albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Mazedonien.

Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Beitragvon Genci85 » Do, 06. Dez 2007, 18:21

Viele Struganë ärgern sich über die Touristen aus diesen zwei Städten.
Da gibt es mal den Punkt, dass sie sehr viel Abfall am Strand produzieren und in nicht richtig entsorgen. Der andere Punkt der uns sehr aufstösst ist, dass sie mit ihren verschleierten Frauen am Strand kommen und gleichzeitig unsere Mädchen belästigen. Ich heisse grundsätzlich alle Touristen willkommen, aber ein Minimum an Anstand ist wohl angebracht.
Höchstwahrscheinlich benehmen, sich die meisten eigentlich voll korrekt, aber eben nur das schlechte sticht ins Auge.
Wie sehen das andere? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Cheers Genci [/b]
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Re: Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Beitragvon FaLLinG » Do, 06. Dez 2007, 18:39

Genci85 hat geschrieben:Viele Struganë ärgern sich über die Touristen aus diesen zwei Städten.
Da gibt es mal den Punkt, dass sie sehr viel Abfall am Strand produzieren und in nicht richtig entsorgen. Der andere Punkt der uns sehr aufstösst ist, dass sie mit ihren verschleierten Frauen am Strand kommen und gleichzeitig unsere Mädchen belästigen. Ich heisse grundsätzlich alle Touristen willkommen, aber ein Minimum an Anstand ist wohl angebracht.
Höchstwahrscheinlich benehmen, sich die meisten eigentlich voll korrekt, aber eben nur das schlechte sticht ins Auge.
Wie sehen das andere? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Cheers Genci


Seit letzten Sommer sind mir in Ohrid ziemlich viele Albaner aus Tetovo oder Gostivar aufgefallen.. und viele leider auf eine belästigende Art und Weise.. da muss ich dir echt recht geben.. :roll:
Was den Abfall betrifft, kann ich nichts sagen.. is mir nichts Negatives untergekommen
Mark Twain: „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“
Benutzeravatar
FaLLinG
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 829
Registriert: Fr, 22. Jun 2007, 11:52
Wohnort: bei Wien

Beitragvon amina » Do, 06. Dez 2007, 19:05

oh wie schön das mal ein albaner zugibt das er andere albaner als störend empfindet. :wink:
Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Beitragvon Baton84 » Do, 06. Dez 2007, 19:58

Genci hast du was gegen Tetovars?? :shock:
Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Beitragvon Genci85 » Do, 06. Dez 2007, 20:37

Nein gar nicht.
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Re: Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Beitragvon Illyrian^Prince » Do, 06. Dez 2007, 23:51

Genci85 hat geschrieben:Viele Struganë ärgern sich über die Touristen aus diesen zwei Städten.
Da gibt es mal den Punkt, dass sie sehr viel Abfall am Strand produzieren und in nicht richtig entsorgen. Der andere Punkt der uns sehr aufstösst ist, dass sie mit ihren verschleierten Frauen am Strand kommen und gleichzeitig unsere Mädchen belästigen. Ich heisse grundsätzlich alle Touristen willkommen, aber ein Minimum an Anstand ist wohl angebracht.
Höchstwahrscheinlich benehmen, sich die meisten eigentlich voll korrekt, aber eben nur das schlechte sticht ins Auge.
Wie sehen das andere? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Cheers Genci [/b]


Also ob es keine verschleierten Struganen gäbe.

Westmazedoniens Albaner sind die komischten Albaner überhaupt. Schade gehören wir nicht zum Kosovo, vom Dialekt gehören wir zwar zum Kosovoraum.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3999
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Re: Störende Touristen aus Tetovo und Gostivar

Beitragvon Baton84 » Fr, 07. Dez 2007, 0:38

Illyrian^Prince hat geschrieben:Also ob es keine verschleierten Struganen gäbe.

Westmazedoniens Albaner sind die komischten Albaner überhaupt. Schade gehören wir nicht zum Kosovo, vom Dialekt gehören wir zwar zum Kosovoraum.


hejj hjjesh epis gege west-mazedonjie mon? :D
Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Beitragvon amina » Fr, 07. Dez 2007, 2:29

heyyyy wir aus tetovo sind bauer, wußtet ihr das nicht :roll:
Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Beitragvon Genci85 » Fr, 07. Dez 2007, 11:49

Komm am Strand und überzeuge dich selber. Hier mich als Tetovohasser abzustempeln finde ich eine Anmassung.
Nein Tetovars sind keine Bauern, sie haben sehr viel für uns alle gemacht, ich will dazu die Uni nennen.
Aber, dass man sich stark gegen eine Liberalisierung stemmt ist wahr. Geh mal in der Schweiz am Samstagabend aus. Da siehst du sehr wenig oder gar keine Tetovare. Oder geh mal ins Freibad, da wirst du keine treffen. Aber eure Männer die dürfen dann und eklig die Frauen anbaggern, ich mag keine Doppelmoral. He ihr wollt doch nicht im allen Ernst etwas abstreiten was ein Fakt ist. Ich war mit einer Tetovare in der Schule, die durfte nicht in den Schwimmunterricht . :shock:
Schullager war auch ein tabu und sie war nicht die einzige.
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Beitragvon leanna » Fr, 07. Dez 2007, 12:47

Genci, viele haben hier offensichtlich was dagegen, wenn mal am eigenen Volk Kritik geübt wird. Andere Länder, wie Deutschland, Österreich oder die Schweiz werden nach Herzenslust runtergeputzt. Aber einzelne und keineswegs verallgemeinernde Kritikpunkte an Albanern werden garnicht gerne gesehen. Das nenne ich Doppelmoral.
Benutzeravatar
leanna
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1184
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 11:51

Beitragvon amina » Fr, 07. Dez 2007, 14:13

ne du, was ich doppelmoral nenne ist das hier von der vereinigung der albaner geredet wird, das sie alle zusammen sein wollen, das die eins sein wollen, vom zusammenhalt.....

da frage ich mich wie wenn der eine den anderen nicht akzeptiert.
Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

Beitragvon Genci85 » Fr, 07. Dez 2007, 15:50

Amina,

Wieso fühlst du dich den persönlich angegriffen? Bin ich ein Lügner. Falls du das denkst. Dann sage ich dir was, ich bin so ich will nichts beschönigen. Es gibt viele Punkte die mich auch an uns Strugan ärgert.
z.B. finde ich es nicht angebracht wenn jemand mit seiner Familie in der Schweiz in einer hässlich, alten und kleinen Wohnung lebt und sich trotzdem dort unten eine Villa baut.
Ich finde es dumm Geld für Gold auszugeben, aber seien Kindern keine Spielsachen zu kaufen. Und am meisten ärgern mich Leute, die am Existenzminimum leben fünf Kinder auf die Welt setzten, weil sie unbedingt einen Jungen wollen.
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Beitragvon Baton84 » Fr, 07. Dez 2007, 16:27

Dieses Thema ist meiner Meinung nach sehr sinnlos.
Den Müll lassen dir auch die Albaner in Durres, den Müll findest du auch an den Stränden in Italien, Spanien usw..
Es ist die Aufgabe der Struganer Lösungen für die Tourisen zu finden:
Eine Lösung wäre die Tetovaren/Gostivarli bei der Einreise einmal aufs :-) zu schlagen, dass sie ja den Müll wieder mitnehmen, oder
die bessere Möglichkeit wäre, genügend Abfalleimer zu stationieren.
Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Beitragvon Baton84 » Fr, 07. Dez 2007, 16:33

Genci85 hat geschrieben:Amina,

Wieso fühlst du dich den persönlich angegriffen? Bin ich ein Lügner. Falls du das denkst. Dann sage ich dir was, ich bin so ich will nichts beschönigen. Es gibt viele Punkte die mich auch an uns Strugan ärgert.
z.B. finde ich es nicht angebracht wenn jemand mit seiner Familie in der Schweiz in einer hässlich, alten und kleinen Wohnung lebt und sich trotzdem dort unten eine Villa baut.
Ich finde es dumm Geld für Gold auszugeben, aber seien Kindern keine Spielsachen zu kaufen. Und am meisten ärgern mich Leute, die am Existenzminimum leben fünf Kinder auf die Welt setzten, weil sie unbedingt einen Jungen wollen.

mich stört dein G auf deinem Nick. Sieht komisch aus, dabei könntest du dort ein Rr machen :lol:
Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Beitragvon Genci85 » Fr, 07. Dez 2007, 17:44

@Baton84

wurde zur Kenntnis genommen.
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Beitragvon Illyrian^Prince » Sa, 08. Dez 2007, 0:13

Baton84 hat geschrieben:die bessere Möglichkeit wäre, genügend Abfalleimer zu stationieren.


Find ich auch. Das Problem hat nicht nur Struga.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3999
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Beitragvon Genci85 » Sa, 08. Dez 2007, 23:42

Wir haben Abfalleimer. Nur werden sie nicht genutzt.
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Beitragvon (AL)OVE » So, 09. Dez 2007, 0:16

ich war paar mal in struga... ich bin tetovar...

ich lasse meinen müll nicht rumliegen, geh mit meiner frau schwimmen, und, finde es liegt nicht an dir genci darüber zu urteilen ob verschleierung gut oder schlecht ist. hier von "tetovaren und gostivarli" zu sprechen find ich daneben, in tetova und umgebung leben ca. 200'000 menschen, du weisst gar nix über uns, ok? und ohne es zu wissen, würd ich sagen, dass ein strugan genau soviel müll rumliegen lässt wie einer aus tetova...

und illyrian prince

du kannst ruhig umziehen nach kosova, hindert dich keiner dran! von wegen wir sind die komischsten albaner... pff

ich finds echt kake wenn albaner über albaner reden, diese neuzeit-erscheinung hilft keinem was, sondern trägt nur dazu bei dass der keil den die slawen zwischen uns geschlagen haben noch tiefer wirkt...

alles idioten in meinen augen die nicht die albanische sache unterstützen und ihre brüder und schwestern respektieren...
Benutzeravatar
(AL)OVE
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1195
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 15:51

Beitragvon Genci85 » So, 09. Dez 2007, 13:06

@(AL)OVE

Gut, dass es noch Menschen gibt die alle akzeptieren ausser Kritiker.
Shqiptaret e bojën mas miri!!
Genci85
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58
Wohnort: ch

Beitragvon daylight » So, 09. Dez 2007, 13:18

Genci85 hat geschrieben:Gut, dass es noch Menschen gibt die alle akzeptieren ausser Kritiker.


.... und davon gibt es ein ganze menge ! :wink:
Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 14:51

Nächste

Zurück zu Mazedonien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast