albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Filmland Albanien?

Die albanische Kultur ist vielen Mitteleuropäern fremd - Fragen und Diskutieren ist hier erlaubt.

Filmland Albanien?

Beitragvon naber » Mi, 13. Apr 2005, 18:21

Wir recherchieren für einen Spielfilm, der zum Teil in Albanien spielt und auch dort gedreht werden soll.

Obwohl vor '91 eine kleine, aber gut funktionierende Film-Infrastruktur in Albanien existiert hat, scheint im Moment - mit ein paar Ausnahmen - in Albanien nicht viel zu passieren. Aber vielleicht täusche ich mich - und kenne einfach nur die richtigen Quellen nicht.

Kennt jemand Beispiele aktueller albanischer Filmproduktionen - oder Beispiele von Filmen, die in letzter Zeit in Albanien gedreht wurden? Wo kann man darüber nachlesen?

Und kennt jemand eine Einrichtung (Deutschland oder Schweiz), die über ein gutes Archiv albanischer Filme verfügt?

Bin für jeden Tip dankbar.
naber
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 13. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Berlin

Albanische Filme

Beitragvon ruk » Do, 14. Apr 2005, 8:35

Hallo!

Es werden auch heute noch Filme in Albanien gedreht, aber nicht sehr viele. Vor zwei Jahren habe ich beispielsweise zwei neue albanische Filme im Kino in Tirana gesehen, das heißt es gibt eine gewisse Filminfrastruktur.

Früher wurden die Filme im sogenannten "Kinostudio Shqipëria e Re" (Kinostudio Neues Albanien) in Tirana produziert, aber ich weiß nicht, ob das jetzt noch so ist.

Vielleicht interessiert dich auch folgende Homepage über ein Filmfestival in Albanien (mit in- und ausländischen Filmen): http://www.tiranafilmfest.com

Welchen Film möchtet ihr eigentlich drehen?

Ein Archiv von albanischen Filmen gibt es sicher. Entweder noch beim Kinostudio in Tirana, oder auch bei der staatlichen Fernsehanstalt TVSH.

Hab gerade noch folgenden Link in Google gefunden: http://www.fasada.albnet.net , vielleicht ist der auch interessant für euch.

Viele Grüße,

ruk
ruk
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 03. Nov 2004, 13:34

Filmland

Beitragvon Lars » Do, 14. Apr 2005, 16:08

Eine aktuelle (2001) (Co-)Produktion aus Albanien ist Tirana Year Zero von Fatmir Koçi.

Ein Archiv albanischer Filme im deutschsprachigen Raum gibt es kaum. Die Verleiher albanischer Filme sind meist in Frankreich zu Hause.

und noch ein wenig Lesestoff zum Thema: http://www.alb-net.com/pipermail/alb-cl ... 12195.html
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Beitragvon Rasputin8383 » Do, 14. Apr 2005, 18:09

Albanische Filme gibt es eigentlich gar nicht so wenige...
Ich meine wenn wir mal in Betracht ziehen, dass Albanien nicht den gleichen ökonomischen Standard aufweist, wie zum Beispiel die Schweiz, wurden doch noch einige Filme produziert...
Von "Parullat", "Tirana Viti Zero", "Lule te Kuqe, Lule te Zeza", "I dashuri Armik", "Nata pa Hene", etc etc. Und diese Filme wurden von 2000 an produziert... Heute könnte es noch neuere Filme geben, aber ich bin nicht mehr auf dem neusten Stand!!!
Benutzeravatar
Rasputin8383
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo, 11. Apr 2005, 18:26

Re: Filmland

Beitragvon Rasputin8383 » Do, 14. Apr 2005, 18:11

Lars hat geschrieben:Eine aktuelle (2001) (Co-)Produktion aus Albanien ist Tirana Year Zero von Fatmir Koçi.


Dieser Film ist schon nicht mehr so aktuell...
Wenn ich mich nicht täusche ist "I dashur Armik" ("Dear Enemy") im Jahr 2004 produziert worden...
Benutzeravatar
Rasputin8383
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo, 11. Apr 2005, 18:26

Beitragvon fabienne » Do, 14. Apr 2005, 18:27

wo bekomm ich denn albanische filme her? die bei saturn meinten, sie können auf die nicht zugreifen. :?:
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.
Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37
Wohnort: Hamburg meine Perle

Beitragvon Rasputin8383 » Do, 14. Apr 2005, 18:50

fabienne hat geschrieben:wo bekomm ich denn albanische filme her? die bei saturn meinten, sie können auf die nicht zugreifen. :?:


In Albanien gibt es jede Menge davon in den Videogeschäften...
Benutzeravatar
Rasputin8383
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mo, 11. Apr 2005, 18:26

Beitragvon fabienne » Do, 14. Apr 2005, 20:00

ich bin und bleibe aber erstmal in deutschland. daher fragte ich..
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.
Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37
Wohnort: Hamburg meine Perle

Beitragvon xyz » Fr, 15. Apr 2005, 17:24

Mich würde auch interessieren, wie man im Ausland an alb. Filme rankommt. Ich glaube der "Enemy"- Film lief letztes Jahr am Filmfestival in Sarajevo (Da möchte ich schon lange mal hin) !
xyz
Member
 
Beiträge: 65
Registriert: Di, 25. Jan 2005, 19:21

Beitragvon Illyrian^Prince » Fr, 15. Apr 2005, 19:14

Rasputin8383 hat geschrieben:
fabienne hat geschrieben:wo bekomm ich denn albanische filme her? die bei saturn meinten, sie können auf die nicht zugreifen. :?:


In Albanien gibt es jede Menge davon in den Videogeschäften...


Ja, und in den Nachbarländern mit grösserer albanischen Bevölkerung auch.

In den albanischen Geschäften in der Schweiz gibt es alb. Videos&Dvd's.
Früher waren es meistens Festvideos(Neujahr) usw. heute allerdings entstehen Filme auch im Kosovo&Mazedonien.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3999
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Beitragvon Jutta » Fr, 15. Apr 2005, 23:18

hi xyz, ich hab alb.filme schon mal in münchen gesehen <a href='http://www.smileycentral.com/?partner=ZSzeb008_ZNxdm119YYDE' target='_blank'><img src='http://smileys.smileycentral.com/cat/36/36_20_2.gif' border=0></a>

das war ein kroatischer laden am hauptbahnhof.
einer der händler ist albaner aus durres und da kaufen viele kosovo-albaner ein.

lb.gruss jutta
''love is not just a feeling,is also a sacrifice''
Benutzeravatar
Jutta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 19. Mai 2004, 12:12
Wohnort: Wittislingen/Bayern

Danke für schnelles Feedback...

Beitragvon naber » Sa, 16. Apr 2005, 15:15

Vielen Dank für das rasante und vielfältige Feedback.

Ich glaube, es gibt einen großen Bedarf an medialer Auseinandersetzung mit albanischer Kultur und den Problemen, die Albaner haben, die ins Ausland gehen.

Für viele Mitteleuropäer sind "Die Albaner" nicht mehr als ein Schattenriss. Es gibt viele Klischees und Vorurteile und kaum jemand bemüht sich, ein differenziertes Bild zu bekommen. Und nur wenige unternehmen Anstrengungen, diese Silhouetten aufzuhellen.

Aber Albanien wird nie eine richtige Chance in Europa haben, wenn die Menschen hierzulande nicht auf die Probleme hingewiesen werden.

Ich bin Filmemacher und habe nach einer sehr intensiven Recherche in Albanien eine Geschichte für einen Film entworfen, der sich um das Schicksal eines jungen Albaners dreht, der illegal nach Deutschland geht. Er stammt aus einem Dorf in der Nähe von Pogradec und will nicht mehr mit seinem Vater in Griechenland als Erntehelfer arbeiten. Er kommt voller Träume nach Deutschland, ohne jemanden dort zu kennen oder zu wissen, wo er hin soll - und nach vielen Enttäuschungen und Tiefschlägen erliegt er der Versuchung, sich in kriminelle Machenschaften hineinziehen zu lassen. Die Gesellschaft hier lässt ihm keine Wahl. Schließlich muß er erkennen, wie groß sein Fehler war...

In diesem Zusammenhang habe ich probiert, mich mit der albanischen Filmgeschichte vertraut zu machen und mußte feststellen, wie schwierig es ist, überhaupt an Filme heranzukommen.

Jeder, der seine Heimat verlässt, um im Ausland Geld zu verdienen oder einfach sein Glück zu suchen, hat eine Menge Geschichten darüber zu erzählen. Wenn jemand Interesse an dem Projekt hat und sich gerne über seine Erfahrungen austauschen möchte, kann mir gerne eine Mail schicken: jnaber@gmx.de

Danke erstmal
naber
naber
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 13. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Berlin

Film

Beitragvon ruk » Sa, 16. Apr 2005, 16:33

Hallo Naber!

Mir kommt fast vor, als ob ich den Film, den du drehen möchtest, bereits gesehen habe :-) Und zwar war da vielleicht im Jahr 2003 ein albanischer Film in den Kinos, bei dem es um einen Albaner gegangen ist, der nach Griechenland gegangen ist, um dort das große Glück als Boxer zu machen. Er ist aber irgendwo in der Landwirtschaft gelandet, und als er davon genug hatte, ist er nach Italien gegangen, wo er letztendlich in kriminelle Machenschaften verwickelt worden ist. Weiß nicht mehr, wie der Film heißt, aber das Thema ist wirklich aktuell.

ruk
ruk
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 03. Nov 2004, 13:34

Beitragvon naber » Sa, 16. Apr 2005, 17:07

Ich glaube, in drei Sätzen beschrieben hört sich jeder Film über das Thema ähnlich an.

Wenn dir der Titel noch einfällt, lass es mich wissen.
naber
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 13. Apr 2005, 17:24
Wohnort: Berlin

Film

Beitragvon ruk » Sa, 16. Apr 2005, 19:53

Vielleicht war es "Nata pa Hënë"? Bin mir aber nicht ganz sicher...
ruk
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 03. Nov 2004, 13:34

Re: Danke für schnelles Feedback...

Beitragvon Jutta » Sa, 16. Apr 2005, 22:45

Ich bin Filmemacher und habe nach einer sehr intensiven Recherche ....


hi naber,

ich glaube hier auf diesem forum, kannst du jede zwischenmenschliche beziehung verfilmen. das gäbe stoff für 100 filme :lol:
ich überleg mir auch schon die ganze zeit, ob ich nicht ein buch schreiben soll über die lovestory meiner tocher und ihrem albaner :wink:
davon kann rosamunde pilcher blos träumen <a href='http://www.smileycentral.com/?partner=ZSzeb008_ZNxdm119YYDE' target='_blank'><img src='http://smileys.smileycentral.com/cat/36/36_3_17.gif' border=0></a>

lb.gruss jutta
''love is not just a feeling,is also a sacrifice''
Benutzeravatar
Jutta
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 19. Mai 2004, 12:12
Wohnort: Wittislingen/Bayern

Beitragvon fabienne » So, 17. Apr 2005, 18:54

meine mutter meint auch immer, dass ich unsere ganze geschichte mal aufschreiben und einschicken soll.. hehe. :wink: wir können uns ja alle zusammentun und dann eine art "gesammelte werke" rausbringen. :P
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.
Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37
Wohnort: Hamburg meine Perle

Beitragvon Jessy » So, 17. Apr 2005, 19:42

Ja, so ein gesammeltes Werk hätte schon was.....manche Geschichten sind so gleich und doch so unterschiedlich....und sie würden manchen Leuten vielleicht die Augen öffnen, was die Meinung über Albaner betrifft...
Jessy
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 734
Registriert: Fr, 18. Feb 2005, 16:47
Wohnort: Hannover, im Sommer Kreta

Filme...

Beitragvon Lars » Di, 19. Apr 2005, 17:59

Habe da gerade zufällig noch einen Link zum Thema entdeckt:
http://www.eda-zari.de/albwo_film.htm
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Filme kaufen

Beitragvon Lars » Mo, 25. Apr 2005, 20:41

fabienne hat geschrieben:wo bekomm ich denn albanische filme her? die bei saturn meinten, sie können auf die nicht zugreifen. :?:

Bei www.blej.com gibt es auch Filme (DVD) - aber nur die alten kommunistischen Streifen in sehr schlechter Qualität - und natürlich nur auf Albanisch:

http://www.blej.com/Merchant2/merchant. ... _Code=FART

:?

p.s. am Ende der Seite auf <i>tjeter</i> klicken, um die nächste Seite gezeigt zu bekommen...
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Nächste

Zurück zu Kultur & Gesellschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste