albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Mazedonien.

Beitragvon ironic » Mi, 02. Apr 2008, 18:06

So ein Blödsinn habe ich seit langem nicht gelesen, aber Blödsinn auf höchstem Niveau :lol: :lol:

Struga lebt nicht von Tourismus, sondern von den Devisen, mehr als die Hälfte der Struga-Albaner sind im Ausland. Die Stadt ist wie ausgestorben ausser in den Sommerferien. Vienna alles schön erklärt aber unter einer falschen Annahme. Ausserdem werden die meisten Gastronomiebetriebe in Struga von Tetovoalbanern geführt, also kannste es dir schenken, denn euch kommt der ganze "Toursimus" genauso zu Gute.

Die ganze Diskussion ist schon ok, aber mit vielen Anschuldigungen, ich heisse jeden Touristen willkommen, aber jeder Gastgeber kann sich auch über die Geste beschweren, falls sie sich wie Schweine benehmen, jetzt nicht auf die Tetovaren bezogen. Im Allgemeinen sind Albaner nicht so kultiviert, wenn es nicht ihr Haus betrifft. Wäre doch gut, wenn es da ne Änderung gäbe. Aber da habe ich nen guten Vorschlag gelesen, man muss sie halt mal bluten lassen via Bussen *hihi*

Gruess
ironic
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi, 17. Okt 2007, 23:19

Re: Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Beitragvon Villa » Di, 20. Jun 2017, 18:30

Illyrian^Prince hat geschrieben:
Genci85 hat geschrieben:Viele Struganë ärgern sich über die Touristen aus diesen zwei Städten.
Da gibt es mal den Punkt, dass sie sehr viel Abfall am Strand produzieren und in nicht richtig entsorgen. Der andere Punkt der uns sehr aufstösst ist, dass sie mit ihren verschleierten Frauen am Strand kommen und gleichzeitig unsere Mädchen belästigen. Ich heisse grundsätzlich alle Touristen willkommen, aber ein Minimum an Anstand ist wohl angebracht.
Höchstwahrscheinlich benehmen, sich die meisten eigentlich voll korrekt, aber eben nur das schlechte sticht ins Auge.
Wie sehen das andere? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Cheers Genci [/b]


Also ob es keine verschleierten Struganen gäbe.

Westmazedoniens Albaner sind die komischten Albaner überhaupt. Schade gehören wir nicht zum Kosovo, vom Dialekt gehören wir zwar zum Kosovoraum.



Da stimme ich dir zu. In Saranda gibts zwei große Läden an der Promenade, Gostivari und Tetova. Ätzend. Bei euch ist es wie bei den Türken in Deutschland. Von Integration hält ihr nichts. Deswegen müsst ihr überall eure Herkunft und eure Traditionen an den mann bringbw:
Villa
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 200
Registriert: Mi, 28. Dez 2016, 23:38

Vorherige

Zurück zu Mazedonien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron