albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Bunker in Albanien

Ihre Meinung - Ihre Fragen, die in den anderen Themen nicht Platz haben.

Bunker in Albanien

Beitragvon jorgo » Mi, 13. Okt 2010, 18:49

Hallo ich interessiere mich für die hundertausende Bunkeranlagen, die überall in albanien zu finden sind. es soll ja fast eine halbe million davon geben. wofür werden die heute noch gebraucht bzw. wie zweckentfremdet.
gibt es bereits literatur darüber? oder gar einen bildband mit geographischer lage? womöglich gibt es realisierbare pläne seitens der regierung, wie diese in zukunft sinnvoll zu nutzen sind oder entsorgt werden. danke für eure beiträge!
jorgo
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 357
Registriert: So, 09. Apr 2006, 15:50

Beitragvon Darleen17 » Mi, 13. Okt 2010, 19:28

Ich habe viele gesehen, die als eine Art Werbefläche genutzt wurden. Auch haben wir mal einen gesehen, der zu einem Kiosk umfunktioniert wurde, aber sehr schön zurecht gemacht. Fand ich ganz witzig.
Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

Beitragvon Belifario » Mi, 13. Okt 2010, 19:55

ich habe bunkers gesehen die auch als kneipen umfunktioniert wurden aber die wichtigste funktion war ..... toiletten also die bunkers als toilette zu benützen!
ich habe gehört dass insgesammt zw. 800-900 tausend stück in ganz albanien gibt wenn man denkt was sie gekostet haben und die damalige wohn(not)situation! es fehlt mir nur das wort: verrückt!
Belifario
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Beitragvon Koby Phoenix » Mi, 13. Okt 2010, 20:01

weder die KGB , UDBA oder CIA hat es geschafft mehr als einen Tag in diesem Land zu bleiben :D

Einmal war ein CIA Agent von einer Oma per Kalashnikov verhaftet worden, obwohl er Albanisch konnte, nur weil er den Kopf zu Nein geschüttelt hat obwohl das in dieser Region Ja heißt... :D
Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Beitragvon agrono » Mi, 13. Okt 2010, 21:16

Belifario hat geschrieben:ich habe bunkers gesehen die auch als kneipen umfunktioniert wurden aber die wichtigste funktion war ..... toiletten also die bunkers als toilette zu benützen!
ich habe gehört dass insgesammt zw. 800-900 tausend stück in ganz albanien gibt wenn man denkt was sie gekostet haben und die damalige wohn(not)situation! es fehlt mir nur das wort: verrückt!

Hat es damals wohnnot gehabt?
Benutzeravatar
agrono
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 222
Registriert: Mo, 15. Dez 2008, 15:27

Beitragvon Belifario » Mi, 13. Okt 2010, 22:51

agrono hat geschrieben:
Belifario hat geschrieben:ich habe bunkers gesehen die auch als kneipen umfunktioniert wurden aber die wichtigste funktion war ..... toiletten also die bunkers als toilette zu benützen!
ich habe gehört dass insgesammt zw. 800-900 tausend stück in ganz albanien gibt wenn man denkt was sie gekostet haben und die damalige wohn(not)situation! es fehlt mir nur das wort: verrückt!

Hat es damals wohnnot gehabt?


och ja und wie!!! das ganze leben war ein NOTSITUATION! es fiehl an alles!
wir europäer haben nach dem krieg den hitler als bespiel des bössen immer genannt aber wenn man die zeit in enver hoxhas albanien selber erlebt hat tja. man kann nur das schreiben: auch hitler hätte sich nieee getraut so mit seinem volk umzugehen wie der enver hoxha mit den albanern umgegangen ist! schade dass die albaner so schnell vergessen !
Belifario
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Beitragvon agrono » Mi, 13. Okt 2010, 23:45

Belifario hat geschrieben:
och ja und wie!!! das ganze leben war ein NOTSITUATION! es fiehl an alles!
wir europäer haben nach dem krieg den hitler als bespiel des bössen immer genannt aber wenn man die zeit in enver hoxhas albanien selber erlebt hat tja. man kann nur das schreiben: auch hitler hätte sich nieee getraut so mit seinem volk umzugehen wie der enver hoxha mit den albanern umgegangen ist! schade dass die albaner so schnell vergessen !


Also haben viele Albaner in Wäldern gelebt und hatten kein Heim?
Wie ist er sonst noch mit euch umgegangen? Bitte konkrete Dinge wie ich weiss, und nicht ich habe gehört und der hat gehört und dieser hat gehört.
Benutzeravatar
agrono
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 222
Registriert: Mo, 15. Dez 2008, 15:27

Beitragvon berti299 » Do, 14. Okt 2010, 8:12

agrono hat geschrieben:
Belifario hat geschrieben:
och ja und wie!!! das ganze leben war ein NOTSITUATION! es fiehl an alles!
wir europäer haben nach dem krieg den hitler als bespiel des bössen immer genannt aber wenn man die zeit in enver hoxhas albanien selber erlebt hat tja. man kann nur das schreiben: auch hitler hätte sich nieee getraut so mit seinem volk umzugehen wie der enver hoxha mit den albanern umgegangen ist! schade dass die albaner so schnell vergessen !




Also haben viele Albaner in Wäldern gelebt und hatten kein Heim?
Wie ist er sonst noch mit euch umgegangen? Bitte konkrete Dinge wie ich weiss, und nicht ich habe gehört und der hat gehört und dieser hat gehört.[/quote
Albaner haben nicht in wälder gelebt.Die haben in wohnbloks in grosstäde und eignehaus in dörfer.das problem war viele leute in eine wohnung der kleine war.Arkitektisch gesehen waren wohnungen katastrofal,was ti bunker betref das war arbeitbeschafungmasnahme.hätte ein profesor enver hoxha in ohr geflustert das kapitalismus hat bessere strassen oder wohnungen der wehre anderes gelaufen.
berti299
Member
 
Beiträge: 30
Registriert: Di, 09. Jun 2009, 12:10

Beitragvon Belifario » Do, 14. Okt 2010, 10:41

agrono hat geschrieben:
Belifario hat geschrieben:
och ja und wie!!! das ganze leben war ein NOTSITUATION! es fiehl an alles!
wir europäer haben nach dem krieg den hitler als bespiel des bössen immer genannt aber wenn man die zeit in enver hoxhas albanien selber erlebt hat tja. man kann nur das schreiben: auch hitler hätte sich nieee getraut so mit seinem volk umzugehen wie der enver hoxha mit den albanern umgegangen ist! schade dass die albaner so schnell vergessen !


Also haben viele Albaner in Wäldern gelebt und hatten kein Heim?
Wie ist er sonst noch mit euch umgegangen? Bitte konkrete Dinge wie ich weiss, und nicht ich habe gehört und der hat gehört und dieser hat gehört.


ja genau in den bäumen gelebt!
in nehme an dass du ein deutscher bist (oder zum mind. in den deutschenraum lebst) nie was gehört wie man in der ddr (osten) früher gelebt hat!?
Belifario
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Beitragvon Belifario » Do, 14. Okt 2010, 10:45

berti299 hat geschrieben:
agrono hat geschrieben:
Belifario hat geschrieben:
och ja und wie!!! das ganze leben war ein NOTSITUATION! es fiehl an alles!
wir europäer haben nach dem krieg den hitler als bespiel des bössen immer genannt aber wenn man die zeit in enver hoxhas albanien selber erlebt hat tja. man kann nur das schreiben: auch hitler hätte sich nieee getraut so mit seinem volk umzugehen wie der enver hoxha mit den albanern umgegangen ist! schade dass die albaner so schnell vergessen !




Also haben viele Albaner in Wäldern gelebt und hatten kein Heim?
Wie ist er sonst noch mit euch umgegangen? Bitte konkrete Dinge wie ich weiss, und nicht ich habe gehört und der hat gehört und dieser hat gehört.[/quote
Albaner haben nicht in wälder gelebt.Die haben in wohnbloks in grosstäde und eignehaus in dörfer.das problem war viele leute in eine wohnung der kleine war.Arkitektisch gesehen waren wohnungen katastrofal,was ti bunker betref das war arbeitbeschafungmasnahme.hätte ein profesor enver hoxha in ohr geflustert das kapitalismus hat bessere strassen oder wohnungen der wehre anderes gelaufen.



in dem "fall" hätte der profesor eine freie wohnung in spaç bekommen. das ist auch wirklich passiert dass der einer oder andere "berater" sammt seine familie schnell weg war!
Belifario
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Beitragvon berti299 » Do, 14. Okt 2010, 11:45

Belifario hat geschrieben:
berti299 hat geschrieben:
agrono hat geschrieben:
Belifario hat geschrieben:
och ja und wie!!! das ganze leben war ein NOTSITUATION! es fiehl an alles!
wir europäer haben nach dem krieg den hitler als bespiel des bössen immer genannt aber wenn man die zeit in enver hoxhas albanien selber erlebt hat tja. man kann nur das schreiben: auch hitler hätte sich nieee getraut so mit seinem volk umzugehen wie der enver hoxha mit den albanern umgegangen ist! schade dass die albaner so schnell vergessen !




Also haben viele Albaner in Wäldern gelebt und hatten kein Heim?
Wie ist er sonst noch mit euch umgegangen? Bitte konkrete Dinge wie ich weiss, und nicht ich habe gehört und der hat gehört und dieser hat gehört.[/quote
Albaner haben nicht in wälder gelebt.Die haben in wohnbloks in grosstäde und eignehaus in dörfer.das problem war viele leute in eine wohnung der kleine war.Arkitektisch gesehen waren wohnungen katastrofal,was ti bunker betref das war arbeitbeschafungmasnahme.hätte ein profesor enver hoxha in ohr geflustert das kapitalismus hat bessere strassen oder wohnungen der wehre anderes gelaufen.



in dem "fall" hätte der profesor eine freie wohnung in spaç bekommen. das ist auch wirklich passiert dass der einer oder andere "berater" sammt seine familie schnell weg war!


nur wen seine beste kumpel im quere gekommen were.enver hoxha war nicht alleine veranrtwortung für alles was in albanien pasieret.es wan fast alles mitverantwortet.zwischen elbasan und metalurgjik sollte der erste albanische autobahn entschtehen da kommt ein schlauberger und sagt da kahn mann mit flugzeug landen und zag wird ne strasse mit ne grosse kurven.ich habe selbah bunkers gebaut in bund scheise, schwere arbeit wie sklawen in akord
berti299
Member
 
Beiträge: 30
Registriert: Di, 09. Jun 2009, 12:10

Re: Bunker in albanien

Beitragvon Squatrazustradin » Do, 14. Okt 2010, 11:50

jorgo hat geschrieben:Hallo ich interessiere mich für die hundertausende Bunkeranlagen, die überall in albanien zu finden sind. es soll ja fast eine halbe million davon geben. wofür werden die heute noch gebraucht bzw. wie zweckentfremdet.
gibt es bereits literatur darüber? oder gar einen bildband mit geographischer lage? womöglich gibt es realisierbare pläne seitens der regierung, wie diese in zukunft sinnvoll zu nutzen sind oder entsorgt werden. danke für eure beiträge!


Es gibt ein Projekt, die Bunker in den Bergregionen zu Übernachtungsmöglihkeiten umzufunktionieren:

http://www.concrete-mushrooms.com

Finde ich eine gute Idee für Wanderer und Abenteuerlustige.
<a href="http://www.danasoft.com"><img src="http://www.danasoft.com/sig/boneymummieson.jpg" border="0">
Squatrazustradin
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1482
Registriert: Sa, 04. Aug 2007, 16:22

Beitragvon Lars » Fr, 15. Okt 2010, 0:45

Verzeichnisse gibt es übrigens nicht

in den dicht besiedelten Gebieten sind sie heutzutage schwieriger zu finden. Gerade rund um Tirana wurden viele Bunker entfernt, weil sie bei anderen Bauprojekten störten.

Am besten zu finden sind sie noch heute in ländlichen (wenig entwickelten), aber nicht allzu abgelegenen grenznahen Gebieten und entlang der Küste.

Es gab mal ein nettes Heftchen zum Thema – dahinter steckte aber ein künstlerischer Aproach: Kaltfront – Bunker in Albanien.

Die beste Dokumentation bietet sicherlich die vorab erwähnte Website Concrete Mushrooms.
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Beitragvon berti299 » Fr, 15. Okt 2010, 6:15

Verzeichnise für bunker in albanien gibt nur in verteidigung ministerium,wenn die karten noch da sind.Alles würde ne topografische karten erfast.bunker würden in vielen kategori geteilt,die kleine sind nicht zu gebrauchen man könte die nur bei füllen ein seehafen nehmen.Grosse bunker könnte man als unterkünft für rüksack turisten benutzen.die besten für andere anschpruch turisten würden dei tunnels passen.da kan man auch wasser und strom anschliesen.
berti299
Member
 
Beiträge: 30
Registriert: Di, 09. Jun 2009, 12:10

Beitragvon Belifario » Mi, 27. Okt 2010, 22:32

berti299 hat geschrieben:Verzeichnise für bunker in albanien gibt nur in verteidigung ministerium,wenn die karten noch da sind.Alles würde ne topografische karten erfast.bunker würden in vielen kategori geteilt,die kleine sind nicht zu gebrauchen man könte die nur bei füllen ein seehafen nehmen.Grosse bunker könnte man als unterkünft für rüksack turisten benutzen.die besten für andere anschpruch turisten würden dei tunnels passen.da kan man auch wasser und strom anschliesen.


Ça flet more...! e ku do dhje... kalimtaret pastaj!?
Belifario
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Beitragvon berti299 » Do, 28. Okt 2010, 6:25

Belifario hat geschrieben:
berti299 hat geschrieben:Verzeichnise für bunker in albanien gibt nur in verteidigung ministerium,wenn die karten noch da sind.Alles würde ne topografische karten erfast.bunker würden in vielen kategori geteilt,die kleine sind nicht zu gebrauchen man könte die nur bei füllen ein seehafen nehmen.Grosse bunker könnte man als unterkünft für rüksack turisten benutzen.die besten für andere anschpruch turisten würden dei tunnels passen.da kan man auch wasser und strom anschliesen.


Ça flet more...! e ku do dhje... kalimtaret pastaj!?


harrova.me fal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
berti299
Member
 
Beiträge: 30
Registriert: Di, 09. Jun 2009, 12:10

Bunker Albanien

Beitragvon Koby Phoenix » Di, 12. Feb 2013, 17:32

Hat jemand bzw. weiss jemand wo das Archiv ist, welches mir eine Einsicht erlaubt, wo überall Bunker in Albanien gebaut wurden? An wen sollte ich mich da wenden? An das Ordnungsamt für Stadt- und Bauwesen Albaniens?
Gut wäre es mit Positionen, Arten, Größen und Informationen.

Vielen Dank im vorraus,
Koby
Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Re: Bunker Albanien

Beitragvon Squatrazustradin » Di, 12. Feb 2013, 18:04

Höchst wahrscheinlich werden diese Dokumente im Zentralarchiv in Tirana liegen.
<a href="http://www.danasoft.com"><img src="http://www.danasoft.com/sig/boneymummieson.jpg" border="0">
Squatrazustradin
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1482
Registriert: Sa, 04. Aug 2007, 16:22

Re: Bunker Albanien

Beitragvon Koby Phoenix » Do, 14. Feb 2013, 0:18

danke squatrazustradin : )
Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
 
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Re: Bunker Albanien

Beitragvon Lars » Mo, 01. Apr 2013, 0:40

in der letzten Zeit wurde ja einiges über Bunker geschrieben (ganze Bücher). aber noch nie hat es jemand geschafft, sich Plänen oder auch nur einer Nummer der tatsächlich gebauten Bunker zu nähern.

Ich denke also, dass diese Daten noch immer nicht zugänglich sind (wo auch immer sie liegen, falls es sie überhaupt gibt).
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6202
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Nächste

Zurück zu Albanien?!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast