albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Theth, Vermosh

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Theth, Vermosh

Beitragvon hans-martin vischer » Do, 16. Mai 2013, 20:46

Ich plane im September eine Motorradreise nach Thet und Vermosh.
Wie ist der aktuelle Zustand der Straßen dorthin ?
Hat jemand von Euch dazu verlässliche Infos ?
mit Dank + Gruß
hans-martin vischer
Member
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 08. Aug 2010, 21:20

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon GjergjD » Do, 16. Mai 2013, 23:12

die Straßen sind teilweise im Ausbau, du findest hier im Forum sehr viele Infos dazu, bitte mal runterblättern oder einfach in die Suche eingeben. Der ganz aktuelle Stand wird uns wohl in den nächsten Wochen wieder einmal mitgeteilt. Du darfst dich jedenfalls auf Bauarbeiten und damit verbundene Behinderungen einstellen
viewtopic.php?f=3&t=963&start=566
viewtopic.php?f=3&t=16074
viewtopic.php?f=3&t=14346
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4020
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon Lars » Mo, 20. Mai 2013, 13:12

Im Kelmend wurde letztes Jahr fleissig gebaut. Aber über Tamara geht das wohl nicht hinaus. Danach Piste bis Vermosh. Shkodrasee bis Timara Asphalt oder Baustelle.

Die Strecke nach Theth ist bis Boga asphaltiert. Danach schlechter Bergweg.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Zufahrt Theth blockiert

Beitragvon GjergjD » Fr, 31. Mai 2013, 17:54

heute wird nochmals gemeldet, dass die Straße über Boga nach Theth am Pass Qafa Thores immer noch durch Schnee blockiert ist, was Ende Mai selten vorkommt.

Touristen mit dem Auto müssen hier umkehren, die lokale Bevölkerung behilft sich mit dem Transport mit Mulis.
Räumungsarbeiten - finanziert durch Privatinitiative :!: sind aber im Gange, offizielle Stellen sind voll mit Wahlkampf beschäftigt und hoffen, dass der Schnee von selber wegtaut :lol:
Die Zufahrt über Ura e Mesit- Prekal - Kir nutzen!
http://youtu.be/YGP6_1S_qOM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4020
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon volkergrundmann » Fr, 31. Mai 2013, 23:51

Bist du dir sicher, dass du weißt, was du da empfiehlst? Diese Route war immer die schwierigere nach Theth, und zwar nicht wegen des Stücks von Shkodra bis zum Pass, sondern wegen des Bereichs, der danach kommt. Da habe ich einige Male die Geländeuntersetzung einlegen müssen.
Angesichts der ungewöhnlichen Situation - dass die Straße über Thora-Pass Ende Mai noch blockiert ist, das hat es lange nicht gegeben - empfiehlt sich für Touristen mit den sogenannten SUVs, also Vierradantrieb ohne Geländeuntersetzung, im Moment meines Erachtens klar der Verzicht.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1900
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon GjergjD » Sa, 01. Jun 2013, 11:14

anders gehts halt momentan nicht, muss man sehen ob die Alternative machbar ist, ich persönlich kenne sie nicht aus eigener Erfahrung :(
die Gusthouse Betreiber scheinen jedenfalls nun für die Räumung zu sorgen, damit der Verdienstausfall beendet wird. :D
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4020
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon hans-martin vischer » Sa, 01. Jun 2013, 20:46

die "strasse" über prekal-kir nach thet bin ich letztes jahr im september mit dem motorrad gefahren, war eine echte katastrophe.
bei schnee oder regnerischem schlechtwetter halt ich die definitiv für lebensgefährlich, zumal damals auch gut zu erkennen war, daß, wohl regenbedingt, teile der strasse im abgrund zu verschwinden pflegen.
hans-martin vischer
Member
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 08. Aug 2010, 21:20

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon Ingmar » So, 02. Jun 2013, 13:33

Unser Informationsstand vom 28.6. ist, das auf der linken Zufahrt nach Thet gebaut wird und deshalb die Strasse gesperrt ist...

Aus eigener Erfahrung am 28.6. kann ich aber sagen das die rechte Anfahrt auf Teth in einem sehr, sehr schlechtem Zustand ist. Der Weg ist sehr augewaschen und nur an den allernötigsten Stellen "repariert".
Natürlich fahren die Albaner die Strecke mit den üblichen MB 207 ohne Sperre, Untersetzung und ganz normalen 14"-Rädchen.
Technisch ist die Strecke auch mit einem SUV machbar - aber man muss leidensfähig sein!

Wir haben mit zwei Defendern abgebrochen und gedreht weil es uns das einfach nicht Wert war. Und mit dem Hintergrundwissen das man die ganze Strecke wieder zurück muss, man es also nicht an der übernächsten Kehre geschaft hat, hat es schlicht keinen Spaß mehr gemacht. Technisch wäre es kein Problem gewesen.

Eine weitere Gruppe aus Portugal mit zwei Land Cruisern und einem Discovery hat aus ähnlichen Gründen abgebrochen.

Grüßle
Ingmar
Ingmar
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 19. Mai 2012, 20:19

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon Lars » So, 09. Jun 2013, 16:53

linke Zufahrt, rechte Zufahrt :-| :?:

denke auch: da muss man wohl die von Mutter Natur gesetzten Grenzen akzeptieren.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6197
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon Ingmar » So, 09. Jun 2013, 23:29

Lars hat geschrieben:linke Zufahrt, rechte Zufahrt :-| :?:



:shock: gugschd Du auf Karte von Albania... Die "linke" Zufahrt beginnt deutlich nordlich von Shkoder, die "rechte" geht von Shkoder eher in östlicher Richtung weg :lol:
Ingmar
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 19. Mai 2012, 20:19

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon Ingmar » Do, 13. Jun 2013, 14:24

Sodale, ich habe gestern erfahren das wieder beide Zufahrten nach Teth die linke und rechte oder nordliche und südliche, wieder befahrbar sein sollen :)

Gruß
Ingmar
Ingmar
Member
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 19. Mai 2012, 20:19

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon noha4210 » Do, 13. Jun 2013, 14:59

Hallo Hans-Martin!

Im September sind normalerweise die Straßen nach Vermosh und Teth wieder in einem besseren Zustand als im Frühjahr, da nach dem Winter wieder einiges "gerichtet" wird. Von Motorradfahrer zu Motorradfahrer: welches Motorrad fährst du, welche Reifen wirst du verwenden und hast du schon Offroaderfahrung mit deinem Bike - mit diesen Infos kann ich/wir dir bessere Infos geben über eine Machbarkeit von Routen.

Liebe Grüße aus Oberösterreich,
Hannes
-------------------------------------------------------------------
Albanien - hier wird dir geholfen!
noha4210
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 118
Registriert: Mi, 01. Okt 2008, 18:09
Wohnort: Österreich

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon AndyD. » Fr, 14. Jun 2013, 19:36

Hallo alle Miteinander!
Zwei Freunde und ich starten nächste Woche auch mit unseren Motorrädern nach Albanien. Teth, Vermosh usw. machen wir auch. Da uns letztes Jahr im Mai das Wetter auch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat versuchen wir es dieses Jahr etwas später. Scheinbar war die Entscheidung richtig wenn ich das so lese hier. Im Mai letzten Jahr wurde auch mit dem Tomori nichts. Wir waren einfach zu früh unterwegs.
Deswegen freue ich mich heuer um so mehr auf dieses schöne Land. Denke die Regenzeit ist jetzt beendet. :D
Info für Motorradfahrer: Ich fahre eine KTM 640 Adventure, und habe Pirelli MT21 montiert. Dieser Reifen hat letztes Jahr in Albanien schon gut funktioniert.
Gruß, Andy :)
AndyD.
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 14. Dez 2011, 1:02

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon hans-martin vischer » Fr, 14. Jun 2013, 21:03

hallo !

würde mich sehr freuen, wenn du mir nach deiner rückkehr ein paar infos über die straßenverhältnisse in der gegend von thet und vermosh zukommen lassen könntestet. (mail: hans-martin.vischer@gmuend.lknoe.at).
werde im september dort hin fahren (bmw gs 1200 adventure, continental tck 80).
war schon letztes jahr in thet, von skhodra über die südliche zufahrt (kir), hatte aber ziemlich ungeeignete straßenreifen und eigentlich null offroad-erfahrung, war daher echt mühsam. aber trotzdem wunderschön.

wünsche euch eine schöne reise und gute heimkehr.

gruß

martin
hans-martin vischer
Member
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 08. Aug 2010, 21:20

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon AndyD. » Fr, 14. Jun 2013, 22:04

Hallo Martin!
Alle Achtung! mit deinem Dickschiff da hin zu fahren. Mir wäre das viel zu mühsam. Hatte selber acht Jahre lang GS und weis welche Schwerarbeit das ist!
Werde selbstverständlich einen Bericht abgeben mit sicher vielen Fotos dabei. Abfahrt ist am 20. Juni. Vermutlich werden wir dann bereits am 23. Juni nach Teth fahren.
Als Hinfahrt nehmen wir die östliche Straße, ich denke das ist über Kir.
Meine beiden Kollegen hatten letztes Jahr auch den Conti drauf. Auf Asphalt konnte ich mit meinem Pirelli nicht mithalten, da der vom Profil gröber ist. Dafür hatte ich Offroad den besseren Grip.
Der Conti war aber auch ganz OK. Für so ein großes Motorrad wie die GS gibt es halt nicht viel Auswahl. Da würde ich auch wahrscheinlich zum TKC greifen.
Gruß, Andy
AndyD.
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 14. Dez 2011, 1:02

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon hans-martin vischer » Fr, 14. Jun 2013, 22:23

danke !
freu mich auf deine infos.
der begriff "dickschiff" erscheint mir allerdings relativ: war 2010 und 2011 mit meiner honda f6c (valkyrie), die hat schon nackt 340 kilo, in albanien unterwegs, bin damit sogar bis ins hinterste valbona gekommen. thet wäre allerdings nicht gegangen.

hab mir ja auch überlegt, so eine ktm wie du sie fährst, anzuschaffen, fahre aber bei meinem jährlichen 3-wöchigen motorrad urlaub sehr viel asphaltstrassen (griechenland, türkei, balkan) und mir wurde deshalb davon abgeraten.

wie ist deine erfahrung unter diesem aspekt ?

gruß
hans-martin vischer
Member
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 08. Aug 2010, 21:20

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon AndyD. » Sa, 15. Jun 2013, 23:56

Da gebe ich dir vollkommen Recht!
Ich bin bei meinem Motorrad Urlauben auch so 2-3 Wochen unterwegs. Griechenland, Türkei, Balkan habe ich mit meiner GS auch schon gemacht. Das könnte ich mir mit der Einzylinder nicht vorstellen. Natürlich würde es gehen, aber ob es Spaß macht mit der Einzylinder? Denke eher nicht so. Für nur Albanien aber ist die KTM perfekt!
AndyD.
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 14. Dez 2011, 1:02

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon hans-martin vischer » So, 16. Jun 2013, 21:02

habe gestern, durch einen zufall, eine yamaha xt 500 erstanden. bj. 1986, 1900 KM (!!), praktisch fabriksneu !
für € 3000.- war sie unwiderstehlich.
werd die, nach entsprechendem service, mal ausgiebig testen. für thet und vermosh ist die sicher ok.
lange strecken auf asphalt ? - mal sehen.
gruß
hans-martin vischer
Member
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 08. Aug 2010, 21:20

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon AndyD. » So, 16. Jun 2013, 21:24

Ich hatte auch mal eine XT500. War auch ganz gut zu fahren. Wie du sagst, für Vermosh und ähnliche Strecken eine gute Wahl!
Gruß, Andy
AndyD.
Member
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi, 14. Dez 2011, 1:02

Re: Theth, Vermosh

Beitragvon StefanT4 » Mi, 19. Jun 2013, 16:45

Hallo,
bin ganz neu hier im Forum. Hab mich grad angemeldet, weil wir im September mit unserm T4 2WD Camper Nach Montenegro und Albanien wollen. Bislang ist geplant über die Grenze bei Gusinje ins Vermosh Tal und anschließend nacht Theth zu fahren. Ich werd aus den Berichten nicht so ganz schlau, eigentlich sollte es bei gutem Wetter vom Straßenzustand machbar sein, oder?
Danke und Grüße,
Stefan
StefanT4
New Member
New Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 19. Jun 2013, 16:39

Nächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste