albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Bergwerke, Minen etc.

Investitionen und Wirtschaftsleben in Albanien.

Beitragvon hoval789 » Mo, 18. Mai 2009, 13:28

Kennt jemand diese im Jahr 1995 aufgenommene Feld-, Werks- bzw. Grubenbahn ? Wo in Albanien könnte das sein ?

Aber auch wenn keiner dazu Auskunft geben kann, ist der unkonventionelle Umgang mit elektrischen Einrichtungen beeindruckend und sehenswert.

http://www.youtube.com/watch?v=unhXEQQk ... re=related
Pro Albania
hoval789
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr, 09. Sep 2005, 21:16
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon volkergrundmann » Mo, 18. Mai 2009, 14:06

Kommt fast nur eine Gegend dafür in Frage: Burell - Bulqiza. Eines der traurigsten Kapitel albanischer Gegenwart. Dort buddeln Kumpel unter mörderischen Bedingungen vor allem Chromerze aus dem Berg, riskieren täglich ihr Leben, ständig gibt es Unfälle, Tote. Die Minen haben sich Mafiosis unter den Nagel gerissen, die am Erz fett und reich werden. Aber für die Leute der Region ist die gefährliche, schlecht bezahlte Arbeit die einzige Alternative zum verhungern.
Mjaft hatte sich vor einigen Jahren damit beschäftigt, den Leuten zu mehr Rechten und mehr Sicherheit zu verhelfen. Vermutlich wissen die auch genau, um welche Mine es sich handelt.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Beitragvon hoval789 » Mo, 18. Mai 2009, 15:05

Danke für die rasche Antwort. Weisst du, ob heute noch genau so gearbeitet wird ? Das ist ja wirklich in höchstem Maße unverantwortlich, was da passiert. Arbeitsinspektorate oder Arbeitnehmerschutzbestimmungen gibt es offensichtlich nicht bzw. werden diese Bestimmungen nicht ernst genommen.

So weit ich weiß, erfolgt die Weiterverarbeitung des Chroms bei Albanian Chrome in einem Teilbereich des Industriegeländes im Osten (edit: natürlich im Westen der Stadt) von Elbasan.

lg ho.
Zuletzt geändert von hoval789 am Mo, 18. Mai 2009, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Pro Albania
hoval789
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 315
Registriert: Fr, 09. Sep 2005, 21:16
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon volkergrundmann » Mo, 18. Mai 2009, 15:52

Ich würde eher sagen - leider vielleicht nein. Denn die weltweite Krise macht dem albanischen Chromabsatz wohl recht zu schaffen, und das bedeutet, die armen Schweine dort haben wenig Arbeit. Davon hängt aber die Existenz von vielen Familien fast völlig ab. Ich habe es nicht gesammelt, aber im Verlauf der letzten zwei Jahre gab es in den Zeitungen regelmäßig Berichte über tödliche Unfälle, die gefährlichen Arbeitsbedingungen und die schlechte Bezahlung, wohl auch Protestaktionen vor dem Premierministersitz.
An den Arbeitsbedingungen hat sich dem zufolge nicht viel geändert.
Aber wenn du an Einzelheiten interessiert bist, würde ich micht mit Mjaft in Verbindung setzen (http://www.mjaft.org/). Die können davon sicherlich ein Liedchen singen.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Beitragvon FaLLinG » Mo, 18. Mai 2009, 16:17

hoval789 hat geschrieben:Aber auch wenn keiner dazu Auskunft geben kann, ist der unkonventionelle Umgang mit elektrischen Einrichtungen beeindruckend und sehenswert.

http://www.youtube.com/watch?v=unhXEQQk ... re=related


:shock: Sprachlos.
Mark Twain: „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“
Benutzeravatar
FaLLinG
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 829
Registriert: Fr, 22. Jun 2007, 11:52
Wohnort: bei Wien

Beitragvon Lars » Mo, 18. Mai 2009, 16:44

Meines Wissens wird dort zum Teil auch illegal gebudelt. Das heisst, noch weniger Rechte und Sicherheit für die Bergleute. :cry:
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Beitragvon Lars » Di, 19. Mai 2009, 0:32

mein Tschechisch ist ja nicht so gut, aber wenn ich das richtig sehe, ist da überall vom Nationalpark Bredhi i Drenovës die Rede. Leider weiss ich nicht, welche Mineralien/Erze in Drenova abgebaut werden. Wirklich lukrativ scheint das ja nicht betrieben zu werden, auch wenn der Stromabnehmer i.e.S. recht originell ist.
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Beitragvon Suli » Mi, 12. Aug 2009, 6:11

viele silbermienen im kosovo sind mit amerikaner besetzt
Suli
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 5:27

Bewrgwerke in Albanien

Beitragvon ReiseBrille » Mo, 28. Aug 2017, 13:02

Die in Film unten eingeblendete Schrift besagt übersetzt:

Kohlenbergwerk in Albanien 1995
ReiseBrille
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Do, 17. Aug 2017, 11:26


Zurück zu Albanien: Wirtschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast