albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Wasserfälle in Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon GjergjD » Di, 03. Jan 2017, 20:29

volkergrundmann hat geschrieben:Aus dem Schattenstand (und den Badeaktivitäten) wird deutlich, dass es sich um einen Süd- oder Südwesthang handeln muss. Der, den du jetzt anpeilst, ist aber ein Osthang.


Ich habe nun einen Ortskundigen aus Tropoja gefragt, der die Badestelle kennt. Er sagt, sie wäre ca. 200 Meter oberhalb der Brücke. Der Wasserfall sei nur im Winterhalbjahr erkennbar. Punkt an Lars, es ist mir aber immer noch nicht klar, wo die Häuser und das Denkmal stehen. -|-
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle der Region Permet

Beitragvon GjergjD » Di, 03. Jan 2017, 22:31

Weiter geht's mit den Wasserfällen der Region Permet. Auch der heute vorgestellte Wasserfall ist wieder so abgelegen und nur nach langer offroad Fahrt erreichbar, diesmal jedoch nicht von Gjirokastra aus, sondern von Permet
Ujëvara e Maleshoves liegt zwischen den Dörfern Maleshova und Leskaj, bei 40.256204,20.191242 (auf Google Maps)
Ich habe nur ein Bild gefunden http://www.panoramio.com/photo/93499202
Marin Mema war mal in der Ecke https://www.facebook.com/11996878805131 ... 594825462/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Di, 03. Jan 2017, 23:25

Den Ort hattest du schon mal vorgestellt unter
viewtopic.php?f=1&t=16175#p232539
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Wasserfälle der Region Permet

Beitragvon GjergjD » Mi, 04. Jan 2017, 21:00

Ujëvara e Tolarit
Der nächste Wasserfall der Region Permet ist zur Abwechslung mal leicht erreichbar: Hier geht’s rechts ab nach Tolar (Streetview) https://goo.gl/maps/pzQcskz1qt82 und das sogar auf Asphalt bis in's Dorf, dann folgen 800 Meter Fußweg ohne Probleme zum Wasserfall bei 40.343672,20.204870 (auf Google Maps)
https://youtu.be/jnmfeFk1pFE?t=18m50s

http://www.panoramio.com/photo/71827277
http://www.panoramio.com/photo/71827353
http://www.panoramio.com/photo/71827325
http://www.panoramio.com/photo/71827380
http://www.panoramio.com/photo/71827555
http://www.panoramio.com/photo/71827589
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon Lars » Do, 05. Jan 2017, 10:53

GjergjD hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:Aus dem Schattenstand (und den Badeaktivitäten) wird deutlich, dass es sich um einen Süd- oder Südwesthang handeln muss. Der, den du jetzt anpeilst, ist aber ein Osthang.


Ich habe nun einen Ortskundigen aus Tropoja gefragt, der die Badestelle kennt. Er sagt, sie wäre ca. 200 Meter oberhalb der Brücke. Der Wasserfall sei nur im Winterhalbjahr erkennbar. Punkt an Lars, es ist mir aber immer noch nicht klar, wo die Häuser und das Denkmal stehen. -|-

Wasserfall: 42.355863,20.097889 (auf Google Maps)
Lapidar: 42.356156,20.096162 (auf Google Maps) (auf albinfo.al besser zu erkennen, Koordinate durch Literatur bestätigt)
Haus in der Bildmitte: 42.356877,20.094681 (auf Google Maps)

Durch Zoom sieht das auf dem Bild alles etwas kompakter aus. Aber es geht auf mit Strassenverlauf und Nebengebäuden.

Die Aufnahme der Badenden muss wohl vom späteren Nachmittag stammen. Wenn man die Schatten bei den Personen anschaut und mit der Karte vergleicht, sieht man, dass die Sonne im Südosten steht, es sich also durchaus um einen Osthang handeln kann.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon GjergjD » Do, 05. Jan 2017, 11:29

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:Aus dem Schattenstand (und den Badeaktivitäten) wird deutlich, dass es sich um einen Süd- oder Südwesthang handeln muss. Der, den du jetzt anpeilst, ist aber ein Osthang.


Ich habe nun einen Ortskundigen aus Tropoja gefragt, der die Badestelle kennt. Er sagt, sie wäre ca. 200 Meter oberhalb der Brücke. Der Wasserfall sei nur im Winterhalbjahr erkennbar. Punkt an Lars, es ist mir aber immer noch nicht klar, wo die Häuser und das Denkmal stehen. -|-

Wasserfall: 42.355863,20.097889 (auf Google Maps)
Lapidar: 42.356156,20.096162 (auf Google Maps) (auf albinfo.al besser zu erkennen, Koordinate durch Literatur bestätigt)
Haus in der Bildmitte: 42.356877,20.094681 (auf Google Maps)

Durch Zoom sieht das auf dem Bild alles etwas kompakter aus. Aber es geht auf mit Strassenverlauf und Nebengebäuden.

Die Aufnahme der Badenden muss wohl vom späteren Nachmittag stammen. Wenn man die Schatten bei den Personen anschaut und mit der Karte vergleicht, sieht man, dass die Sonne im Südosten steht, es sich also durchaus um einen Osthang handeln kann.


Super, dann wäre die Örtlichkeit ja zweifelsfrei geklärt. Zu dumm, dass ich mich bei der Suche stets auf das andere Ufer versteift hatte :oops:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle der Region Permet

Beitragvon GjergjD » Do, 05. Jan 2017, 21:24

Ujëvara e Gorices
Aber nun wieder zurück zu unserer kleinen Serie der Wasserfälle der Region Permet. Der heute vorgestellte Wasserfall entpuppte sich in Google Streetview als wenig spektakulär. Ja, er liegt tatsächlich direkt an der Nationalstraße SH 74 von Kelcyra nach Ballaban bei 40.349817,20.166279 (auf Google Maps). Wer den zuletzt vorgestellten Wasserfall von Tolar erreichen will, kommt dort ohnehin vorbei. Einfach mal erkunden, was hier nicht zu sehen ist. Als Abfluss dient lediglich die Entwässerungsrinne entlang der Straße ...

https://goo.gl/maps/WdEhBBBJkYH2
http://www.panoramio.com/photo/71774738
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle der Region Permet

Beitragvon GjergjD » Fr, 06. Jan 2017, 19:07

Ujëvara Soponica Podgoran
Für den heute vorgestellten Wasserfall bleiben wir in der Gegend, es geht von der SH74 Kelcyra-Ballaban hinter Suka links ab.
40.375399,20.119278 (auf Google Maps)
Karten zeigen, dass es sich um einen nicht ganzjährigen Bach handelt.
https://www.facebook.com/anesti.jance/p ... 1780981420
http://www.panoramio.com/photo/71639007
http://www.panoramio.com/photo/71638964
http://www.panoramio.com/photo/71638924
http://www.panoramio.com/photo/71638964
http://www.panoramio.com/photo/71638106
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle der Region Permet

Beitragvon GjergjD » Sa, 07. Jan 2017, 22:17

Ujëvara e Senicanit
Diesen Wasserfall bei Senican "gegenüber" von Teqeja Alipostivan konnte ich leider nicht genauer lokalisieren. Eine Nachfrage beim Fotografen brachte auch keine Erkenntnisse. Der Ort liegt bei 40.326791,20.269349 (auf Google Maps), mein Tipp wäre 40.323075,20.261291 (auf Google Maps)

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Orosh (Mirdita)

Beitragvon GjergjD » So, 08. Jan 2017, 17:42

Die Wasserfälle von Permet habe ich damit vorerst abgeschlossen.
Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich über einen neu "entdeckten" Wasserfall bei Orosh (Mirdita) berichtet.
Dieser wird auch als organisierte Tagestour angeboten
http://myalbaniaexplorers.com/tours/uje ... t-mirdite/
Wo er sich genau befindet, wird der Veranstalter wahrscheinlich nicht verraten :D Der genannte Dörfchen Vila liegt bei 41.880453,20.110835 (auf Google Maps), oberhalb findet man einen längeren Felsabbruch, mindestens zwei Bäche haben dort ihren Ursprung. Da würde ich suchen.
https://www.facebook.com/37914828543085 ... =3&theater
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle der Region Permet

Beitragvon Lars » So, 08. Jan 2017, 20:28

GjergjD hat geschrieben:Ujëvara e Senicanit
Diesen Wasserfall bei Senican "gegenüber" von Teqeja Alipostivan konnte ich leider nicht genauer lokalisieren. Eine Nachfrage beim Fotografen brachte auch keine Erkenntnisse. Der Ort liegt bei 40.326791,20.269349 (auf Google Maps), mein Tipp wäre 40.323075,20.261291 (auf Google Maps)

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

Dein Tipp dürfte stimmen. Aber zeigen die beiden Bilder wirklich den gleichen Wasserfall?

Auf albinfo.al ist noch recht gut ein wegführender Kanal zu erkennen, was auf ganzjährige Wasserführung schliessen lässt.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Wasserfall in Skrapar

Beitragvon GjergjD » So, 08. Jan 2017, 21:19

sieht wirklich nach zwei verschiedenen Wasserfällen aus. Erhöht die Chance, da einen von beiden zu finden :lol:

Ein Wasserfall bei Sevrani i Vogel (Skrapar) in aktuellen Winterbildern:
https://www.facebook.com/sevran.albania ... nref=story
Das ist die südliche Ecke von Skrapar, das Dorfzentrum liegt bei 40.379124,20.282222 (auf Google Maps)

im Sommer
https://www.facebook.com/sevran.albania ... 1076829656
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon Lars » Mo, 09. Jan 2017, 16:39

Noch ein hübscher Winterwasserfall in Gojan, Munella-Berge, Mitdita

https://www.facebook.com/malimunelles/p ... 87246444:0


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 09. Jan 2017, 23:20

Lars hat geschrieben:Noch ein hübscher Winterwasserfall in Gojan, Munella-Berge, Mitdita
https://www.facebook.com/malimunelles/p ... 87246444:0

das müsste Ujëvara e Gojanit sein, an der SH30, sehr hoch, aber wie Volker bemerkt im Sommer selten aktiv, wogegen Streetview ihn sogar im Juni filmen konnte : http://www.albanien.ch/forum/newinst/vi ... 71#p247655

Auf dem Munella-Profil bei facebook fand ich weitere interessante Bilder: Ein Wasserfalle beim Dörfchen Kimëz
https://www.facebook.com/malimunelles/p ... 6166890881
Als Ausgangspunkt für eine Suche hier die Koordinate der Dorfschule 41.980333,20.058679 (auf Google Maps)
Wer sich in die Gegend begibt, möge auch die alte dreistöckige Kulla von 1919 besuchen, ihre Außenmauern sind 1 Meter dick, bei 41.980329,20.064281 (auf Google Maps)
http://www.panoramio.com/photo/101689868
https://www.facebook.com/malimunelles/p ... =3&theater

Ein weiterer faszinierender Wasserfall in den "Bjeshket e Kushnenit"-Bergen https://www.facebook.com/malimunelles/p ... =3&theater
sucht man im Umkreis von 41.959946,19.958455 (auf Google Maps)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Wasserfall von Katund (Korça)

Beitragvon GjergjD » Mi, 11. Jan 2017, 23:00

Heute habe ich einen sehr schönen Wasserfall im Bermudadreieck Korça-Kolonja-Skrapar. Ujëvara e Katundit beim Dörfchen Katund. Die Anreise kann über die TAP-Straße nach Shtylla (hinter Vitkuq) erfolgen, aber es bleibt ein schwieriges Stück nach Süden.
https://youtu.be/bl56RTdk8pM (aktuell im Winter)
https://youtu.be/oXd8esVjl4A (im Frühjahr)
Nach dem Heimatfreund, der das Video gedreht hat, ist der Wasserfall bei 40.460485,20.525783 (auf Google Maps) zu finden. Die Lage hätte ich jetzt nicht erwartet, kann aber auch nicht das Gegenteil beweisen :-)
Als Sahnehäubchen gibt es ergiebige Quellen und zwei Kulturdenkmäler (Kirchen) am Ort, die nicht von der Monumentenverwaltung kartiert sind, aber auf alten topografischen Karten eingetragen sind. Ich habe Bilder von einer der Kirchen gesehen
so schön wie in Vitkuq bei 40.460415,20.524480 (auf Google Maps)
wohl nur noch Grundmauern bei 40.461390,20.535239 (auf Google Maps)
https://youtu.be/MUxddLGXxaQ
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfall von Katund (Korça)

Beitragvon Lars » Do, 12. Jan 2017, 19:07

GjergjD hat geschrieben:Als Sahnehäubchen gibt es ergiebige Quellen und zwei Kulturdenkmäler (Kirchen) am Ort, die nicht von der Monumentenverwaltung kartiert sind, aber auf alten topografischen Karten eingetragen sind. Ich habe Bilder von einer der Kirchen gesehen
so schön wie in Vitkuq bei 40.460415,20.524480 (auf Google Maps)
wohl nur noch Grundmauern bei 40.461390,20.535239 (auf Google Maps)
https://youtu.be/MUxddLGXxaQ

Die Kirche fasziniert mich jetzt etwas mehr als der Wasserfall – die ist ja voll krass. :shock: Nicht einmal in Pirro Thimos Werk über die nachbyzantinischen Kirchen Südalbaniens erfasst.

Es gibt in der Ecke noch ein paar mehr Kirchen in Kolonja:
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Kirchen von Kolonja

Beitragvon GjergjD » Do, 12. Jan 2017, 21:36

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Als Sahnehäubchen gibt es ergiebige Quellen und zwei Kulturdenkmäler (Kirchen) am Ort, die nicht von der Monumentenverwaltung kartiert sind, aber auf alten topografischen Karten eingetragen sind. Ich habe Bilder von einer der Kirchen gesehen
so schön wie in Vitkuq bei 40.460415,20.524480 (auf Google Maps)
wohl nur noch Grundmauern bei 40.461390,20.535239 (auf Google Maps)
https://youtu.be/MUxddLGXxaQ

Die Kirche fasziniert mich jetzt etwas mehr als der Wasserfall – die ist ja voll krass. :shock: Nicht einmal in Pirro Thimos Werk über die nachbyzantinischen Kirchen Südalbaniens erfasst.

Es gibt in der Ecke noch ein paar mehr Kirchen in Kolonja:


Wahrscheinlich sind nach 1990 noch nie Denkmalschützer nach Katund gekommen, wie sollten sie da auch hinkommen, wo es nicht mal eine richtige Straße zu den beiden Kirchen gibt :penguin:

Rehova ist wirklich einen Besuch wert, da war ich leider nur kurz auf Durchreise im letzten Sommer, tolle Bausubstanz, und sogar Gästehäuser sind reichlich vorhanden. Nicht zu vergessen der schon erwähnte Wasserfall. Leider hatte es stark geregnet, da konnte ich unmöglich wandern. Ich war in der Hauptkirche Shёn Kolli (St. Nikolaus),
Nikolauskirche.jpg
und hatte auch die Möglichkeit, Shёn Gjergji 40.334291,20.706436 (auf Google Maps) von innen zu sehen, aber gerade in der Rekonstruktion zeigte diese von außen schöne Kirche leider kein ursprüngliches Interieur.
Shёn Gjergji.jpg

Die Michaelskirche von Shalës findet man nur ein paar Meter südlich deiner Angabe bei 40.246356,20.648529 (auf Google Maps), ich habe ein Foto gesehen, leider nur eine Ruine, es stehen nicht mehr als die Mauern.
Kiche in Shales.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfall in Skrapar

Beitragvon GjergjD » Do, 12. Jan 2017, 21:53

GjergjD hat geschrieben:Ein Wasserfall bei Sevrani i Vogel (Skrapar) in aktuellen Winterbildern:
https://www.facebook.com/sevran.albania ... nref=story
Das ist die südliche Ecke von Skrapar, das Dorfzentrum liegt bei 40.379124,20.282222 (auf Google Maps)
im Sommer
https://www.facebook.com/sevran.albania ... 1076829656


Ein Ortskundiger aus Sevran hat diesen Wasserfall für uns lokalisiert, er liegt bei 40.387935,20.295777 (auf Google Maps)
Wasserfall von Sevran.jpg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Do, 12. Jan 2017, 22:33

Diese hübschen Wasserfälle mit den kleinen Badebecken unten, in denen man richtig eintauchen kann, bereiten dem Explorer meist unbeschreibliches Vergnügen. Runter mit den durchschwitzten Klamotten und zügig rein, bevor man merkt, wie kalt es eigentlich ist!
Hier noch ein ähnliches Stück bei Theth (Nderlysa), mit mehr als drei Meter tiefem "Schwimmbecken", das war mir im Sommer extrem angenehm, zumal man nur nach zwei Kilometer Fußmarsch dorthin gelangt 42.364430,19.746293 (auf Google Maps).
Wasserfall .jpg
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Wasserfälle in Albanien

Beitragvon Lars » So, 12. Feb 2017, 1:11

---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste