albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Babynamen

Fragen rund um Beziehungen mit Albanern und Suche von Kontakten.

Babynamen

Beitragvon lauragjata » Fr, 26. Jul 2013, 10:22

Wie heissen eure Kinder?
Welche Namen gefallen euch, oder wie würdet ihr eure Kinder nennen?
Hattet ihr Probleme mit euren Partnern, einen Namen zu finden?
:X:
Te kam shpirt te kam xhan
lauragjata
Member
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr, 19. Jul 2013, 11:37

Re: Babynamen

Beitragvon ich84 » Fr, 26. Jul 2013, 11:05

Unser Sohn heißt Adrian...schwierig war es in dem Sinne, dass wir einen Namen haben wollten, den man in Deutschland, in Russland und im Kosovo versteht und annimmt.
Also kam weder ein typisch deutscher, ein typisch albanischer noch ein typisch russischer Name in Frage. Ich finde wir haben´s ganz gut gelöst - Adrian ist ja nun doch recht international :D

Ansonsten wollte mein Mann nie einen albanischen Namen haben, also z.B. Dardan oder Alban, daher gab´s zumindest keinen Streit 8)
ich84
Member
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa, 29. Jun 2013, 16:02

Re: Babynamen

Beitragvon lauragjata » Fr, 26. Jul 2013, 11:21

Adrian ist ein toller Name!
Seit ihr beide aus Albanien, Ks ?? :)
Te kam shpirt te kam xhan
lauragjata
Member
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr, 19. Jul 2013, 11:37

Re: Babynamen

Beitragvon liberté » Fr, 26. Jul 2013, 12:03

Bei uns war es problematisch,denn mein mann wollte unbedingt einen albanischen namen und ich hatte noch vor der ehe in euphorie zugestimmt.

Frauennamen gefielen mir einige,aber jungsnamen :shock: und natürlich habe ich zwei jungs bekommen :lol:

Florent (>>>>war die alternative zu florian und gefällt ir inzwischen viel besser<<<)
Beni (>>>war die alternative zu Ben,was mir immer noch besser gefällt<<<<)

Mädchen fand ich sofia,floriana toll

Im laufe der zeit gefällt mir auch dardan, enes sehr gut.

Adrian heissen sehr viele jung aus albanisch-deutschen verbindunegen,gefällt mir auch gut!
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"
Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Babynamen

Beitragvon ich84 » Fr, 26. Jul 2013, 12:41

@lauragjata
dankeschön :D
Nein, mein Mann ist Kosovare, ich bin in Russland geboren und in Deutschland aufgewachsen. Und jetzt seit 2 Jahren im Kosovo.

@liberté
Beni und Florent sind echt schöne Namen :-)

Hehe, wir haben uns nie Gedanken über Mädchennamen gemacht - ich wusste von Anfang an 100%ig, dass es ein Junge wird und hab nur Jungennamen gesucht :-)
Aber mir gefällt Suela und Adelina sehr.
ich84
Member
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa, 29. Jun 2013, 16:02

Re: Babynamen

Beitragvon lauragjata » Fr, 26. Jul 2013, 13:01

Florent und Beni sind tolle Namen, die man auch hier gut verstehen, aussprechen und schreiben kann :)
Te kam shpirt te kam xhan
lauragjata
Member
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr, 19. Jul 2013, 11:37

Re: Babynamen

Beitragvon lauragjata » Fr, 26. Jul 2013, 13:07

Meine Favoriten sind:
Arber
Arlind
Ardian

Almedina
Elvana
Dafina
Te kam shpirt te kam xhan
lauragjata
Member
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr, 19. Jul 2013, 11:37

Re: Babynamen

Beitragvon traurig077 » So, 28. Jul 2013, 21:57

Hallo,
Unsere tochter heisst anisa.
Ich konnte mich nicht wirklich für einen mädchennamen entscheiden, fand ihn aber sehr schön als männe ihn vorschlug.
Beim jungennamen möchte ich yunis und da werde ich auch nicht viel mit mir reden lassen;-)
Für ihn sollte es immer ein muslimischer name sein.
Mir ist wichtig dass man ihn auch hier aussprechen kann.
Mädchenträume von mir waren immer enna und ben, aber mit anisa und yunis wäre und bin ich auch sehr zufrieden:-)

Bei jungennamen gehen unsere vorstellungen ansonsten sehr auseinander. Alle die ich gut finde, findet er alt oder doof.

Skender
Bekim
Ilir
Ardian

Bei mädchennamen finden wir eher einen konsenz. Medina, lejla, amina

Obwohl mir die noch ein bisschen sehr orientalisch sind:-)))

Wenns soweit ist machen wirs sicher wieder hakb spontan. Anisa wurde in der 34. woche vorgeschlagen und im kreißsaal entschieden:-)

Warum fragst du eigentlich?

Lg
te jetosh do te thote te luftosh
Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38
Wohnort: HH

Re: Babynamen

Beitragvon lauragjata » Mo, 29. Jul 2013, 9:27

Ich finde es immer sehr interessant mit anderen Paaren darüber zu sprechen. Meine Eltern hatten sich oft in den Haaren wegen den Namen für mich und meine Schwester :lol:
Anisa ist ein toller Name, gefällt mir!
Mein Partner und ich haben schon Vorstellungen wie unsere Kinder mal heissen sollen, wenn wir einen Sohn bekommen, wird er Arlind heissen :) `
Ich wünsche mir natürlich auch ein Mädchen, da haben wir aber Schwierigkeiten zum entscheiden.
Mir gefällt Elvana sehr, ihm jedoch nicht, er meine, dass es zu russisch klingen würde..
Te kam shpirt te kam xhan
lauragjata
Member
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr, 19. Jul 2013, 11:37

Re: Babynamen

Beitragvon Dalbana » Do, 08. Aug 2013, 8:14

Meine Kids heißen Florim (hab ich in der Schwangerschaft mal bei Arabella im Fernsehen gesehen und fand ihn toll) und und unser zweiter heißt Ardian Ramadan (Zweitname als Kompromiß, da mein Mann seinem Opa versprochen hatte, sein Kind nach ihm zu benennen, aber ich ihn zu altmodisch fand und Angst vor Hänseleien hatte, deshalb hab ich seinen kleinen Bruder zu Rat gezogen, weil ich wußte, dass mein Mann diesem nix abschlagen kann und mit ihm habe ich mich auf Ardian geeinigt).

Bei Mädchen find ich auch Anisa, Alea und Figena toll (so heißen die Töchter von meiner Schwägerinnen), Dafina, Jonida und einige andere sehr schön. Jungennamen find ich dagegen sehr schwer, schöne albanische zu finden, wobei da das Völkchen ja auch inzwischen aufgeschlossener gegenüber internationalen Namen ist.
Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Re: Babynamen

Beitragvon Elife » Di, 20. Aug 2013, 11:06

mir gefallen für Jungen: Elias (ilaz wäre ne variante, hört sich aber nach nem Opa an), Sami, Naim, Guri, Arben, .... vor allem ein Name mit Bedeutung halt. was mir gar nicht gefällt ist Erion, der Name hängt mir langsam zu den Ohren raus. In meiner Stadt kenne ich mindestens 5 Erions.

Für Mädchen gefallen mir: Shqipe, Sara, Donika, Merieme, Ermira, Alia, Aurela, Soraia, Leonora, Nura... gefällt mir gar nicht: Gentiana, Ariana, Adelina

Was ich aber auf gar keinen Fall würde (Geschmack hin oder her) wären unaussprechbare Namen (im deutschsprachigen Raum), welche "Xh" "Gj" "LL" "ij" "Q" "ç" "e mit zwei pünktchen" usw enthalten. Damit quält man das Kind nur.
Elife
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: So, 28. Okt 2012, 19:40
Wohnort: Schweiz

Re: Babynamen

Beitragvon Elife » Di, 20. Aug 2013, 11:12

traurig077 hat geschrieben:Hallo,
Unsere tochter heisst anisa.
Ich konnte mich nicht wirklich für einen mädchennamen entscheiden, fand ihn aber sehr schön als männe ihn vorschlug.
Beim jungennamen möchte ich yunis und da werde ich auch nicht viel mit mir reden lassen;-)
Für ihn sollte es immer ein muslimischer name sein.
Mir ist wichtig dass man ihn auch hier aussprechen kann.
Mädchenträume von mir waren immer enna und ben, aber mit anisa und yunis wäre und bin ich auch sehr zufrieden:-)

Bei jungennamen gehen unsere vorstellungen ansonsten sehr auseinander. Alle die ich gut finde, findet er alt oder doof.

Skender
Bekim
Ilir
Ardian

Bei mädchennamen finden wir eher einen konsenz. Medina, lejla, amina

Obwohl mir die noch ein bisschen sehr orientalisch sind:-)))

Wenns soweit ist machen wirs sicher wieder hakb spontan. Anisa wurde in der 34. woche vorgeschlagen und im kreißsaal entschieden:-)

Warum fragst du eigentlich?

Lg


Mit "Medina" würde ich auf jeden Fall aufpassen. Tönt zwar schön und ist auch eine heilige Stadt. Auf arabisch heisst "Medina" aber ganz einfach nur "Stadt", und das kann irgendeine Stadt sein. Finde es ganz schön peinlich, sein Kind "Stadt" zu nennen. Der Name kam auch eher aus Bosnien und ist nicht unbedingt ein muslimischer Name. Bei ausländischen Namen würde ich auf jeden Fall etwas länger recherchieren, denn immerhin trägt das Kind den Namen ein Leben lang.
Elife
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: So, 28. Okt 2012, 19:40
Wohnort: Schweiz

Re: Babynamen

Beitragvon traurig077 » Di, 20. Aug 2013, 13:28

Meidna ist kein muslimischer name? Wie kommst du zu der erkenntnis?
Und wer sein kind wie nennt, ist ja zum glück jedem selbst überlassen.
Wir leben in deutschland, da ist für mich die bedeutung eher zweitrangig solange es nichts verwerfliches ist. Und stadt finde ich auch nicht unbedingt peinlich. So verbinde ich es mit heimat, trubel, menschen...
Wie schon gesagt, das soll jeder nach seinem empfinden entscheiden.
Hat sich für uns aber eh erledigt, da ihre cousine nun so heisst. Und wenn ich das kleine mädchen mit diesem schönen namen sehe, denk ich auch nicht postwendend an ne stadt:-)
te jetosh do te thote te luftosh
Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38
Wohnort: HH

Re: Babynamen

Beitragvon shqiptare » Di, 20. Aug 2013, 13:43

Da nehme ich mal den Nick ELIFE als Beispiel *wer im Glashaus usw*

Elif ist ein türkischer weiblicher Vorname[1] arabischer Herkunft[2], abgeleitet von Alif (arabisch ‏ا‎), dem ersten Buchstaben des arabischen Alphabets, und mit der Bedeutung „rank“ oder „schlank“ wie dieser Buchstabe

....wenn frau in echt so heisst und der Bedeutung/Übersetzung optisch widerspricht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.
Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10
Wohnort: Tirana

Re: Babynamen

Beitragvon Estra » Di, 20. Aug 2013, 14:26

Für uns war es wichtig, dass es albanische Namen sind, dass man sie gut aussprechen kann, auch ohne albanisch zu können, eine gute Bedeutung haben/Herkunft haben und dass sie uns gefallen.
Ich finde es schön, dass sich die Namen wirklich als sehr passend auch von der Bedeutung her, für unsere Kinder herausgestellt haben und dass auch die Kinder sich damit identifizieren können.
Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 4324
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Babynamen

Beitragvon Elife » Di, 20. Aug 2013, 14:56

traurig077 hat geschrieben:Meidna ist kein muslimischer name? Wie kommst du zu der erkenntnis?
Und wer sein kind wie nennt, ist ja zum glück jedem selbst überlassen.
Wir leben in deutschland, da ist für mich die bedeutung eher zweitrangig solange es nichts verwerfliches ist. Und stadt finde ich auch nicht unbedingt peinlich. So verbinde ich es mit heimat, trubel, menschen...
Wie schon gesagt, das soll jeder nach seinem empfinden entscheiden.
Hat sich für uns aber eh erledigt, da ihre cousine nun so heisst. Und wenn ich das kleine mädchen mit diesem schönen namen sehe, denk ich auch nicht postwendend an ne stadt:-)


Habe es doch nur als guten Rat gemeint. mein Gott, dass sich hier auch immer alle angegriffen fühlen müssen! Medina heisst auf deutsch halt einfach "Stadt". Wenn das jemandem nichts ausmacht, ist mir das ja auch egal. mein Kind muss ja nicht so heissen. Medina gibts nur in Bosnien und bei den Albanern. Habe sonst den Namen noch nie gehört (als Personennamen versteht sich) und ich kenne verdammt viele Kinder aus verschiedenen Kulturen (bin Lehrerin). Das heisst nicht zwangsläufig, dass es kein muslimischer Name ist. Viele arabische Namen sind keine muslimische Namen und viele muslimische Namen sind keine arabischen Namen. Medina ist aber eigentlich kein Name für eine Person. Das ist alles, was ich damit sagen wollte. Wollte ja nur euch dazu anhalten, die Bedeutung des Namens zu begreifen und nicht: "waw wie kann euer Kind nur so heissen... " tz tz...
Elife
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: So, 28. Okt 2012, 19:40
Wohnort: Schweiz

Re: Babynamen

Beitragvon Elife » Di, 20. Aug 2013, 15:03

shqiptare hat geschrieben:Da nehme ich mal den Nick ELIFE als Beispiel *wer im Glashaus usw*

Elif ist ein türkischer weiblicher Vorname[1] arabischer Herkunft[2], abgeleitet von Alif (arabisch ‏ا‎), dem ersten Buchstaben des arabischen Alphabets, und mit der Bedeutung „rank“ oder „schlank“ wie dieser Buchstabe

....wenn frau in echt so heisst und der Bedeutung/Übersetzung optisch widerspricht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Also mal vorweg: ich heisse nicht Elife, das ist nur mein Nickname (wie du gut erkannt hast). Da es nur ein Nickname ist, könnte ich mich ja auch Giraffe oder Pinguina nennen. Also nix Glashaus, bitte sehr. Alif oder eben auch Elife ist aber durchaus ein muslimischer Mädchenname. Das ist ein Name, der für eine weibliche Person gilt und eben dessen Eigenschaft beschreibt. Auf albanisch gibt es ja auch Namen wie: Bukurie (oder Trashe habe ich auch schon gehört, was so viel heisst wie "Dicke Frau"). Das sind aber eindeutig Namen, die für eine weibliche Person bestimmt sind.
Nun zu Medina: Medina ist kein Vorname! weder ein muslimischer noch sonst einer. Es heisst einfach "Stadt". Ich könnte mein Kind also nicht "Qytet" nennen. In diesem Sinne wiederspreche ich dir. Elife und Medina kannst du in keinem Fall vergleichen. Wobei ich im realen Leben auch nicht Elife heissen möchte, obwohl ich schlank bin.
Elife
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: So, 28. Okt 2012, 19:40
Wohnort: Schweiz

Re: Babynamen

Beitragvon traurig077 » Di, 20. Aug 2013, 16:20

Erstens fühlte ich mich nicht angegriffen, denn mein kind heisst nicht so. 2. ist mein mann albaner und meint der name sei muslimisch. Das reicht für ihn und somit für mich. Und 3. wer sagt dir, dass wir uns über die bedeutung nicht klar waren?
Wenn du mich dahingehend belehren wolltest, darf ich dir doch andersrum meine meinung dazu sagen. Wie du das interpretierst, ist dir überlassen. Meine mutter ist auch lehrerin und ich bin polizistin. Hat aber mit der namenswahl und sachkenntnis über kulturen meines erachtens nichts zu tun.
Vielleicht nimmst du meine antwort einfach eben so neutral wie deine gemeint war:-) lg
te jetosh do te thote te luftosh
Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38
Wohnort: HH

Re: Babynamen

Beitragvon Elife » Di, 20. Aug 2013, 16:57

traurig077 hat geschrieben:Erstens fühlte ich mich nicht angegriffen, denn mein kind heisst nicht so. 2. ist mein mann albaner und meint der name sei muslimisch. Das reicht für ihn und somit für mich. Und 3. wer sagt dir, dass wir uns über die bedeutung nicht klar waren?
Wenn du mich dahingehend belehren wolltest, darf ich dir doch andersrum meine meinung dazu sagen. Wie du das interpretierst, ist dir überlassen. Meine mutter ist auch lehrerin und ich bin polizistin. Hat aber mit der namenswahl und sachkenntnis über kulturen meines erachtens nichts zu tun.
Vielleicht nimmst du meine antwort einfach eben so neutral wie deine gemeint war:-) lg


Namenswahl und Beruf haben nichts miteinander zu tun, klar. Aber das habe ich ja auch gar nicht gesagt. Ich habe nur erwähnt, dass ich Lehrerin bin, weil ich sehr viele Kinder und somit sehr viele Namen kenne. Auch Medina ist ein sehr häufiger Name: aber nur bei den Albanern und Bosniern. Ich habe schon einige Medinas getroffen, die ausschliesslich Bosnierinnen waren. Auch mein Cousin hat seine Tochter so benannt, ohne die Bedeutung jedoch zu kennen. Jemand arabischsprachiges würde sein Kind nicht so nennen, weil er die Bedeutung eben kennt. Deshalb ging ich auch davon aus, dass dir die Bedeutung nicht bewusst ist. Auch die heilige Stadt heisst eigentlich gar nicht Medina, sondern "al-Madīna al-munawwara" (erleuchtete Stadt, wobei Medina wiederum nur für "Stadt" steht. Was soll an dem Wort so muslimisch sein? Klar kann das dein Mann einfach behaupten, aber deswegen muss es nicht stimmen.
Elife
Member
 
Beiträge: 37
Registriert: So, 28. Okt 2012, 19:40
Wohnort: Schweiz

Re: Babynamen

Beitragvon traurig077 » Di, 20. Aug 2013, 17:45

Was möchtest du denn jetzt von mir? Mir ist es egal wieviele bosnierinnen so heissen und ob jemand arabischsprachiges sein kind so nennt. Ob der name nun muslimisch ist ider nicht ist mir genauso gleich. Mutter und vater entscheiden den namen. Fertig. Was du als aussenstehende davon hältst, dürfte den meisten egal sein.und wenn jemand medina einfach schön findet, ob es für dich nun kein name und peinlich ist, dann ist es so. Peinlich sind für mich andere namen und deshalb kümmert sich einfach jede um seine namenswahl fürs eigene kind
te jetosh do te thote te luftosh
Benutzeravatar
traurig077
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1585
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 23:38
Wohnort: HH

Nächste

Zurück zu Liebe & Kontakte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste