albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

KFZ - Versicherung Kosovo

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Kosova.

KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon tonicek » Do, 03. Aug 2017, 17:11

Hallo, möchte einiges fragen:

1. Wenn ich von DE aus mit dem Wohnmobil in den Kosovo fahren möchte, brauche ich dazu eine extra Auto-Versicherung?
2. Gibt es im Kosovo Campingplätze? Oder zumindest bewachte Parkplätze, auf denen ich parken und im Wohnmobil sicher schlafen kann?
3. Welches Geld muß oder soll ich für den Kosovo mitnehmen: € oder US$ oder serbische Dinar?

Ich glaube, ich komme aus Richtung Albanien in den Kosovo - gibt es unterschiedliche Grenzübergänge - ist dort mit langen Wartezeiten zu rechnen?

Oder ist es evtll besser, von Mazedonien anzureisen?

Vielen Dank für alle Hilfen.

Tonicek
tonicek
Member
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11
Wohnort: CZ - Mélnik / Böhmen

Re: KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon Malsia E Madhe » Fr, 04. Aug 2017, 21:49

tonicek hat geschrieben:Hallo, möchte einiges fragen:

1. Wenn ich von DE aus mit dem Wohnmobil in den Kosovo fahren möchte, brauche ich dazu eine extra Auto-Versicherung?
2. Gibt es im Kosovo Campingplätze? Oder zumindest bewachte Parkplätze, auf denen ich parken und im Wohnmobil sicher schlafen kann?
3. Welches Geld muß oder soll ich für den Kosovo mitnehmen: € oder US$ oder serbische Dinar?

Ich glaube, ich komme aus Richtung Albanien in den Kosovo - gibt es unterschiedliche Grenzübergänge - ist dort mit langen Wartezeiten zu rechnen?

Oder ist es evtll besser, von Mazedonien anzureisen?

Vielen Dank für alle Hilfen.

Tonicek

Ich kann dir leider nicht alle Fragen beantworten, nur die, die ich weiß.

An den Grenzen des Kosovos muss eine extra Autoversicherung abgeschlossen werden, da das Kosovo nicht Teil des Geltungsbereiches der Grünen Karte ist, da es als Staat nicht anerkannt und von Serbien nicht kontrolliert wird.
Hier kannst Du das entsprechende Entgeld entnehmen: https://bks-ks.org/static/uploads/publi ... arifa1.png
Im Falle eines Unfalls würde ich Dir raten, so viele Fotos wie möglich zu machen und auch ein Video oder Sprachmemos zu machen, wenn die Polizei da ist. Ich habe da mit der kosovarischen Polizei eine schlechte Erfahrung gemacht. Die Polizei sagte uns bei einem unverschuldeten Unfall, dass wir im Recht seien, im Bericht der Polizisten stand jedoch was anderes.

Das Kosovo benutzt Euro.
Benutzeravatar
Malsia E Madhe
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 312
Registriert: Di, 29. Jul 2008, 13:10
Wohnort: Deep ist kein Albaner

KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon tonicek » Sa, 05. Aug 2017, 13:54

Tach, :wink: Malsia, und vielen, lieben Dank für Deine Hilfe.
Hab' mir mal die Preisliste näher angesehen, allerdings ist sie sehr schwer zu verstehen, das Englische ebenfalls.
Mein Wohnmobil wird gar nicht erwähnt, im Englischen bezeichnet man es als

- camper oder
- mobil home oder
- motor caravan oder
- living home [eher selten]

Nichts von dem finde ich in der Liste.

Also, im Kosovo ist die eigentliche, offizielle Währung der € ? Es soll aber auch von Serben bewohnte Gegenden geben, in der serb. Dinar verlangt wird - richtig?

Desweiteren wurde mir gesagt, ich müsse mich binnen 24 Std. nach Einreise polizeilich anmelden? Ist das richtig?

Noch mal die Frage bitte: Gibt's im Kosovo bewachte Parkplätze? Haben Hotels oder Pensionen gewöhnlich einen bewachten Parkplatz ? Mein Wohnmobil ist etwas größer geraten - da bin ich schon etwas besorgt.

Danke nach Tirana!
tonicek
Member
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11
Wohnort: CZ - Mélnik / Böhmen

Re: KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon Malsia E Madhe » Sa, 05. Aug 2017, 15:32

tonicek hat geschrieben:Tach, :wink: Malsia, und vielen, lieben Dank für Deine Hilfe.
Hab' mir mal die Preisliste näher angesehen, allerdings ist sie sehr schwer zu verstehen, das Englische ebenfalls.
Mein Wohnmobil wird gar nicht erwähnt, im Englischen bezeichnet man es als

- camper oder
- mobil home oder
- motor caravan oder
- living home [eher selten]

Nichts von dem finde ich in der Liste.

Also, im Kosovo ist die eigentliche, offizielle Währung der € ? Es soll aber auch von Serben bewohnte Gegenden geben, in der serb. Dinar verlangt wird - richtig?

Desweiteren wurde mir gesagt, ich müsse mich binnen 24 Std. nach Einreise polizeilich anmelden? Ist das richtig?

Noch mal die Frage bitte: Gibt's im Kosovo bewachte Parkplätze? Haben Hotels oder Pensionen gewöhnlich einen bewachten Parkplatz ? Mein Wohnmobil ist etwas größer geraten - da bin ich schon etwas besorgt.

Danke nach Tirana!

Ich würde sagen, dass ein Wohnmobil unter "Minibuses up to 15 seats" fällt, da er in etwa so eine Größe hat und man die restlichen Kategorien ausschließen kann. Ich weiß es jedoch nicht genau. Du wirst es spätestens an der Grenze erfahren.

Der Euro ist offizielle Währung im Kosovo. In von Serbien kontrollierten Gebieten wird der serbische Dinar sicherlich als Zahlungsmittel genutzt; besonders im Nordkosovo.

In Sachen Meldepflicht im Kosovo gibt das Auswärtige Amt keine Angaben. Ich selbst habe mich nie im Urlaub gemeldet.
Probleme gibt es jedoch dann bei der Ein-/Ausreise über Serbien. Das Auswärtige Amt schreibt: "Ausländer müssen sich in Serbien innerhalb von 24 Stunden am Ort des Aufenthaltes polizeilich anmelden. Nach erfolgter Anmeldung wird als Nachweis eine polizeiliche Bescheinigung ausgestellt. Reisende müssen diese Bescheinigung bei der Ausreise, aber auch bei Kontrollen im Land vorlegen können. Serbien erkennt die Unabhängigkeit Kosovos nicht an. Daher kann es bei der Durchreise durch bzw. Ausreise aus Serbien im Zusammenhang mit einem Aufenthalt von mehr als 24 Stunden in Kosovo zu Problemen kommen, wenn dadurch keine Bescheinigung über die erfolgte Anmeldung vorgelegt werden kann.

Verstöße gegen die Meldepflicht in Serbien können zu Problemen bei der Ausreise führen und mit einer Geldstrafe geahndet werden."

Bei den Campingplätzen kann ich Dir wirklich nicht weiterhelfen. Ich habe da keinerlei Infos.
Benutzeravatar
Malsia E Madhe
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 312
Registriert: Di, 29. Jul 2008, 13:10
Wohnort: Deep ist kein Albaner

KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon tonicek » Sa, 05. Aug 2017, 15:48

Danke schön, liebe Malsia, sehr nett und auch sehr schnell von Dir die Antwort. Ich glaubte, Du lebst in Tirana, oder doch in DE?
Deinem Namen nach müßtest Du schon Albanerin sein, aber ich hab' nur sehr wenig Ahnung davon.-

Ich war vor 20 Jahren etwa mit dem PKW in AL - die Grenze war gerade visafrei geöffnet, da bin ich von Ancona nach Durres gefahren - puhhh . . . 24 Std. hat der Dampfer gebraucht.
Besucht habe ich Durres, Tirana, Kruje m. Skenderbeg-Museum + dem fantastischen Markt, geschlafen hab' ich im Hotel PANORAMA, alles ganz neu damals. - Dann noch nach Golem, Kavaja, Elbasan, Podgradec, u. weiter nach Makedonia an den Ohridsee, dann weiter nach BG - RO - H - SK - u. nach Hause, es war eine tolle Reise.

Jetzt möchte ich von der CZ über Österr., SLO - HR - Mk - MNE nach AL. Auch mal weiter runter nach Vlore, Girokaster, Saranda, Ksamil. Planen tue ich nichts, ich nehm alles so, wie es kommt. Campings gibt's ja in AL mehr als genug.-

Kosovo war so eine Idee von mir, weil ich jedes Land, was ich nicht kenne, unbedingt kennenlernen möchte, das ist reine Neugier von mir + Langeweile.-

Natürlich werde ich nicht vom Kosovo nach Serbien ausreisen, für die Serben bin ich ILLEGAL nach SRB eingereist, der Stempel vom Kosovo wird durchgestrichen - vielleicht kriege ich auch noch ne Strafe. Nein, das Risiko gehe ich nicht ein.

Ist Pristina, die Haupstadt, eine schöne Stadt?

Schönes Wochenende für Dich. Toni

P.S.: Also wenn ich da lese, für 15 Tg Versicherung von 100 € oder gar 138 € - das werde ich auf gar keinen Fall bezahlen, ist ja viel zu viel. Aber für Kategorie Bus bis 15 Sitzplätze = 40 € für 2 Wo., das ist angemessen.

Hier mal mein WoMo, auf Zypern vor der schönsten Basilika:

Ne, geht nicht, alle Bilder sind zu groß, muß sie erst mal verkleinern . . .
tonicek
Member
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11
Wohnort: CZ - Mélnik / Böhmen

KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon tonicek » Sa, 05. Aug 2017, 16:45

Hallo, Masia, bin's noch mal.
Habe einen schönen Platz gefunden, wo man mit dem Wohnmobil übernachten kann:

http://kosovatourism.com/list/motel-antika/

Sieht alles super aus - aber die Gegend kenne ich nicht. Werde ich auf alle Fälle erkunden.

Und hier noch einen Parking, sehr nahe an Prishtina, vielleicht 8-10 km vom Zentrum:

https://www.campercontact.com/en/kosovo ... rking.aspx

Das ist doch schon mal was.
tonicek
Member
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11
Wohnort: CZ - Mélnik / Böhmen

Re: KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon Malsia E Madhe » So, 06. Aug 2017, 19:59

tonicek hat geschrieben:Danke schön, liebe Malsia, sehr nett und auch sehr schnell von Dir die Antwort. Ich glaubte, Du lebst in Tirana, oder doch in DE?
Deinem Namen nach müßtest Du schon Albanerin sein, aber ich hab' nur sehr wenig Ahnung davon.-

Ich war vor 20 Jahren etwa mit dem PKW in AL - die Grenze war gerade visafrei geöffnet, da bin ich von Ancona nach Durres gefahren - puhhh . . . 24 Std. hat der Dampfer gebraucht.
Besucht habe ich Durres, Tirana, Kruje m. Skenderbeg-Museum + dem fantastischen Markt, geschlafen hab' ich im Hotel PANORAMA, alles ganz neu damals. - Dann noch nach Golem, Kavaja, Elbasan, Podgradec, u. weiter nach Makedonia an den Ohridsee, dann weiter nach BG - RO - H - SK - u. nach Hause, es war eine tolle Reise.

Jetzt möchte ich von der CZ über Österr., SLO - HR - Mk - MNE nach AL. Auch mal weiter runter nach Vlore, Girokaster, Saranda, Ksamil. Planen tue ich nichts, ich nehm alles so, wie es kommt. Campings gibt's ja in AL mehr als genug.-

Kosovo war so eine Idee von mir, weil ich jedes Land, was ich nicht kenne, unbedingt kennenlernen möchte, das ist reine Neugier von mir + Langeweile.-

Natürlich werde ich nicht vom Kosovo nach Serbien ausreisen, für die Serben bin ich ILLEGAL nach SRB eingereist, der Stempel vom Kosovo wird durchgestrichen - vielleicht kriege ich auch noch ne Strafe. Nein, das Risiko gehe ich nicht ein.

Ist Pristina, die Haupstadt, eine schöne Stadt?

Schönes Wochenende für Dich. Toni

P.S.: Also wenn ich da lese, für 15 Tg Versicherung von 100 € oder gar 138 € - das werde ich auf gar keinen Fall bezahlen, ist ja viel zu viel. Aber für Kategorie Bus bis 15 Sitzplätze = 40 € für 2 Wo., das ist angemessen.

Hier mal mein WoMo, auf Zypern vor der schönsten Basilika:

Ne, geht nicht, alle Bilder sind zu groß, muß sie erst mal verkleinern . . .

Ich weiß nicht, was Dich zur Annahme führt, dass ich weiblich wäre, aber ich kann auflösen, dass ich männlich bin. :D

In meinem Leben bin ich bisher nur 1 Mal in Tirana gewesen, und das als kleiner Furz nach den turbulenten Jahren des Kosovokrieges. Erinnerungen habe ich wenig. Ich komme also nicht aus Tirana oder gar aus Albanien. Ich komme aus der montenegrinisch-albanischen Grenzregion. Daher kann ich Dir wirklich die montenegrinischen Städte Plav und Gusinje empfehlen, solltest Du die nicht schon eine Route ausgesucht haben. In Gusinje gibt es ein vom Ruf her gutes Hotel namens Rosi. Und in Vuthaj/Vusanje gibt es ein Feld an einem Wasserfall, das Campern freisteht. Von Gusinje kommt man über die frisch asphaltierte Straße nach Shkodra in etwa 2 Stunden. Von Gusinje in den Kosovo nach Peja (da, wo das Motel Antika steht) kommt man mit etwa 3 Stunden hin. Zu erwähnen ist, dass das alles Straßen sind, die über Berge führen und eventuell eng mit einem Wohnmobil sind. Also immer vorsichtig fahren und nicht von den Rasern ärgern lassen. Aber belohnt wird man mit tollen Ausblicken.

Zu Deinem Link zum Motel Antika: Das Motel befindet am Fuß der Straße, die von Gusinje über Rozaje nach Peja führt. Ich fahre dort jeden Sommer vorbei, habe bisher nur einen Parkplatz vor dem Eingang gesehen, weiß nicht, ob die auch einen hinten haben. Wenn das aber für Euch reicht, dann könnt Ihr theoretisch an jedem Hotel/Restaurant halten.
Empfehlenswert ist auch Rugova, wenn Ihr schon in Peja seid. Dort gibt es bspw. das Areal von Rugova Camp. Wenn Du da nachfragst, lassen die Dich bestimmt auch im Wohnmobil schlafen.

Ansonsten alles, was im Kosovo weiter nach Osten geht, ist mir fremd. Ich kenne nur den Flughafen von Prishtina, ansonsten ist die Gegend ein schwarzer Fleck für mich.
Benutzeravatar
Malsia E Madhe
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 312
Registriert: Di, 29. Jul 2008, 13:10
Wohnort: Deep ist kein Albaner

Re: KFZ - Versicherung Kosovo

Beitragvon Lars » So, 06. Aug 2017, 23:56

Habe auch keine Informationen aus erster Hand zum Campen im Kosovo mit Wohnmobil. Stelle mir das aber ähnlich vor wie in Albanien: abstellen geht überall, bei Unsicherheit am besten auf dem Parkplatz eines Restaurants nach Rücksprache (meist verbunden mit Verköstigung dort). Findest sicher anderswo im Netz noch Infos.

Prishtina ist nicht gerade schön. Aber ich finde die Stadt sehr spannend und vielfältig.

Eben: besser nicht von Albanien aus nach Kosovo einreisen und dann nach Serbien ausreisen wollen.

Reisen im Nordkosovo würde ich weniger empfehlen. Ist zwar zwischenzeitlich ruhiger dort, aber die haben so ihre Mühe mit vielen Fremden. Aber Euro werden sicher auch dort genommen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich


Zurück zu Kosova: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste