albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Auswanderer in Griechenland

Alltag der Albaner in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 12:57

Illyrian^Prince hat geschrieben:Griechische Faschisten wiedermal in Aktion

https://www.youtube.com/watch?v=Od2gtpmw_xw

150 albanische Studenten aus Lushnja wurden aus einem Resort auf Korfu geworfen weil sie ein albanisches Lied sangen.

Der größte Faschist hier bist du, ein albanischer Mazedonier.
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 13:00

Die Geschichte die du hier postest ist hoch fragewürdig.


Albaner sind den typischen Problemen ausgesetzt die wären Arbeitslosigkeit aber kein Rassismus. Die Leute die Unruhe wollen kommen immer von woanders und du zeigst es wieder. Du bist ein Möchtegern Faschist aus einem Slawischen Land. Wenn es so schlecht wäre würden die Albaner dort nicht leben. Ich meine in Serbien habt ihr doch auch früher gewohnt. So schlecht war es nicht.

Das Albanien nicht so tickt wie es die Mazedonier und Kosovaren wollen das wissen wir und ihr auch. Albanien hat sich nie für euch interessiert und es ist mir egal weil ich euch nicht als mein Land sehe. Für mich gibt es kein Skopje oder Adem Jashari, ein Prishtina oder Istog. Wir sind nicht wie Ihr. Interessant das euer slawischer Hass und Nationalismus bei uns Albanern nicht anschlägt.


Du bist ein Hetzer und Provokateur, aber dein Bonus Ex Jugoslawien erlaubt dein Dasein.

Wieso darfst du immer wieder einen Unsinn verbreiten und kommts davon ? Ohne dich und deine Kompanen wäre es hier ruhiger. Von mir bekommst du kein Mitleid was euch in den 90ern widerfahren ist. Wieso auch ?
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 15:44

Legendär ist das in Griechenland. Eine UCC gegründet von Ex-Jugos. Wieso hatte wieder mal Albanien nichts mit denen zutun ?


https://books.google.de/books?id=VZVLxO ... cc&f=false

Selbst die Camen hatten keine Guerilliagruppe aber Albaner Ex-Jugoslawiens wollten diesen Krieg auch wieder anfangen.

Seite 173 Das kommt davon wenn man sie ins Land lässt.
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 15:51

https://en.wikipedia.org/wiki/Liberatio ... f_Chameria


Wieder fällt der Name Kosovo. Die Camen waren nie an sowas interessiert.
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 15:52

Genau wie dieses Krebsgeschwür.

https://en.wikipedia.org/wiki/Albanian_National_Army


Bemerkung: Not to be confused with Military of Albania.



Fazit: Auslandsalbaner Kosovos und generell Jugoslawiens haben den Namen Albaniens sehr viel geschadet und Leid angerichtet. Es widert mich an.

Albanien schaden, das ist die einzige Aufgabe dieser verfluchten Terroristen, die leider vom Volk unterstützt wird.
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 15:59

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-29136674.html


Aufstand der Skipetaren, lese ich das richtig ?

Als wenn die Albaner in Griechenland sich für dieses Stückchen Erde interessieren ?



Wieder ist es mazedonischer einfluss.

Das Misstrauen des 27-Jährigen, der als Wirtschaftsstudent in Thessaloniki lebt, ist nicht unbegründet. Denn nebenher geht er einer anderen Tätigkeit nach - die Griechen nennen es "Terrorismus". Der Quasi-Kommilitone, der mit der UÇK im Kosovo gegen die Serben kämpfte und in den mazedonischen Bergen auf die dortigen Regierungstruppen feuerte, ist Mitglied einer albanischen Untergrundbewegung. Ihr Ziel ist es, ein bewaffnetes Widerstandsnetz in Nordgriechenland aufzubauen.

Jeder Albaner, der sich für ein halbes Jahr am Aufbau des albanischen Widerstands im nordgriechischen Epirus beteilige, sagt Ilir, der aus dem mazedonischen Tetovo stammt, erhalte von einer albanischen Partei in seiner Heimatstadt 15 000 Euro in bar. Saisonarbeiter werden darüber hinaus aufgefordert, sich legal bei den griechischen Behörden registrieren zu lassen und in den Dörfern anzusiedeln.


Was für ein Unsinn,
Bis zum Frühjahr 2004, noch vor Beginn der Olympischen Spiele, soll das Projekt verwirklicht sein. Dann, sagt Ahmet, seien in jedem ethnisch albanischen Dorf Griechenlands die Männer innerhalb weniger Minuten kampfbereit.


Welche Minderheit und welche Dörfer ? Es gibt keine albanischen Dörfer wie hier steht und gewaltbereit sind diese schon gar nicht. Jugoslawen Unsinn.
Zuletzt geändert von TiranaAlb2 am Do, 25. Mai 2017, 16:02, insgesamt 2-mal geändert.
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon TiranaAlb2 » Do, 25. Mai 2017, 16:00

Albanische Einwanderer aus Mazedonien in Griechenland welche einen Krieg wollen.


Wieso sehe ich nirgendwo das Wort Albanien ?
TiranaAlb2
Member
 
Beiträge: 66
Registriert: Do, 18. Mai 2017, 1:39

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon Villa » Sa, 24. Jun 2017, 16:47

https://www.youtube.com/watch?v=-2xVHwiaBtM



Diese Albaner sind dankbar das Griechenland sie aufgenomme hat. Es waren ja 500000 illegale damals. Heute sind sie legal.
Villa
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 200
Registriert: Mi, 28. Dez 2016, 23:38

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon Villa » Sa, 24. Jun 2017, 16:48

Das Video kannte ich gar nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=LIBbCll7RZE
:lol:


Jetzt kein Auswanderer aber wohin sollte ich es posten
Villa
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 200
Registriert: Mi, 28. Dez 2016, 23:38

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon Alket » Do, 17. Aug 2017, 9:27

........
Zuletzt geändert von Alket am Do, 17. Aug 2017, 19:07, insgesamt 2-mal geändert.
Alket
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3119
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Auswanderer in Griechenland

Beitragvon Alket » Do, 17. Aug 2017, 9:32

banalität und minderwertigkeitskomplexe
Alket
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3119
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Vorherige

Zurück zu Leben in Westeuropa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste