2. Klasse etc.) nichts direkt über ihren Zustand (Asphalt, Ausbau, Fahrbarkeit etc.) aussagt. Für den Kartennutzer ist diese administrative Einteilung natürlich nicht hilfreich. Und natürlich ist es nicht ganz einfach, mit den rasch ändernden Verhältnissen in Albanien Schritt zu halten.

Schade ist vor allem, dass die Verlage (oder die kartographischen Abteilungen in den Verlagen) auch keinen Willen zeigen, mit Personen zusammenzuarbeiten, die mehr Kenntnisse von den Verhältnissen haben. So kann es dann sein, dass sich mehrere Produkte (Reiseführer, Karte) des gleichen Verlags widersprechen. :|
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

ManfredS
Member
Beiträge: 13
Registriert: Do, 14. Aug 2014, 11:11

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Sa, 16. Aug 2014, 18:07

Gibt es denn eine aktuelle Karte, wo die Ortsnamen so geschrieben stehen, wie sie auf den Wegweisern stehen? Die albanische Schreibweise unterscheidet sich ja z.T. deutlich von der deutschen.

Freundliche Grüße
Manfred

gjergjde
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do, 18. Jul 2013, 8:12

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Sa, 16. Aug 2014, 18:42

ehrlich gesagt wirst du noch eher selten Wegweiser oder Ortsschilder finden, wo man die Dorfnamen etwa von der f&b Karte nachvollziehen kann. Diese werden erst nach Modernisierungen von Straßen aufgestellt. Die f&b Karte oder der Atlas verzeichnet auch kleine Dörfer zuverlässig.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Sa, 16. Aug 2014, 21:48

Als ergänzender Hilfs-Hinweis: In jenen (leider vielen) Dörfern, die noch nicht über Ortseingangsschilder verfügen, gibt es zumeist ein auffällig besseres Gebäude, die Gemeindeverwaltung. Und dort hängt üblicherweise ein meist goldfarbenes Schild dran mit der Bezeichnung des Ortes, als z.B. Kommuna (Gemeinde) xxx.

Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4700
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 02. Sep 2014, 18:55

Eine touristische Karte Albaniens

http://www.albinfo.al/

Bibi0510
Member
Beiträge: 15
Registriert: Di, 25. Nov 2014, 13:12

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Di, 17. Feb 2015, 11:44

Ich bitte um eine kurze Information: welche Straßenkarte für Albanien ist empfehlenswert bzw. am neuesten. Ich benötige nur eine Karte, die die normal mit einem PKW befahrbaren Straßen anzeigt, also keine Karte für interessante aber nur mit Geländewagen befahrbare Straßen abseits. Danke schon im voraus!
LG
Christine

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Di, 17. Feb 2015, 12:17

Hier (der Mod.) findest du den aktuellen Stand der Meinungsbildung im Forum zu dieser Frage. In Kurzfassung: Beide hier schnell erhältliche Gesamtübersichten über Albanien sind (in Maßen) fehlerträchtig. Die Mehrzahl der Nutzer tendiert aber wohl dazu, die Karte von Freytag & Berndt (bzw. deren Atlas) für aussagekräftiger zu halten. Eventuell ist es eine gute Idee, beide Karten zu vergleichen, wenn z.B. herausgefunden werden muss, ob eine Strecke asfaltiert ist oder nicht. Beide Karten weisen in dieser Frage Fehler auf, es scheint aber, nie in Bezug auf dieselbe Straße.

Bibi0510
Member
Beiträge: 15
Registriert: Di, 25. Nov 2014, 13:12

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Di, 17. Feb 2015, 18:51

Vielen Dank für die schnelle Antwort, dann werde ich mir die Freitag-Berndt
Karte besorgen.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Freytag Berndt 1:150.000

Fr, 05. Jun 2015, 20:09

Bereits vor einigen Wochen erschien wieder eine Freytag Berndt Autokarten Albanien, diesmal allerdings im neuen Maßstab 1:150.000 mit Top 10 Tips. Die Karte kostet in Deutschland 9,99 EUR. ISBN: 978-3-7079-1547-1
Mit dem umfangreichen Ortsregister gelingt zudem eine rasche Orientierung. Die „Top 10 Tips“ - Reihe bietet ein kleines Beiheft, in dem die zehn wichtigsten Sehenswürdigkeiten in mehreren Sprachen kurz beschrieben sind. (Sprachen: Albanisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch, Slowakisch, Ungarisch, Griechisch, Russisch) Top 10 Tips Sehenswürdigkeiten, Ortsregister, Entfernungen in km;
Eine Distanzen-Tabelle fehlt, allerdings sind auch auf Nebenwegen km-Entfernungen vermerkt.

Eines gleich vorweg, wer angenommen hatte, in der Karte hätte sich das gewohnte Kartenbild noch verbessert, der irrt. Es handelt sich lediglich um eine Vergrößerung von 1:200.0000 auf 1:150.0000. Aufgrund der besseren Lesbarkeit (man wird älter :lol: ) habe ich mir diese Karte besorgt. Der neue Maßstab tut der sehr detailreichen Kartographie (vor allem bei den Orten und Straßenverläufen) gut. Dies ist nach meiner Einschätzung das Beste, was derzeit gedruckt erhältlich ist, dagegen sehen Reise Know how und einheimische Erzeugnisse alt aus.
Negativ: Die Karte ist erheblich unhandlicher als die 1:200.000 und extrem blöd gefaltet. Mit dem 63seitigen Beiheft, das ich für relativ nutzlos halte, wird die Karte zusätzlich schwer und unhandlich im Gebrauch.
Für wen könnte diese Karte interessant sein ?
Wer motorisiert nach Albanien reist, wählt am besten den Balkan-Süd Atlas für nur 22,99 EUR (Preis-Leistung: top), wer hingegen die Nachbarländer nicht besucht, sollte eventuell diese Karte kaufen.

Wen es interessiert, was als Top 10 Ziel von Albanien ausgelobt wird und mit mehrsprachiger Kurzbeschreibung versehen wurde:
1. Tirana (oh Wunder)
2. Shkodra
3. Nationalpark Theth
4. Berat
5. Gjirokastra
6. Albanische Riviera
7. Apollonia
8. Durres
9. Kruja
10. Saranda und Burtinti

Wo liegen die (wenigen) Unterschiede im Kartenbild zu dem vor einem Jahr erschienen Balkan-Süd Atlas?
Die neue Durres-Tangente (mit der Hochstraße) wird als Fernstraße korrekt verzeichnet.
Südring Tirana wird als nicht durchgängig befahrbar gezeigt, ok. erstmals auch eine Planung zum nördlichen Stadtring.
Von der Straßenkategorie Fernverkehrsstraße(4spurig) sollte man sich nicht täuschen lassen, das basiert wie in der albanischen Kategorisierung und Statistik nicht auf der Anzahl der Fahrbahnen, sonder auf der Gesamtbreite (mit Standstreifen).
Nur auf solchen Straßen erreicht man mittlere Geschwindigkeiten, wie sie in Mitteleuropa üblich sind.
Immerhin: aus meinem kleinen Fehlerprotokoll von 2012 wurde die fehlende (asphaltierte) Zufahrt von Gjirokastra nach Antigonea über Asim Zeneli doch tatsächlich noch eingezeichnet. Die anderen "Mängel" hinsichtlich der Klassifizierung bestehen hingegen weiterhin.
Wer die Diskussion weiter oben nicht verfolgt hat: Achtung bei den Landkarten über Albanien: Es werden auch solche Straßen hervorgehoben, die zwar (auf dem Papier) als Fernstraßen gelten, in Wirklichkeit aber nur von Geländewagen bewältigt werden können. Diese werden in letzter Zeit allerdings immer weniger.
Schade dass der Verlag sich nicht das Prinzip anderer Verlage von vor Jahrzehnten zu eigen macht, nicht ausgebaute schlechte Strecken gestrichtelt zu zeichnen.

Kuriosität: Die Karte verzeichnet auf der Schnellstraße Tirana-Durres genau eine (offizielle?) Tank- und eine Rastanlage. :mrgreen: Jeder, der die albanische Tankstellendichte kennt, wird es verwundert zur Kenntnis nehmen.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Besuch beim Kartographen Prof. Onuzi

Sa, 15. Aug 2015, 9:55

Prof. Kujtim Onuzi hat sich als Geologe und als Herausgeber von touristischen Landkarten über Albanien einen Namen gemacht. Andi Bica hat ihn in Tirana besucht und geht die Kartenprodukte durch. https://youtu.be/M0Sh2dkxQWE

Weiter im Thema geht's nach Themenwechsel bei 17:50 im Video mit der Besprechung der verdienstvollen Albanien-Kartographen in den verschiedenen Epochen der Geschichte des Landes, die zumeist aus dem deutschsprachigen Ländern stammen.

Die Wander- und Radwanderkarten der "Roten Serie" sind erschienen in Zusammenarbeit mit der Austrian Development Agency (ADA) und im Buchhandel oder beim Huber Verlag in München erhältlich.
http://kartographie.de/p10/Shop/produkte

Es gibt unter den Android Apps jeweils auch eine Offline-Version mit GPS-tracking zum Preis von 2,49 EUR.
Das Tracking der Reiseroute hat sich bei mir als nützlich erwiesen, es zeigt aber auch deutlich die Mängel in der Kartengrundlage (die nicht primär auf den guten alten topographischen Karten basiert), wenn manche Wege in der Realität anders verlaufen, Ortsumgehungen fehlen oder ein Fahrweg am Südufer des Koman-Stausees eingezeichnet ist, den es nie gegeben hat etc.

Nützlich sind auch die verzeichneten Wanderwege und die Routen-Vorschläge auf der Rückseite. Alles in allem sind die Karten aber nicht so zuverlässig, wie ich mir versprochen hatte.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8903
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Mi, 25. Nov 2015, 13:13

Die Vektor-Karten tauchen allmählich auch in Online-Shops auf:

Amazon hat erst eine:
Bild

oder bei Exlibris die ganze Kollektion:
https://www.exlibris.ch/de/erweiterte-s ... &ean_book=

Aber wie schon immer gesagt: meines Erachtens taugen die Karten nicht viel – mit sehr viel Vorsicht zu geniessen.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8903
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Neue Karten

Sa, 10. Dez 2016, 13:38

Zur Neuauflage der Wanderkarte für Theth und Kelmend siehe http://www.albanien.ch/forum/newinst/vi ... 48#p247548

Ausserdem habe ich bei meinem letzten Besuch in der Touristeninfo in Tirana zwei Gratiskarten gefunden:

Der Stadtplan Tirana (Tirana City Map – free copy) enttäuscht durchwegs. Datengrundlage ist unklar, evtl. OSM ohne Quellenangabe (aber dann sehr alt) und ohne dringende Verbesserungen, so dass es optisch viele Mängel gibt (absolut lächerliche Darstellung der Ringautobahn als Beispiel). Durch das dünne Papier ist oft kaum zu unterscheiden, was auf der Vorder- und was auf der Rückseite gedruckt ist. Es hat eine Vielzahl von Hotels, Restaurants, Museen und Monumenten eingezeichnet – es fehlen aber die Namen oder eine Legende, so dass nicht ersichtlich ist, was jetzt dort wirklich zu finden ist. Einzig ausgewählte Sehenswürdigkeiten sind mit Nummern versehen – man muss aber die Rückseite konsultieren, um mehr über die Nummer resp. Sehenswürdigkeit (Name, Kurzbeschreibung) zu erfahren. Die Albanien-Karte auf der Rückseite ist nur für eine grobe Erstorientierung geeignet. Der Busfahrplan auf der Rückseite hat mehr praktischen Nutzen. Ich kann aber doch Reisenden empfehlen, sich bei der Touristeninformation ein Exemplar zu holen: Der Stadtplan dient der Orientierung (Rückweg finden) resp kann natürlich mit handschriftlichen Notizen ergänzt werden. Und ausserdem besteht die Hoffnung, dass die Auflage bald vergriffen ist und dass die Bashkia bei einer Neuauflage ein paar Mängel behebt.

Viel überzeugender ist der Stadtplan Shkodra (Shkodra Info Map). Wer die Herausgabe verantwortet, wird nicht wirklich klar. Aber zumindest ist die Quelle OpenStreetMap korrekt bezeichnet und auch Twitter- und Facebook-Accounts von OpenStreetMap Albania werden genannt. Es gibt auf dieser Karte eine grosse Zahl von touristischen Hinweisen, von Sehenswürdigkeiten über Bus-Stationen bis zu Läden, Restaurants und Hotels (die vermutlich den Druck finanziell unterstützt haben und auf der Rückseite nochmals aufgelistet sind). Alles mit verständlichen Symbolen und klar beschriftet. Auf der Rückseite ist auch noch ein Kartenausschnitt für Shiroka und Zogaj zu finden. Abgesehen von gewissen Auszeichnungen einzelner Strassen und unerklärlichen Markierungen (Höhenkurven) im Flusslauf des Drin und weiter oben am Kir ist die Karte gut brauchbar. Hotels und Restaurants, die keinen finanzellen Zustupf geleistet haben, fehlen halt. Wo man in Shkodra die Karte beziehen kann, ist mir leider nicht bekannt.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Zurück zu „Albanien: Reisen“