GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Vektor Verlag

Mo, 21. Okt 2013, 19:19

Immerhin hat es der Verlag inzwischen geschafft, im albanischen Buchhandel überhaupt in Erscheinung zu treten, das war im September noch nicht so. Ich kann mich über das Konzept, alle Kreise mit einer Karte zu "beglücken" auch nur wundern. Wie hoch wird die Auflage dieser Karten wohl werden? Werden mehr als 100 Stück der Karte des Kreises Has verkauft und wer interessiert sich dafür? :wink:

Der Verlag hat einfach eine Kartengrundlage, die in alle möglichen Formate vergrößert wird, ohne dabei die Inhalte zu vereinfachen. Im Ergebnis ist die Albanien Karte 1:350.000 in ihren Details nur unter der Lupe lesbar. Man ist einfach einen anderen Standard gewöhnt. :shock:

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8903
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 22. Okt 2013, 22:43

@Wanderkarte
muss da meine Aussage etwas relativieren. Habe festgestellt, dass ich doch eine gekauft hatte. und die ist gar nicht so schlecht. Der Massstab ist 1:30000 – das bietet gerade auf der Höhenkurze ungewohnte Details. Die Dörfer sind einfach nur gelbe Flecken, was bei diesem Massstab zu wenig Detailgetreue bietet. Und das Blatt ist für diesen Massstab etwas klein, so dass der Ausschnitt nicht wirklich weit reicht.

Die Wanderwege auf diesem Blatt sind schwierig zu beurteilen. Aber es sind sicherlich die absurden Wege anderer Karten.

Interessant wäre es sicherlich, noch die anderen Blätter anzusehen: Dajti, Pëllumbas, Voskopoja. Das ist wirklich was einzigartiges. Die habe ich aber leider noch nirgends entdeckt.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 22. Okt 2013, 22:57

Wenn ich das richtig interpretiere, versuchen sie, solche Aufsteller mit dem Sortiment in die Buchhandlungen zu stellen. Müsste das ganze Sortiment sein, aber vermutlich ist auch noch nicht alles verfügbar, was im Verlagsverzeichnis steht, vier Wanderkarten befinden sich erst in Planung, die du auch genannt hast

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8903
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 22. Okt 2013, 23:27

Habe jetzt nicht nachgezählt, ob alle 36 Kreise inkl. Has und Delvina verfügbar waren ;-)

Ja, diese Wanderkarten sind wohl noch in Planung – habe ich jedenfalls nicht gesehen. Die wären aber sicherlich etwas Neues, wo es noch nichts vergleichbares auf dem Markt gibt
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Sa, 14. Dez 2013, 14:25

Das 3er-Set der Vektor-Karten habe ich mir im Sommer gekauft. Den Bemerkungen zu Aktualität/Vollständigkeit stimme ich zu.
Obwohl die Karten laut Aufdruck im April gedruckt worden sind, fehlt zum Beispiel auch der neue Verlauf der SH4 (südlich und südöstlich von Ballsh), die seit mindestens 2011 zum großen Teil befahrbar war. Erst zu spät habe ich gemerkt, dass eine der Karten zusätzlich beim Druck verhunzt wurde: fast auf der ganzen Karte hat alles, was die Farbe blau enthält, eine Schattierung bis Doppelung.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Straßenatlas erscheint im März 2014

Sa, 28. Dez 2013, 23:06

Der Landkartenverlag Freytag & Berndt wird im 1. Quartal 2014 ein Straßenatlas „Balkan Süd“ veröffentlichen, der alle bereits erschienenen Länderkarten 1:200.000 der Region beinhaltet (Albanien, Kosovo, Serbien-Nord, Serbien-Süd, Mazedonien und Montenegro). Der „Superatlas“ mit Spiralbindung enthält zudem Rumänien, Bulgarien und Griechenland im Maßstab 1:500.000 und kostet nur 19,99 EUR.
Atlas.jpg
Würde man alle Einzelkarten kaufen, müsste man knapp 150 EUR ausgeben.
Eine echte Empfehlung, die Karten von Freytag Berndt sind in der Region trotz einiger Unstimmigkeiten qualitativ konkurrenzlos und unentbehrlich :!: Vielleicht werden ja sogar einige der schon weiter oben erwähnten Fehler zu Albanien korrigiert. :lol:
ISBN: 978-3707914207

karlvalp
Member
Beiträge: 90
Registriert: So, 24. Okt 2010, 14:42

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Mi, 01. Jan 2014, 19:04

Hallo

wir haben heuer in Gijrokaster auf unserer Reise eine Karte gefunden, die nach unseren Er"fahr"unten sehr gut ist.

Die Karte ist vom Vektor - Verlag. http://www.vektor.al
Nr. 301

man bekommt sie auch bei uns über den Buchhandel Entschuldigung ich habe nach dem Lesen von Seite 1 schon aufgehört und hier was völlig blödes geschrieben. Aber im Süden auf unserer Tour war die 301 ziemlich hilfreich

Karl

volvo c1314
Member
Beiträge: 78
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 16:49

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 14. Jan 2014, 16:38

karlvalp hat geschrieben:Hallo

wir haben heuer in Gijrokaster auf unserer Reise eine Karte gefunden, die nach unseren Er"fahr"unten sehr gut ist.

Die Karte ist vom Vektor - Verlag. http://www.vektor.al
Nr. 301

man bekommt sie auch bei uns über den Buchhandel Entschuldigung ich habe nach dem Lesen von Seite 1 schon aufgehört und hier was völlig blödes geschrieben. Aber im Süden auf unserer Tour war die 301 ziemlich hilfreich

Karl
Gibt es auch bei htt://www.mapfox.de. Hier auch getrennt Nord-, Mitte-,und Südalbanien in 1:200000

Gru? Max

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Mi, 15. Jan 2014, 1:28

blättert mal etwas nach oben, wir haben die Karten von vektor hier schon kurz besprochen - allerdings nicht gerade positiv B-)

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Fr, 04. Apr 2014, 23:42

GjergjD hat geschrieben:Der Landkartenverlag Freytag & Berndt wird im 1. Quartal 2014 ein Straßenatlas „Balkan Süd“ veröffentlichen, der alle bereits erschienenen Länderkarten 1:200.000 der Region beinhaltet (Albanien, Kosovo, Serbien-Nord, Serbien-Süd, Mazedonien und Montenegro). Der „Superatlas“ mit Spiralbindung enthält zudem Rumänien, Bulgarien und Griechenland im Maßstab 1:500.000 und kostet nur 19,99 EUR.
Atlas.jpg
Würde man alle Einzelkarten kaufen, müsste man knapp 150 EUR ausgeben.
Eine echte Empfehlung, die Karten von Freytag Berndt sind in der Region trotz einiger Unstimmigkeiten qualitativ konkurrenzlos und unentbehrlich :!: Vielleicht werden ja sogar einige der schon weiter oben erwähnten Fehler zu Albanien korrigiert. :lol:
ISBN: 978-3707914207
Dieser Atlas wird wohl erst Ende Juni auf dem Markt kommen. Hoffentlich nicht zu spät für die Reisesaison 2014.

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Straßenatlas erscheint im März 2014

Mi, 09. Jul 2014, 1:45

GjergjD hat geschrieben:Der Landkartenverlag Freytag & Berndt wird im 1. Quartal 2014 ein Straßenatlas „Balkan Süd“ veröffentlichen, der alle bereits erschienenen Länderkarten 1:200.000 der Region beinhaltet (Albanien, Kosovo, Serbien-Nord, Serbien-Süd, Mazedonien und Montenegro). Der „Superatlas“ mit Spiralbindung enthält zudem Rumänien, Bulgarien und Griechenland im Maßstab 1:500.000 und kostet nur 19,99 EUR.
Atlas.jpg
Würde man alle Einzelkarten kaufen, müsste man knapp 150 EUR ausgeben.
Eine echte Empfehlung, die Karten von Freytag Berndt sind in der Region trotz einiger Unstimmigkeiten qualitativ konkurrenzlos und unentbehrlich :!: Vielleicht werden ja sogar einige der schon weiter oben erwähnten Fehler zu Albanien korrigiert. :lol:
ISBN: 978-3707914207
Ich habe vorhin von Amazon einen neuen voraussichtlichen Lieferttermin 28.07.2014 gemailt bekommen. Da bin ich mal gespannt, da käme er gerade noch rechtzeitig zur Abreise am 01.08. Na, schau'n wir mal. Das schöne ist, dass ich eigentlich keine Karte brauchen werde :D

Hossi
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 13. Jul 2014, 8:42

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

So, 13. Jul 2014, 9:08

Hallo,

ich habe gestern, direkt von Freytag und Berndt den Balkan Süd Atlas zugeschickt bekommen und in den Ecken, in denen ich mich ein wenig auskenne (HR, BiH, MNE und die albanischen Strecken, die wir letztes Jahr ge- und verfahren haben) nachgeschaut.
Das Material scheint mir, auch nach Überprüfung mit Garmin- und OSM Karten ziemlich gut und detailliert. Natürlich stimmt auch wieder die Qualifizierung der Strassen nicht zuverlässig mit dem tatsächlichen Ausbauzustand überein, aber was den Verlauf betrifft haut das schon ganz gut hin (Wie gesagt beziehe ich mich dabei nur auf die Gebiete, die ich kenne).

Viele Grüße

Hossi

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 15. Jul 2014, 21:16

Hallo Hossi, Willkommen im Forum und Danke für die Info, wurde heute auch benachrichtigt, dass der Atlas eingetroffen ist. Bin auch mal gespannt.
Ist übrigens einen EUR teurer als zuvor angekündigt aber immer noch ein Schnäppchen.

Für alle, die prüfen möchten, inwieweit neuere Albanische Straßenprojekte in den Atlas Eingang gefunden haben, können mit der folgenden Übersichtskarte vergleichen.

http://www.arrsh.gov.al/te-ngarkuara/Na ... II+III.jpg

Grün bedeutet übrigens Asphaltierte ländliche Nebenstraße. Ganz nützlich ist die Darstellung der asphaltierten Abschnitte im Straßennetz aus amtlicher Quelle (ohne Gewähr) :wink:

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 15. Jul 2014, 22:15

Die ersten Lobesbekundungen machten auch mich doch neugierig auf diesen Super-Atlas von Freytag & Berndt und ich ließ ihn mir kommen.
Nun sollte man von einer 200 000er Karte keine Wunder erwarten, aber ein Durchbruch in Sachen Albanien-Karten ist dieses Werk keinesfalls geworden.
Eine beliebige Seite aufgeschlagen, und das Blatt ist nach ein paar Minuten des Studiums mit Fehlereinkreisungen übersät. Beispiel: S. 9, Bereich Tirana – Durres. Am Kap Rodon würde der Besucher mit Sicherheit den falschen Weg wählen, wenn der richtige ihn nicht seit drei Jahren als Asfaltband zum Ziel führen würde. Aber die Unterscheidung zwischen asfaltiert und nicht asfaltiert ist auf dieser Karte – eben nach drei Jahren - überhaupt noch nicht vorgenommen.
Viel schlimmer etwa bei Kruja – Burrel. Die Straße, die bekanntlich am Qafe Shtama zur steinig-tiefrissigen Fahrhölle „off-road-only“ wird, setzt der Verlag unbeeindruckt davon vom Abzweig an der SH1 bis nach Burrel in derselben Qualitätskennzeichnung fort. Dasselbe trifft für den Lura-Zufahrtsweg ab Burrel zu, auch dieser reine Off-Road-Elendsweg wird in derselben Qualität geführt, wie die Fern-Hauptstraße SH6 nach Peshkopi.
In Tirana-Nordost ist über Babrru eine Straßenschleife eingezeichnet, die es so gar nicht gibt. Linksseitig vom Fluss ist gesperrtes Militärgelände. Dasselbe trifft für den Bishti i Palles nördlich von Durres zu. Dort ist auch alles gesperrtes Militärgelände. Bei Lezha bekommt man übrigens den Eindruck, als führten da noch zwei Autobrücken nördlich der Hauptbrücke über den Fluss, bekanntlich gibt es aber dort nur eine Fußgängerbrücke.

Merkwürdige Vier-Spur-Straßen, für die noch nicht mal Zukunftsplanungen in dem von GjergjD eben verwiesenen Papier vorliegen, werden angedeutet (Lushnja-Berat). Aber keine Andeutung etwa gibt es zum Verlauf der neuen Fernstraße Peshkopi – Librazhd, für die ja bekanntlich das Planum bereits fertig ist und von der ich erwarte, dass sie doch innerhalb der nächsten 2-3 Jahre voll befahrbar werden wird. Abgesehen davon, dass der traditionelle Off-Road-weg über Klenja mit dem 1300-m-Höllenpass bei Stebleve nach wie vor als „Hauptstraße 2.Ordnung“ geführt wird. Zwischen Berat und Elbasan fehlt die wichtige neue Asfalt-Verbindung Jeta e Re – Belsh, hingegen wird die noch nicht durchgängig asfaltierte über Kucova als solche geführt. Damit genug, ich glaube, ich könnte mit solchen Anmerkungen hier Seiten füllen.

Nein, da ist Reise Know How mit seiner Karte, bei aller Unzulänglichkeit, die auch diese hat, doch schon ein ganzes Stück weiter und der Normal-PKW-Fahrer, oder gar der Wohnmobiler, der sich auf diesen „Superatlas“ einlässt, wird an einigen Stellen sein Blaues Wunder erleben. Solche gravierenden Fehler in der Kennzeichnung der Straßenqualität, wie die oben genannten, sind im Zeitalter des Wohnmobil-Tourismus unverzeihlich, weil sie einem den Urlaub zum Fiasko machen können. Preisgünstig und handlich ist das Werk. Aber Inhaltlich praktisch genau so ein Schuss in den Ofen, wie alle Freytag & Berndt-Karten bisher.
Der Atlas wird zurzeit nur ab Verlag und nicht etwa bei Amazon verkauft. Der Verlag fürchtet wohl die Kritiken dort. Und wenigstens mit dieser Ahnung liegt er richtig.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Di, 15. Jul 2014, 23:10

Es war schon zu erwarten, dass der Verlag für den Atlas sein Konzept und seine Kartengrundlage nicht verändert. So haben wohl auch keine Verbesserungen gegenüber der Faltkarte Albanien gleichen Maßstabs stattgefunden. Wenn ich Volkers Aufzählung verfolge, deckt sich dies mit meinem Verriss von 2012...

Wer über die Schwächen dieses Kartenwerkes im Bilde ist, dass hier nur nach Klassifizierung, aber nicht nach Straßenzustand dargestellt wird, kann damit immerhin noch einiges anfangen, da die Details hinsichtlich des Straßenverlaufs und der Ortsnamen anderswo viel schlechter sind. Ich halte diese Kartographie inzwischen noch für nützlich.

Wer vielleicht glaubt, auf gelben Straßen wird man schon immer irgendwie durchkommen, der fährt aber tatsächlich irgendwo ins Verderben :roll:

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Mi, 16. Jul 2014, 0:24

Reise Know How hat ja eben (14. April 2014) auch erst die neueste Aufdatierung seines Albanien-Werks veröffentlicht, ist also vom Erscheinungsdatum gut mit dem Albanien-Teil des "Super-Atlasses" vergleichbar. Beides sind bekanntlich die Standard-Karten für den durchschnittlichen Albanien-Touristen aus deutschsprachigen Landen. Jetzt will ich doch mal sehen, welche der beiden Werke ich mehr meiner Klientel empfehlen kann, und habe mir die Karte bestellt. Ich berichte, sobald ich sie vorliegen habe.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 9465
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Fr, 18. Jul 2014, 20:57

volkergrundmann hat geschrieben:Reise Know How hat ja eben (14. April 2014) auch erst die neueste Aufdatierung seines Albanien-Werks veröffentlicht, ist also vom Erscheinungsdatum gut mit dem Albanien-Teil des "Super-Atlasses" vergleichbar. Beides sind bekanntlich die Standard-Karten für den durchschnittlichen Albanien-Touristen aus deutschsprachigen Landen. Jetzt will ich doch mal sehen, welche der beiden Werke ich mehr meiner Klientel empfehlen kann, und habe mir die Karte bestellt. Ich berichte, sobald ich sie vorliegen habe.
Ich habe mir jetzt diese 7. aktualisierte Auflage 2014 besorgt. Ich kann nur sagen, sie ist eine einzige Katastrophe und und gegenüber f&b klar unterlegen. Wollte nicht die Reisebuchautorin Frau Gutzweiler zur Verbesserung dieser Karte beitragen? Da ist nichts passiert und auch bei reise know how hat der Reisende keine ausreichenden Anhaltspunkte für den Ausbauzustand der Straßen.
Zur Abwertung führt bei diesem Kartenwerk die sehr selektive (und falsche) Darstellung von Sonstigen Straßen und Fahrwegen, keine Anhaltspunkte auf die Größe von Dörfern, falls diese verzeichnet sind, falsche Straßenverläufe (z.B. mitten durch den Stausee beim Grenzübergang Morina) usw.

Warum einzig die Straßen Leskovik-Tre Urat und Berat-Kelcyra die Beschriftung "only 4x4 tragen, bleibt das Geheimnis des Kartografen.

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

Sa, 19. Jul 2014, 1:37

Ich habe den "Super Atlas" gestern bekommen und kann die Kritik von Volker bestätigen: Die Karten sind alles andere als fehlerlos und perfekt.

Allerdings ist sie soo schlecht aucht nicht, besonders außerhalb von Albanien ist der Atlas gut und deutlich besser was man sonst so kaufen kann (ich hab da eine Griechenlandkarte vor Jahren gekauft, fragt lieber nicht, da passen teilweise noch nicht mal die Ortschaften ;)). Für den geneigten Balkanurlauber ist der Atlas jedenfalls imho keine schlechte Wahl, v.a. wenn man auf den Hauptstraßen bleibt und weiß was man tut und wo man fährt.

Er ist übrigens bei Amazon lieferbar, hab ihn geliefert bekommen.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8903
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

So, 27. Jul 2014, 19:33

Habe mal einen kurzen Blick auf die neue Albanien-Karten 1:200000 geworfen. Das Material dürfte wohl das gleiche sein wie für den Balkan-Atlas. Klar gibt es Fehler, vor allem bei der Klassifizierung von Straßen (der super-steile Bergpfad den Qafa e Pejës hoch hat die gleiche Klasse wie die asphaltierte Strasse in die Patok-Lagune :shock: ). Aber im Vergleich zu allen anderen Karten wohl das beste, was es auf dem Markt gibt: sehr hübsche Geländedarstellung, Neubaustrecken recht gut nachgetragen, vielerorts vernünftige Straßenklassifizierung, recht getreue Ortsgrössen (nicht einfach ein simples Kreislein irgendwo in der Landschaft), keine inexistenten Sehenwürdigkeiten irgendwo in der Landschaft.

Musste ich gleich auch für mich bestellen.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 20:33

Re: Empfehlung Landkarte Albanien

So, 27. Jul 2014, 21:59

Ich habe jetzt auch die neueste Ausgabe (2014) der Karte von Reise knowhow. Je intensiver ich mir beide Werke betrachte, umso mehr merke ich, dass ein Direktvergleich kaum Sinn macht. Es liegen unterschiedliche kartografische Filosofien zugrunde. Freytag & Berndt täuscht eine Detailhaftigkeit vor, die für den Maßstab eigentlich kaum mehr sinnvoll ist. Reise know how hingegen neigt stärker zur Schematisierung, als für den Maßstab gut ist. Das typische Beispiel dafür ist der Weg ans Kap Rodon. Bei Freytag & Berndt scheint es, viele Wege führen ans Kap. Das ist vermutlich stärker irrtumsträchtig als die Ein-Wege-Darstellung bei Reise knowhow, deren Verlauf zwar nicht stimmt, aber zumindest korrekt sagt, es gibt nur einen Weg, und der ist hier schematisch dargestellt.

Das größte Problem beider Karten bleibt, dass sie für Nutzer von Normal-PKW oder gar von Wohnmobilen nicht zuverlässig das tatsächlich Nutzbare aufzeigen. Beide geben nach wie vor den alten Jeep-mit-Geländeuntersetzung-Weg von Librazhd nach Peshkopi als kommode Fahrstraße an. Davon, dass die neue, bereits durch Planum vorgearbeitete und daher bereits jetzt viel besser als der alte Weg zu befahrende Straße ganz anders verläuft, haben beide Verlage wohl keinerlei Information. Schlimmer noch: Reise knowhow hat seinen richtigen Warnhinweis aus Auflage 5/2011, dass es sich bei dem alten Weg um einen „only 4x4“ handelt, wieder rausgenommen. Hingegen liegt Reise knowhow in einigen anderen Fällen, etwa Kruja-Burrel oder den Lura-Tangentialweg, klar richtiger als Freytag & Berndt. Dafür ist der Weg nach Zgerdesh (also „Albanopoli“) bei Reise knowhow hirnrissige Fantasie, bei Freytag & Berndt stimmt er, wie auch die Stadt-Darstellung von Kruja und der Weg nach Sari Saltik. In der Summe möchte ich nicht alle der vielen Fehler beider Karten zählen. Vielleicht hält sich die Summe die Waage.
In jedem Falle kann ich Normal-Auto- und Wohnmobil-Fahrern nur einen sinnvollen Hinweis geben: Einigermaßen Verlass ist bei beiden Karten ausschließlich auf dunkelrot gekennzeichnete Straßen. Schon die orangeroten (Reise knowhow: Weg von Gramsh nach Korca) oder die gar die gelben können in echte Urlaubskatastrofen führen.

Zurück zu „Albanien: Reisen“