albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Historische und neue Brücken in Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Do, 03. Jul 2014, 21:11

Albanien hat unzählige interessante Brücken zu bieten, manche sind von historischem Wert, einige im Verfall begriffen und andere entstehen gerade neu...
Ich starte heute mal mit einem Brückenneubau:

Ganz neu ist die Brücke über den Lumi i Urakes. Der Neubau erfolgte im Zusammehang mit dem Projekt der Straße von Rreshen nach Burrel. Die alte Hängebrücke hat nun endgültig ausgedient. Koordinate: 41.675977,19.984069

Reizvoller Kontrast
Quelle: Fondi Shqiptar i Zhvillimit auf facebook

Auf den Google Luftbildern sieht man weiter nördlich bereits die fertiggestellte Asphaltstraße aus Rreshen. Südlich der Brücke wird deutlich, dass die Straße momentan verlegt wird, um den bestehenden kurvenreichen Abschnitt zu umgehen. Wer später links abbiegt, kommt auf neuerem Asphalt, der schon wieder gelitten hat, bis nach Lis, von dort sind es nur noch 12 km in schlechtem Zustand bis zum Südende der „Lura Hochstraße“.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Ura e Goricës in Berat

Beitragvon GjergjD » Mi, 27. Aug 2014, 21:14

Im September soll die Restaurierung der historischen Brücke von Berat "Ura e Goricës" beginnen. Diese ist durch den früher darüber verlaufenden Verkehr stark in Mitleidenschaft gezogen.
http://youtu.be/T4jovwDhXK0
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 31. Aug 2014, 13:43

Die oben besprochene neue Brücke auf der Verbindung von Rreshen nach Burrel ist inzwischen fertig.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Illyrian^Prince » Mo, 01. Sep 2014, 16:56

Për riparimin e urës së Zvërnecit!

Ministria e Zhvillimit Urban dhe Turizmit, në përgjigje të shqetësimit të komunitetit për dëmtimin e urës që çon në Manastirin e Zvërnecit, mori masa të menjëhershme për riparimin e saj. Skuadra me profesionistë të MZHUT është në terren dhe do të mbikëqyrë e koordinojë projektin e rikonstruksionit të saj. Ky projekt do të financohet nëpërmjet Qeverisë Shqiptare nga Fondi i Zhvillimit të Rajoneve, pranë MZHUT, dhe do të zbatohet nga Fondi Shqiptar i Zhvillimit në vlerën 1.5 milionë lekë (të reja), ndërsa gjithë procesi do të mbikëqyret nga MZHUT.

Siç është njoftuar edhe më parë në media, ura e Zvërnecit e dëmtuar rëndë nga shkaqe natyrore, iu nënshtrua një riparimi të shpejtë (i realizuar brenda vetëm 4 ditëve), para festës religjioze të Shën Mërisë.

Rikonstruksioni që do të fillojë së shpejti do të jetë më i plotë dhe sigurisht, i qëndrueshëm në kohë.

Bild
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3999
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 01. Sep 2014, 18:04

Super, nach einer schnellen Not-Reparatur der Fußgängerbrücke von Zvërnec (bei Vlora) wird es bald eine Neukonstruktion geben, die den Wetterbedingungen besser standhält.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ura e Goricës in Berat

Beitragvon GjergjD » Mo, 22. Sep 2014, 20:54

GjergjD hat geschrieben:Im September soll die Restaurierung der historischen Brücke von Berat "Ura e Goricës" beginnen. Diese ist durch den früher darüber verlaufenden Verkehr stark in Mitleidenschaft gezogen.


Die Sanierung der alten Brücke von Berat hat tatsächlich begonnen:
http://youtu.be/Tr5DUXckQTw
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Ura e Velabishtit

Beitragvon GjergjD » Fr, 26. Sep 2014, 20:33

Die historische Brücke von Velabisht, einem Vorort von Berat, wird ebenfalls saniert. Dort entstand in den letzten zwei Jahren eine neue Brücke für den Fahrzeugverkehr.

Ura e Velabishtit wurde aus Kalkstein Mitte des 18. Jahrhunderts unter Ismail Pasha Velabishti erbaut und verfügt über eine symmetrische Architektur mit drei Bögen, der mittlere Bogen hat eine Spannweite von 11 Metern. Nun wird das alte Pflaster wieder freigelegt und die Brüstungen rekonstruiert.

Fotos
Quelle: DRKK Berat auf facebook
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Di, 21. Okt 2014, 20:15

Nur vier Meter neben der historischen Brücke von Tamara entsteht derzeit ein Brückenneubau für die Autostraße nach Vermosh.

Wie man auf den Bildern gut erkennt, wurde die Brücke im Sozialismus ausgebaut. Sie befindet sich heute in schlechtem Zustand. Vielleicht ist es möglich, die alte Bogenbrücke mit den drei Bögen in den alten Zustand zurückzuversetzen.
https://www.facebook.com/45497195798207 ... =3&theater
https://www.facebook.com/45497195798207 ... =3&theater
https://www.facebook.com/45497195798207 ... =3&theater
https://www.facebook.com/45497195798207 ... =3&theater

Auch beim Dorf Vukpalaj gleich hinter Hani i Hotit gibt es eine historische Bogenbrücke. Die Denkmalschützer haben sie vor kurzem untersucht und vermessen und leider die genaue Lage nicht angegeben. Kennt jemand die genaue Koordinate? Ich bin leider nicht fündig geworden.Irgendwo in der Nähe von 42.314129,19.439538 ?

https://www.facebook.com/permalink.php? ... 1957982071
Quelle: DRKK Shkodër auf facebook
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 02. Nov 2014, 17:24

Die Brücke auf der Nord-Süd Achse Fushe Kruja-Tirana beim Dorf Tapiza haben die meisten schon befahren. Aber wie wie sieht sie von unten aus?
Durch jahrelange Müll-Ablagerungen ist das Flussbett es Lumi i Tërkuzës von ehemals 180 Meter Beite auf 40 Meter verengt. Das hat dazu beigetragen, die Fundamente der Pfeiler zu unterspülen.
Ein Musterbeispiel für eine in die Jahre gekommene Albanische Brücke, der der Einsturz droht.
http://youtu.be/ucGGhv4OZ0M
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » So, 02. Nov 2014, 22:28

Da ich gerade mal in Spaß-Laune bin: Wo steht diese wunderschöne und historienschwere Brücke? Ich wette, das kriegt keiner raus.
Dateianhänge
Rate-Brücke.jpg
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 09. Nov 2014, 14:51

Hmm, schon 82 Klicks aber noch keine Lösung. Erinnert mich an die Ura e Brarit bei Tirana, könnte aber überall in Albanien stehen.
Bei 100 Klicks würde ich mal auflösen
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon TiranaAlb » So, 09. Nov 2014, 16:06

GjergjD hat geschrieben:Hmm, schon 82 Klicks aber noch keine Lösung. Erinnert mich an die Ura e Brarit bei Tirana, könnte aber überall in Albanien stehen.
Bei 100 Klicks würde ich mal auflösen



Irgendwo in der Nähe von Shkoder oder mein Geheimtipp Permet.
TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56
Wohnort: Srbija

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » So, 09. Nov 2014, 23:13

GjergjD hat geschrieben:Hmm, schon 82 Klicks aber noch keine Lösung. Erinnert mich an die Ura e Brarit bei Tirana, könnte aber überall in Albanien stehen.
Bei 100 Klicks würde ich mal auflösen

Kommt der Sache fast nahe. Die ursprüngliche Verbindung von Kruja in den Raum Tirana-Mullet-Petrele führte ja zu Skanderbegs Zeiten nicht über Fushe-Kruja, das lag ja eher im Sumpf. Sie führte direkt am Berghang entlang über die Dörfer Barkanesh und Kurcaj und ist heute weitgehend vergessen. Die Straße war ab Kruja in hoher Qualität gepflastert, vermutlich, weil sie einst Skanderbegs mit Kanonen beladene Ochsenkarren heranführte. Anderswo hätte man schon längst jeden Stein von ihr zunächst andächtig poliert, dann sorgsam wieder eingefügt, das Ganze zum „Skanderbeg-Memorial-Wanderweg“ oder zur „Landes-Historien-Allee“ aufgemotzt. Im armen Albanien lässt man das Kleinod zum Steinbruch verkommen, die Dörfler von Barkanesh bedienen sich freizügig daran.
Mittendrin muss sie aber bei 41.4705, 19,8218 den winzigen Fluss Zeza überqueren, der in dem mächtigen Bergeinschnitt dahinter entspringt und den die Wikipedia nicht einmal unter "Weitere Flüsse Albaniens" verzeichnet (allerdings ist er praktisch der "Ortsfluss" von Fushe Kruja und dort gute Gelegenheit für riesige Müllablagerungen, weil er im Frühjahr, ähnlich wie die Tirana und die Terkuza, große Mengen Wasser aus den Bergen zum Ishem führt). Dort eben schläft heute besagte Brücke ihren Dornröschenschlaf. An der SH1, die allerdings in Luftlinie 8 km entfernt ist, gibt es einen jener ominösen Verweise mit braunem Touristenschild ohne Entfernungsangabe auf eine historische Brücke. Möglicherweise ist unsere damit gemeint.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1901
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 10. Nov 2014, 23:01

Eine interessante Ecke muss das sein! Danke für die Inspiration!
Ich suche noch nach dem Namen der Brücke, ist auf Karten nicht benannt, es gibt von dort aus einen gepflasterten historischen Fußweg die Schlucht Gryka e Shkalles hoch, da findet man neben Wasserfällen dann eine weitere Bogenbrücke, sie trägt den Namen "Ura e Madhe".
http://www.panoramio.com/photo/43119023

Endrit Shima hat die Wanderung gemacht und hier beschrieben http://endritstrail.com/albania/hiking- ... za-stream/
Ein offenbar ideales Wanderziel nicht weit von Tirana entfernt :-)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 10. Nov 2014, 23:35

Ich setze fort
Ura e Shkinës über den Lumi Bregrykes beim Dorf Piraj, Kreis Lezha. Ein Drin-Zufluss
Vor nicht allzu langer Zeit wurde die 700 Jahre alte Brücke vom Bewuchs befreit :-)
Liegt nur einen Katzensprung von der SH 1 entfernt bei 41.85938,19.635901

http://youtu.be/N2ivPUc1o-s
Bild

Quelle: Monumentet E'Kultures Lezha
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Mi, 12. Nov 2014, 1:15

GjergjD hat geschrieben:Nur vier Meter neben der historischen Brücke von Tamara entsteht derzeit ein Brückenneubau für die Autostraße nach Vermosh.

Wie man auf den Bildern gut erkennt, wurde die Brücke im Sozialismus ausgebaut. Sie befindet sich heute in schlechtem Zustand. Vielleicht ist es möglich, die alte Bogenbrücke mit den drei Bögen in den alten Zustand zurückzuversetzen.

Auch beim Dorf Vukpalaj gleich hinter Hani i Hotit gibt es eine historische Bogenbrücke. Die Denkmalschützer haben sie vor kuzem untersucht und vermessen und leider die genaue Lage nicht angegeben. Kennt jemand die genaue Koordinate? Ich bin leider nicht fündig geworden.Irgendwo in der Nähe von 42.314129,19.439538 ?

Bild

Bild

Den Umbau der Brücke von Tamara finde ich ja super-spannend. Habe ich zuvor noch nie gesehen und wusste nicht, dass so etwas überhaupt "möglich" ist. Scheint gute Statik zu sein.

Bezüglich Brücke von Vukpalaj: Bei 42.311369, 19.448200 habe ich eine Struktur gefunden, die passen könnte. Die Bilder von Yahoo! Maps sind übrigens oft einiges besser als diejenigen von Google Maps, auch in diesem Fall. Aber nicht genung, um die Lage eindeutig festlgen zu können. Ist also eher Spekulation.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Mi, 12. Nov 2014, 1:17

volkergrundmann hat geschrieben:Mittendrin muss sie aber bei 41.4705, 19,8218 den winzigen Fluss Zeza überqueren, der in dem mächtigen Bergeinschnitt dahinter entspringt und den die Wikipedia nicht einmal unter "Weitere Flüsse Albaniens" verzeichnet

Am Rande im Artikel zum Fluss Ishëm erwähnt. Aber ohne brauchbares Datenmaterial lässt sich auch kein Artikel schreiben. :moz:
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Mi, 12. Nov 2014, 1:22

Neue Rätselfolge, nicht ganz so schwer wie dasjenige von Volker.

Meine Lieblingsbrücke – vor allem wegen der tollen Lage. Wie heisst sie?
Ura_e_Fragezeichen.jpg
wo?
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon Lars » Mi, 12. Nov 2014, 1:26

eine ganz alte Brücke – leider sind kaum mehr Reste erhalten.

Römische Brücke über den Shkumbin bei Elbasan – Topçias-Brücke
:arrow: https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... %A7ias.jpg
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Historische und neue Brücken in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mi, 12. Nov 2014, 21:00

Lars hat geschrieben:Bezüglich Brücke von Vukpalaj: Bei 42.311369, 19.448200 habe ich eine Struktur gefunden, die passen könnte. Die Bilder von Yahoo! Maps sind übrigens oft einiges besser als diejenigen von Google Maps, auch in diesem Fall. Aber nicht genung, um die Lage eindeutig festlgen zu können. Ist also eher Spekulation.


Hallo Lars, danke für's Suchen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit liegst du mit der Koordinate richtig, passt alles, sogar die Oberleitung in der Nähe ist zu erkennen. Hatte ich einfach übersehen. Wie viel Aufwand doch betrieben wurde, einen nicht ständig wasserführenden namenlosen Bach so schön zu überbrücken. Erstaunlich was sich die Albaner damals alles geleistet haben!

Zum Rätsel hätte ich einen heißen Tipp die Brücke an einem Gewässer mit M, aber ich warte mal, ob mir jemand zuvorkommt :P
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4028
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Nächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste