Seite 1 von 1

Meine fremde Heimat -Kosovo-

BeitragVerfasst: Do, 18. Mai 2017, 12:07
von TiranaAlb2
https://www.youtube.com/watch?v=i3Dj4n8UT_o

In der fünften Folge reist Karin Dubler mit ihrem Adoptivvater in den Kosovo, das Heimatland ihrer leiblichen Eltern.


In einer Szene fällt mir auf wie abneigend sie über die Bevölkerungsgruppe im Ausland denkt. Wieso ? Interessant und schöne Folge.

Re: Meine fremde Heimat -Kosovo-

BeitragVerfasst: Do, 01. Jun 2017, 15:18
von trileqe
Hallo TiranaAlb

Hab es auch gesehen... naja. Sie ist halt durch und durch Zvicrane....

Irgendwie hat es mich gestört sie so zu sehen.... inati diqysh. Dass albanisches Blut in ihren Adern fliesst aber sie so schweizerisch sein kann. Komisch, ich weiss, aber so ist es nunmal.

Beschwert hat sie sich auch oft und über alles... schön, dass Kosovo mal gezeigt wird, jedoch ist mir die Dame sehr unsympatisch.

LG

Re: Meine fremde Heimat -Kosovo-

BeitragVerfasst: Fr, 09. Jun 2017, 9:09
von Estra
das würde die Theorie stützen, dass alles doch nur Erziehung liegt....
Das wiederum bohet mu inati, weil unsere Kinder, vom Blut her halb, schweizerisch, halb albanisch sind, aber so richtig albanisch sind, Erziehung lässt grüssen... smile 8) Ironie 8)

Re: Meine fremde Heimat -Kosovo-

BeitragVerfasst: Do, 19. Okt 2017, 10:19
von Skygo
trileqe hat geschrieben:Hallo TiranaAlb

Hab es auch gesehen... naja. Sie ist halt durch und durch Zvicrane....

Irgendwie hat es mich gestört sie so zu sehen.... inati diqysh. Dass albanisches Blut in ihren Adern fliesst aber sie so schweizerisch sein kann. Komisch, ich weiss, aber so ist es nunmal.

Beschwert hat sie sich auch oft und über alles... schön, dass Kosovo mal gezeigt wird, jedoch ist mir die Dame sehr unsympatisch.

LG



Was stört dich denn so sehr daran ?

Sie ist eben dort aufgewachsen und gelungen als eine albanischstämmige in der Schweiz integriert.

Es ist jedem frei überlassen für was man sich sieht und beim Fall dieses Mädchen ist es sehr verständlich.

Ich kenne Albaner aus Albanien, lebend in Dutschland wo sich die Kinder eben auch sehr deutsch fühlen und wo auf irgendwelche Traditionen kein Wert gelegt wird.

Diese sind auf jedenfall anpassungsfähiger wie ich gemerkt habe und etwas weltoffener. Weltoffen sind sie vor allem wegen der geschichtlichen Entwicklung. Ich denke,dass hat diesem Mädchen im Video auch gut getan, dass sie in einer schweizerischen Familie aufgewachsen ist als in einer kosovarischen. Sie hat zwei Liebevolle Eltern wie man sehen kann. Diese hatte sie im Kosovo anscheinend nicht.

.