albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon crosser » Di, 20. Jun 2017, 13:49

Wir sind die Strecke gusmar-kuc-Pilur im august 2016 gefahren. Landschaftlich sehr reizvoll. Schweierigkeit würde ich für mittel halten.
August 2017 fahren wir sie in umgekehrter Richtung
crosser
New Member
New Member
 
Beiträge: 1
Registriert: Di, 20. Jun 2017, 13:42

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon GjergjD » Di, 20. Jun 2017, 14:48

crosser hat geschrieben:Wir sind die Strecke gusmar-kuc-Pilur im august 2016 gefahren. Landschaftlich sehr reizvoll. Schweierigkeit würde ich für mittel halten.
August 2017 fahren wir sie in umgekehrter Richtung

Die Route scheint ja bereits einen neuen Kultstatus erreicht zu haben.

Liebe Offroad Freunde, es gibt doch auch andere interessante Routen :P Leider hat z.B. noch niemand über seine Erfahrungen mit der Nebenstecke Krraba - Librazhd (Tour 8 ) berichtet ... viewtopic.php?f=3&t=16898#p235222 oder über die Nebenstrecke Tour 3: „Tirana, vom Erzeni- ins Skumbin-Tal (westlich des Krraba Passes)“ viewtopic.php?f=3&t=16898#p235157

Lasst doch bitte noch mehr Berichte hier :glasses:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4024
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » Mo, 26. Jun 2017, 22:29

Äähhhh
Glaub sind die Route 3 letztens gefahren, wenn auch mit leichten "Ausrutscher"

Hab gerade meine GPS Daten nicht parat. Ich guck mal die Tage.

Benutzen die Route um nach Süden zu kommen ohne Teer!
Habs ruppig in Erinnerung aber bei Trockenheit kein Problem für 600er Enduro mit Gepäck aber sicher schlammig bei Regen.
Hab sicher Fotos.

Gruss Marco
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 02. Jul 2017, 19:34

Dakar hat geschrieben:Äähhhh
Glaub sind die Route 3 letztens gefahren, wenn auch mit leichten "Ausrutscher"
Hab gerade meine GPS Daten nicht parat. Ich guck mal die Tage.

Hallo Marco, das wär doch mal interessant.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4024
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Von der Küste ins Bergland

Beitragvon GjergjD » So, 02. Jul 2017, 19:44

Was haltet ihr von den Planungen der Nationalen Küstenagentur für eine Touristenroute von der Küste ins Bergland? Ausgangspunkt wäre Borsh oder Saranda und Endpunkt Sopik (an der griechischen Grenze).

Was derzeit teilweise als offroad befahrbar ist, soll irgendwann eine Straße für normalen Touristenverkehr werden.

Ich habe die geplante Route auf Google Maps skizziert.
https://drive.google.com/open?id=1YLCRr ... sp=sharing
Was mich wundert sind die Projektabschnitte, die bisher überhaupt nicht vorhanden sind und durch sehr schwieriges Gelände führen, also zwischen Peshtan und Doshnica (Permet) sowie zwischen Qeparo-Kudhes-Corraj. Entweder ist ist die veröffentlichte Routenskizze ungenau oder da sollen vollkommen neue Verbindungen geschaffen werden ?
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4024
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Villa » So, 02. Jul 2017, 19:45

Gefällt mir.
Villa
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 200
Registriert: Mi, 28. Dez 2016, 23:38

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Lars » So, 02. Jul 2017, 20:58

touristisch reizvoll – aber viel Geld für so was verpulvern?
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » So, 02. Jul 2017, 21:24

Ich habe ja schon immer gesagt, dass sich die Albanien-Explorer aus deutschsprachigen Ländern viel zu sehr auf den Norden konzentrieren. Die Engländer wussten schon vor Jahren, dass die hier skizzierte Gegend im Süden viel abenteuerlicher ist. Die diesbezüglichen Anregungen hier im Forum - außer Gusmar-Kuc - haben bei uns viel zu wenig Widerhall gefunden. Die Tschechen haben jetzt wohl den Staffelstab von denen übernommen und werden mit Sicherheit wirkliche Freude daran haben.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1900
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » So, 02. Jul 2017, 23:05

Zu dem Thema kann ich nur sagen das der Süden, heisst südlich von Tirana, die letzten 3 Ferien viel Spass boten. Auch wenn unsere Versuche "off beaten tracks" zu fahren meist kläglich in einem Fluss oder einem Hangrutsch scheiterten!!

Kann mir fast nicht vorstellen das der Norden noch besser sein soll. Zumal auch die Süd Albaner uns dauernd versicherten "das die im Norden unfreundlich sein"!!
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » So, 02. Jul 2017, 23:15

GjergjD hat geschrieben:
Dakar hat geschrieben:Äähhhh
Glaub sind die Route 3 letztens gefahren, wenn auch mit leichten "Ausrutscher"
Hab gerade meine GPS Daten nicht parat. Ich guck mal die Tage.

Hallo Marco, das wär doch mal interessant.


So, gefunden.

Die Route hab ich von Palmtreeproduktion. Er stellte sich weiter oben im Forum vor.
Schöne Routen die er auch sonst so fuhr und ins Netzt stellte.
Stelle seine Beschreibung hier rein. Ist ausführlich und deckt sich mit unseren Erfahrungen.

Im mittleren Bereich lassen sich einige Varianten fahren und der Einstieg in Tirana ginge noch etwas direkter von der Stadt aus als der Hauptstrasse zuerst bis hinter die Stadt nach Süden zu fahren.

Hat spass gemacht und so als einstieg nach der Fähre und Geld wechseln allemal Top.

http://www.palmtreeproduction.com/Locat ... dushk.html
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Lars » So, 02. Jul 2017, 23:41

Dakar hat geschrieben:Zumal auch die Süd Albaner uns dauernd versicherten "das die im Norden unfreundlich sein"!!

Jaja, die Albaner sind nicht nur regelmäßIge Opfer von Vorurteilen, sondern wissen auch, dieselben zu schüren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » So, 02. Jul 2017, 23:53

So kam es uns auch vor!

Zumeist aber eher als unbeholfener Versuch uns über die Vorzüge der Gegend zu Überzeugen.
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon dirk » Mo, 03. Jul 2017, 19:27

Damit der Herr GjergjD auch mal zufrieden gestellt wird, nun extra für ihn :D
(Die Tour wurde allerdings schon 2014 von mir gefahren und ist somit nicht unbedingt aktuell)

https://www.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=18486573


...... und zu einer Tour von der Küste nach Kelcyre habe ich auch was.
Allerdings habe ich die Tour anders herum gefahren, sie ist auf Grund einer sehr schmalen Schlüsselstelle
(querfeldein durch Gebüsch und steiniger Wiese) in der Nähe von Sheeper garantiert nicht mit dem Auto zu fahren.
Vielleicht gibt es ja in der Nähe eine bessere Möglichkeit die "normalen Wege" zu verbinden:

https://www.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=18486406
dirk
Member
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi, 11. Feb 2009, 11:32
Wohnort: D - Krefeld

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 03. Jul 2017, 21:31

Danke euch beiden für die Details. Gibt auch bestimmt noch andere, die es interessiert :P Die geplante Verbindung südlich von Kelcyra habe ich auf Luftbildern noch nicht gefunden. Da muss sicherlich neu trassiert werden.
Mir ist auch nicht klar, ob und wie eine Verbindung zwischen Zhulat und Golem verlaufen könnte? Mein Tack wechselt hier einfach mehrfach die Talseite. :twisted: Gibt es dazu schon Erkenntnisse? mal bei https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... 99963&z=13 prüfen...
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4024
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 03. Jul 2017, 22:30

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Hat das Militär tatsächlich die historische Straßenverbindung von Frasher nach Orgocka wieder befahrbar gemacht?

Hm, da war ich gestern doch zu optimistisch, an der Vermutung ist leider nichts dran. Eine so schwierige Verbindung über die Verwaltungsgrenzen hinweg hätte wohl den Rahmen gesprengt. Vor Ort ist man schon froh, jetzt leichter nach Erseka zu kommen.


Nach vier Monaten habe ich noch eine Nachricht aus Clirim (Kolonja) erhalten, dort wurde gesagt, die alte Straße Clirim-Orgocka-Frasher wäre für Motorräder und 4x4 Fahrzeuge befahrbar. Ich bin skeptisch, aber eine Überprüfung wäre doch sinnvoll. Wer erbarmt sich ? :P

Das schrieb ich Anfang März. Auf youtube wurde ich jetzt auf eine organisierte Offroad-Tour aufmerksam, die diese in den letzten Jahren als unpassierbar eingeschätzte Verbindung offenbar bewältigt hat, zumindest deutet die Bilderserie den Routenverlauf an.
https://youtu.be/2wadLiMaLcE
Fotoalbum der Tour mit Fotos aus Orgocka und Frasher http://4x4-experts.de/index.php/reisen?showall=&start=2
Der Veranstalter hält sich dazu bedeckt :twisted:
Somit bedarf diese Verbindung weiterhin einer Erkundung, aber wie immer auf eigene Gefahr ;-)
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4024
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » Mo, 03. Jul 2017, 23:13

GjergjD hat geschrieben:Danke euch beiden für die Details. Gibt auch bestimmt noch andere, die es interessiert :P Die geplante Verbindung südlich von Kelcyra habe ich auf Luftbildern noch nicht gefunden. Da muss sicherlich neu trassiert werden.
Mir ist auch nicht klar, ob und wie eine Verbindung zwischen Zhulat und Golem verlaufen könnte? Mein Tack wechselt hier einfach mehrfach die Talseite. :twisted: Gibt es dazu schon Erkenntnisse? mal bei https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... 99963&z=13 prüfen...


Das war einer unserer versuche!!

Wir fuhren im Fluss hoch. Leider versuchten wir die gezeichnete Route nicht. Mehrere Locals versicherten uns wir sollen im Fluss fahren. Allerdings nur bis zu den ersten Siedlungen die in Google Maps sichtbar sind. weiter gehts nicht.
Einer der Bauer kam uns im Fluss entgegen und machte per Handzeichen die unpassierbarkeit deutlich.
Und alles über 70cm Wasser ist leider etwas viel für unsere Mopeds um diese Aussagen selber zu verifizieren.
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » Mo, 03. Jul 2017, 23:20

dirk hat geschrieben:... und zu einer Tour von der Küste nach Kelcyre habe ich auch was.
Allerdings habe ich die Tour anders herum gefahren, sie ist auf Grund einer sehr schmalen Schlüsselstelle
(querfeldein durch Gebüsch und steiniger Wiese) in der Nähe von Sheeper garantiert nicht mit dem Auto zu fahren.
Vielleicht gibt es ja in der Nähe eine bessere Möglichkeit die "normalen Wege" zu verbinden:
https://www.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=18486406

spannend! Auch noch so ein gescheiterter versuch von uns!!
Allerdings nur ein kaputter LKW der die weiterfahrt verhinderte, kurz hinter Kelcyre. Keine Chance mit unseren, leicht zu schwer Mopeds daran vorbei zukommen und der zerlegte Motor deutete auch auf eine eher längere Reparatur hin!
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon GjergjD » Mi, 05. Jul 2017, 20:49

oh nein!! LKW überladen oder Steigung zu extrem? :shock: https://www.facebook.com/Dumrea.Albania ... 249590158/
Sieht nach Holzdiebstahl aus... Da fährt man besser ohne Nummernschilder
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4024
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon Dakar » Mi, 05. Jul 2017, 21:05

GjergjD hat geschrieben:oh nein!! LKW überladen oder Steigung zu extrem? :shock: https://www.facebook.com/Dumrea.Albania ... 249590158/


Das Elend kommen gesehen......

Unser hatte "nur" ein Kurbelwellenschaden!!
Dakar
Member
 
Beiträge: 22
Registriert: So, 05. Apr 2015, 22:41
Wohnort: Schweiz

Re: Extrem-(Off-Road) Routen in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Mi, 05. Jul 2017, 22:00

Als Ex-DDR-Bürger ertappe ich mich immer wieder in einem Anflug von skurrilem Stolz, was diese charakteristischen W-50 noch Jahrzehnte nach dem Untergang ihres Herkunftsstaates unter extremen Bedingungen leisten - und sei es beim Holz klauen. Mir scheint übrigens, in dem Video-Fall ist eben die geklaute Holzladung hinten runter gerutscht und hat daher das Malheur verursacht.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1900
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste