Benutzeravatar
natalie
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 11. Jun 2006, 17:15

illegal durch die Grenzen und verschollen.....

So, 11. Jun 2006, 22:15

Liebe Leute!

Ich lese schon länger im diesen Forum und hoffe ihr könnt diesmal mir helfen.

Mein Freund mußte aus Deutschland flüchten nach Kosova vor ein 3 Monaten. Er hat es dort nicht mehr ausgehalten und hat ein Dummheit jetzt begangen.
Er hat versucht illegal(mit falschen Papieren) nach Deutschland zu kommen.
Er ist schon seit über einer Woche verschwunden. Noch nicht mal seine Familie hat er angerufen.
Soweit ich weiß wollte er über Montenegro oder Albanien fahren und auf jeden Fall über Kroatien. Weiter müßte ich noch mal nachfragen wo er lang wollte. Er ist mit einen mir unbekannten Typen losgefahren.

Wisst ihr wie ich ihn jetzt finden kann? Ich verstehe auch nicht wo er sein kann wenn er nicht angerufen hat. Es ist nicht seine Art seine Familie in Sorge zu lassen. Ich muß ihn ihrgendwie finden!

danke eure Natti

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: illegal durch die Grenzen und verschollen.....

Mo, 12. Jun 2006, 10:44

natalie hat geschrieben:Liebe Leute!

Mein Freund mußte aus Deutschland flüchten nach Kosova vor ein 3 Monaten. Er hat es dort nicht mehr ausgehalten und hat ein Dummheit jetzt begangen.
Er hat versucht illegal(mit falschen Papieren) nach Deutschland zu kommen.
Er ist schon seit über einer Woche verschwunden.

danke eure Natti
Hallo,
also da dein Freund aus D flüchten musste, nehm ich han er hat was auf dem Kerbholz. Dann wollte er wieder illegal nach D einreisen. Das kann gerne auch bis zu 2 Wochen dauern, da ja ein paar Grenzen zu überschreiten sind und nicht alles gleich auf Anhieb klappt. Er wird auch nicht immer gleich die Möglichkeit haben anzurufen. Also damit mein ich, es heisst noch nichts wenn er sich mal eine Woche nicht meldet. Aber es kann natürlich auch sein dass man ihn erwischt hat und dann kommt es darauf an in welchem Land und ob die ihn einfach in das nächstgelegene Land abschieben oder ihn verhaften und schauen ob er international gesucht wird. Das ist alles rein hypothetisch!
Ich denke es bleibt dir nichts anderes übrig als zu warten bis er sich meldet...
Gruss Estra

Benutzeravatar
Lule
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: So, 28. Nov 2004, 10:53

Mo, 12. Jun 2006, 18:10

Ich könnte mir vorstellen, dass es weiß Gott bessere Momente gibt, nach D zu kommen, als zur Zeit der WM.......

:roll:

Kalofsh mirë,
Lule

Hoffe, dass alles o.k. ist... obwohl ich die Art u Weise, wie er herkommen will nicht gutheiße....
Die Neugier und Vorurteilslosigkeit fördert die interkulturelle Annäherung
Und die Liebe erbaut Brücken

Benutzeravatar
natalie
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 11. Jun 2006, 17:15

Illegalität

Mo, 12. Jun 2006, 21:07

ICh finde seine Entscheidung auch nicht gerade gut. Ich wurde vor vollendete
Tatsachen gestellt. Ich habe such schon mich drum gekümmert wie ich ihn hier aus der illegalität raushole.

Um ihn hier nicht ins komplett falsche Licht zu stellen: er ist kein schlechter Mensch . Er hat ein Fehler gemacht vor 2JAhren und hat sich nicht getraut sich zu stellen. Ich habe ihn auch nicht überreden können.

Jeder macht mal Fehler im Leben . KAnn mir wirklich niemand sagen auf welche Weise ich ihn finden kann?

Kann man nicht an den Grenzen in Erfahrung bringen ob dort jemand erwischt wurde?

Wie ist es eigentlich mit einem Autounfall? Er hat ja ein anderen Namen auf seinen Ausweis, würden die Behörden rausbekommen wenn ein Toter eigentlich anders heißt und uns informieren?


@ LULE ich glaube die wollten den Schub der MEnschen an den Grenzen zur WM ZEiTEN nutzen. Kann natürlich auch genausogut nach hinten losgehen....

Benutzeravatar
Lule
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: So, 28. Nov 2004, 10:53

Mo, 12. Jun 2006, 21:21

Liebe Natalie,

ich dreh dir keinen Strick daraus und bin deiner Meinung...Menschen machen Fehler...muss ich am eigenen Leib spüren...

Ich denke halt, dass gerade zu WM - Zeiten eine nicht unbedingt super Zeit ist, um sowas durchzuziehen.....

Wie fest seid ihr denn zusammen? Würde er sich immer bei dir melden?
Wann hast du das letzte Mal was von ihm gehört? Kennst du Freunde von ihm, die du fragen könntest?

Also das einzige was ich sagen kann, ist, "mach dich nicht verrückt".....geh nicht vom Schlimmsten aus...ich weiß, das ist gerade sehr hart. Aber versuchs....

Er meldet sich sicherlich bei dir.

Liebe Grüße, kalofsh mirë,
Lule
Die Neugier und Vorurteilslosigkeit fördert die interkulturelle Annäherung
Und die Liebe erbaut Brücken

Benutzeravatar
natalie
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 11. Jun 2006, 17:15

illegl durch Grenzen

Di, 13. Jun 2006, 12:36

:(
Ich hoffe mein Beitrag dient als Abschreckung für jeden der mit solchen Gedanken spielt. Es ist nicht einfach mal mit falschen Pappieren irgendwo hinfahren. Es kann anscheinend viel schieff gehen.

Wir sind seid 4Jahren zusammen und haben hier Heiratspläne geschmiedet, weil wir sowiso schon zusammen eine Wohnung hatten.
Er hat immer noch nicht angerufen. Seine Famillie auch nicht,die mich selber fragen ob ich schon was gehört habe. Das letzte Mal hat er angerufen am Abend bevor er losgefahren ist.

Was passiert mit Menschen die an der albanischen Grenze schon erwischt werden? Wie lange werden sie festgehalten? Ich habe auch gehört, dass sie dort nicht die Famillie anrufen lassen um bescheid zu sagen. An den anderen Grenzen hätte er bestimmt ein Telephonat frei? Oder?

Lira
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 151
Registriert: Mi, 22. Mär 2006, 19:18

Di, 13. Jun 2006, 14:38

Hi Natalie,

habe deine situation mitverfolgt. Natürlich kann ich dir nicht sagen wo er sich befindet, obwohl ich das gerne täte, allerdings bin ich der Meinung dass es helfen kann wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Ich rede von meinem Vater, der mit 60 Jahren sicherlich nicht mehr stressbedürftig ist und vor einem Jahr genau wie du auch berichtet hast, zwischen Albanien (nicht kosovo) und Deutschland stecken geblieben ist .Nach 3 wochen war er erst zu Hause. Allerdings hatte er sich zwischendurch ein paar mal gemeldet, jedoch hat er erzählt dass nicht alle polizeipräsideums es zugelassen hatten. ( sie hatten wohl eigene Regeln aufgestellt)

Will dir damit sagen, kopf hoch er wird sich bestimmt melden! Es dauert eben. Er wird nicht untergehen mitten in Europa! Er ist wahrscheinlich "nur" erwischt worden und ihm geht´s trotzdem gut! wär schön wenn du uns auch bescheid sagen würdest wenn´s was neues gibt, was du natürlich nicht musst!
Und zu Lule muss ich sagen dass der Trubel der WM manchmal wirklich von Vorteil sein kann, sofern er als vermeintlicher " Fan" gereist ist... ( vielleicht sogar in einer Gruppe)

wie dem auch sei, bis bald!

Benutzeravatar
natalie
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So, 11. Jun 2006, 17:15

Grenze Kroatien

Di, 13. Jun 2006, 21:08

ich habe eben erfahren von einen Bekannten das sie an der kroatischen Grenze angehalten wurden.
Ein Verwandter von meinen Bekannten saß nähmlich mit im Auto und hat sich dort das letzte mal gemeldet.

Kann man irgendwas für ihn dort machen? Ihn dort abholen oder besuchen?

Benutzeravatar
Amanda
Member
Beiträge: 91
Registriert: Do, 12. Jan 2006, 23:32

Di, 13. Jun 2006, 21:29

ich selbst war noch nie in kroatien, aber alles lässt sich durch geld kaufen.
ich denke auch in kroatien. habe es auf den anderen balkanländern mitbekommen.
fahr doch mal dort hin um nach dem rechten zu schauen.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Di, 13. Jun 2006, 22:28

Gerade Kroatien habe ich nicht so gut in Erinnerung. Als wir nach Albanien wollten, haben sie uns an der Grenze rein nach Kroatien nicht kontrolliert, wir konnten ohne Probleme durchfahren bis zur Grenze mit Bosnien. Dort haben sie uns nicht raus gelassen, mein Mann bräuchte ein Visum, sie waren sogar der Meinung, wir seien "schwarz" über die Grenze gekommen :D . Es ließ sich nichts mit Geld regeln, wir mußten umdrehen und zurück nach Slowenien um dann über Italien zu fahren.

Aber selbst als wir wieder raus wollten, wollten sie uns nicht lassen. Da mußte ich etwas lauter werden, weil der Affe an der Grenze zum Glück englisch sprach.

Ich hoffe, dein Freund meldet sich bald und die Kroaten lassen ihn gehen.

Zurück zu „Leben in Westeuropa“